https://datingseitenliste.de/affaire-com-test/Affaire.com Test

Affaire.com im Test 2020: Kosten, Users Erfahrungen

92%
Rating
Über Mädchen
Date mit einem älteren Mann
3%
Schönheit
90%
Antwortquote
89%
Populäres Alter
25-38
Profile
182 390
Uber die Seite
Besuchsrate
9.2
Betrug
Sehr selten
Rating
9.2/10
Vorteile
  • Einfache, kurze und kostenlose Anmeldung;
  • Viele aktive Mitglieder;
  • Gutes Supportteam;
  • Hochwertige Fotos der Nutzer;
  • Gute Suchfilters;
  • Die Dating-Site enthält erotisches Material;
  • Es gibt die mobile Version der Dating-Site;
Nachteile
  • Fast alle Funktionen sind kostenpflichtig;
  • Man kann sich via Facebook nicht einloggen;
  • Veraltetes Webdesign;
  • Viele Fake-Profile;
  • Wenige Mitglieder mit ernst gemeinten Absichten;
  • Es gibt keine App

Was ist Affaire?

Das ist eine Dating-Site (affaire.com), die im Jahre 1999 in den Niederlanden entwickelt wurde. Und das ist auch eine Community, die auf Dating und Sex abzielt. Ihre Spezialisierung sind Seitensprünge und „heimliche Affären“.

Wie funktioniert es?

Zuerst muss man sich auf der Affaire-Plattform anmelden. Es gibt eine offizielle Webseite von Affaire und auch eine mobile Version für mobile Browser. Obwohl die Affaire-Plattform schon mehr als 20 Jahre existiert, gibt es noch keine App.

Seriöse Beziehungen stehen hier nicht im Vordergrund. Aber sie sind doch möglich. Es lohnt sich, Nutzerprofile aufmerksam zu erstellen. Hier checkt man alles ab, was Sie wichtig finden. Mitglieder können ihre Fotos hochladen.

Affaire verfügt über kostenlose und kostenpflichtige Funktionen. Für Frauen ist die Nutzung kostenlos. Aber sie zahlen die Coins für zusätzliche Funktionen. Männer bezahlen für fast alle Services.

Affaire.com im Test

Man kann Profile der Nutzer anschauen, Nachrichten senden, chatten, Kontakte knüpfen usw. Zur Verfügung der Mitglieder von Affaire stehen auch SMS-Funktionen und Live-Chats.

Für sexuelle Beziehungen und Treffen können Sie nach Partnern in Ihrer Nähe suchen. Die Website enthält erotischen Content, darum sind die FSK18-Inhalte nur nach der Verifizierung der Nutzer offen ersichtlich.

Registrierung und Anmeldung

Die Anmeldung auf der Affaire-Plattform ist sehr einfach. Man muss ein Benutzername und eine E-Mail-Adresse eingeben, die AGBs akzeptieren und bestätigen, dass Sie die Unterhaltungsrichtlinien gelesen haben.

Eine Mail mit dem Aktivierungslink wird dann an Sie gesendet. Sie müssen den Link anklicken. Wenn Sie die E-Mail nicht finden können, dann lohnt es sich Ihren Spam-Ordner zu überprüfen.

Der Versand kann eine Minute oder mehr in Anspruch nehmen. Nach der Bestätigung ihrer E-Mail können Sie die Services sofort nutzen. Sie können sich als Mann, Frau, Transsexueller oder Paar registrieren. (Bei der Anmeldung ist es nötig, den Unterschied zwischen den Begriffen „Transsexueller“ und „Transgender“ zu verstehen).

Der nächste Schritt ist Ihre Profilerstellung.

Nutzer-Profiling

Nach der Anmeldung bei affaire.com bekommen Sie ein Profil, das Sie noch ausfüllen müssen. Es lohnt sich, für hochwertige Fotos zu sorgen, weil es doch ein erotisches Portal ist. Mit erotischen Fotos können Sie Ihre Kontaktwahrscheinlichkeit und Anziehungskraft erhöhen. Die Anmeldung auf der Affaire-Plattform und die Profilerstellung sind kostenlos. Wenn Sie nichts Interessantes für sich auf diesem Portal finden, dann können Sie Ihr Profil zu jedem Zeitpunkt löschen.

Affaire.com im Test

Beim Erstellen Ihres Profils brauchen Sie (wie es gewöhnlich auf solchen Websites ist) Ihre Eigenschaften und Kriterien eingeben. Das sind Ihre Figur, Größe, Geschlecht, Alter, Augenfarbe, Haarfarbe, Haarlänge, Körperbehaarung, Schamhaar, Körperbau, Wohnort, Beziehungsstatus, Neigungen, Gewohnheiten usw. Dann klicken Sie noch Kriterien in Checkboxen ab, um anderen zu zeigen, welche Präferenzen und Vorlieben Sie haben. Es lohnt sich, ausführlich über ihre sexuellen Vorlieben zu berichten. Es ist schließlich affaire.com. Was ist Ihr Status in sexuellen Beziehungen (dominant oder devot)? Worauf stehen Sie im Bett? Benutzen Sie Spielzeug? Mögen Sie Rollenspiele oder nicht? Usw.

Sagen Sie auch, was Sie gerne erleben würden (Flirt, BDSM, Affäre, Gruppensex, Swingerclub, Sex in der Öffentlichkeit, usw.).

Hochwertige Mitgliederfotos und detaillierte Profile anderer Nutzer helfen Ihnen einen passenden Partner zu finden.

Matches und Kommunikation

Für die Kommunikation der Affaire-Nutzer werden Nachrichtenversand und Chats angeboten. Durch dieses Service können Mitglieder ihre Nachrichten unbegrenzt austauschen. Wenn Sie einer besonders interessanten Person begegnet sind, stehen Video-Chats zu Ihrer Verfügung. Außerdem ist auf dieser Plattform ein Austausch von Materialien mit privatem Inhalt möglich. Das klare Benutzermenü hilft Mitgliedern in ihrer Kommunikation. Unterwegs benutzt man oft eine mobile Version der Dating-Site. Hier funktioniert auch ein gutes Benachrichtigungssystem. Alle Mitglieder von Affaire empfangen E-Mails mit den letzten Nachrichten und Ereignissen.

Affaire.com im Test

Struktur und Aktivitäten der Mitglieder

Affaire.com ist heute eine der größten deutschen Dating-Sites, bei der 1,8 Millionen Nutzer angemeldet sind. Obwohl es heute viele Dating-Sites gibt, die mit Affaire im Wettbewerb stehen, besuchen diese Site viele Nutzer täglich.

Etwa 40% der Nutzer sind Frauen und 60% sind Männer. Für die Dating-Site ist diese Situation normal. Fast auf allen erotischen Portalen ist der Männeranteil höher, als der Anteil der Frauen.

Hier gibt es aber ein anderes Problem. Man behauptet, dass es auf diesem Portal zu viele Fake-Profile gibt. Nach der Anmeldung bei Affaire bekommt man sofort viele Kontaktanfragen von Nutzerinnen, die perfekte Fotos in ihren Galerien haben und üblicherweise auf diesen Fotos leicht bekleidet sind. Es ist unmöglich zu sagen, von wem alle diesen Kontaktanfragen gesendet werden. Man kann nur vermuten, dass gleichzeitig zu normalen Nutzerinnen auch professionale Amateurinnen auf dieser Plattform Gespräche führen, um ihre Coins zu verdienen. Aber es ist nicht so schwierig, auch echte Mitglieder zu finden.

Affaire.com im Test

Es ist notwendig zu sagen, dass Affaire auch nichts gegen Fake-Profile hat. Auf der Homepage der Website unten gibt es Informationen über Fake-Profile, dass sie mit einem Sternchen oder mit dem Buchstaben „C“ gekennzeichnet werden.

Dies ist schwierig einzuschätzen, aber man kann behaupten, dass Inhaberinnen der Fake-Profile immer zu Unterhaltungen bereit sind.

Alter der Nutzer

Bei Affaire sind die Menschen von allen Altersstufen anzutreffen. Die meisten Nutzer sind im Alter von 18 bis zu 65 Jahren. Der Schwerpunkt liegt ungefähr auf der Altersgruppe von 25 bis zu 45 Jahren.

Sexuelle Vorlieben

Es kommt so vor, dass es das Sexreich ist. Die sexuellen Vorlieben der Nutzer sind sehr unterschiedlich. Über ihre Vorlieben schreiben sie in ihren Profilen. Zu ihren Vorlieben gehören Cunnilingus, Blowjob, Harter Sex, Fisting, Handjob, Küssen, Kuschelsex, Normaler Sex, Analsex, Selbstbefriedigung usw. Einige mögen Fetische, z.B. High Heels, Kamasutra, Lack, Leder, Latex, Dessous, Korsetts, Corsagen, Massagen, Nylons, Fußerotik usw. In sexuellen Beziehungen spielen auch bestimmte körperliche Vorlieben eine wichtige Rolle. Das sind z.B. Ältere oder Jüngere, Intimrasur oder Intimbehaarung, Körperbehaarung, Intimschmuck, Mollig, Piercing usw.

Affaire.com im Test

Zum Beispiel ein Mann, der das Portal benutzt, hat seine eigene erotischen Fantasien. Er hat Rollenspiele gern und seine Lieblingsrolle ist die Rolle von einem Arzt. Sein Benutzername sagt auch einiges darüber aus, aber darf ihn hier nicht veröffentlichen. Seine Vorliebe ist es, Frauen zu untersuchen (einschließlich ihrer intimen Zonen).

Eine Nutzerin erzählte, dass sie immer BDSM ausprobieren wollte. Mit ihrem Mann konnte sie darüber nicht sprechen. Aber auf der Affaire-Plattform entdeckte sie, dass es viele Liebhaber von BDSM gibt. Mit einem von ihnen hat sie sich getroffen. Sie hat eingesehen, dass sie „ein faules Kissen“ ist, sie hat nie wirklich Initiative gezeigt. Ihr Partner bot ihr an, ihre Hände zu binden und verprügelte sie dabei sanft. Allmählich nahm sie mehr und mehr Anteil und regelmäßiger Sex schien ihr bald langweilig. Seitdem hat sich ihre Einstellung zur Intimität insgesamt geändert. Dies war schon nicht nur ein Akt der körperlichen Befriedigung, sondern eine sehr enge Beziehung. Ihr Körper stand zu seiner vollen Verfügung. Sie sagt: „Ich gebe ihm Vergnügen – und das ist genug für mich. Wir diskutieren immer unsere Wünsche oder Zweifel. Es war noch nie so, dass einer von uns dies sofort ablehnte, auch wenn der Vorschlag auf den ersten Blick beängstigend schien. Das Wichtigste bei BDSM ist für mich das Vertrauen. Ich glaube, dass ein ähnliches Maß an Vertrauen zwischen Partnern nur möglich ist, wenn beide auf einer BDSM-Wellenlänge sind“.

Einige Nutzer bevorzugen besondere Orte, Exhibitionismus, Frivoles Ausgehen, Gangbang, Gruppensex, Outdoor, Paarsex, Freikörperkultur, Strippen, Zuschauen und Zuschauen lassen.

Affaire.com im Test

Wenn etwas zu Ihren Tabus gehört, checken Sie das auch ab. Für Ihren Partner ist es nötig zu wissen, was Sie mögen, was Sie ausprobieren würden und was Sie überhaupt nie praktizieren werden. Diese einfachen Kleinigkeiten helfen Ihnen, Ihre Übereinstimmungen zu finden.

Ethnien und Nationalitäten der Nutzer

Die meisten Nutzer von affaire.com sind Deutsche und es gibt auch Menschen, deren ethnische Zugehörigkeit anders ist, aber die derzeit in Deutschland wohnen.

Religionszugehörigkeit der Nutzer

Die Religionszugehörigkeit ist in dieser Community allen egal. Darauf wird auf dem Affaire-Portal auch nicht hingewiesen oder danach gefragt.

Affaire.com Funktionen

  • Die Spezialisierung von Affaire sind Seitensprünge und „heimliche Affären“.
  • Es ist eine der größten Dating-Sites in Deutschland.
  • Die Dating-Site enthält erotisches Material.
  • FSK18-Inhalte sind möglich, aber nur nach der Verifizierung der Nutzer (einschließlich seines Alters)
  • Es gibt eine mobile Version der Dating-Site
  • Fast alle Funktionen sind kostenpflichtig
  • Man kann sich via Facebook nicht einloggen
  • Das Webdesign ist schon veraltet
  • Es gibt viele Fake-Profile
  • Wenige Mitglieder mit ernstgemeinten Absichten
  • Es gibt keine App

Datenschutz und Informationssicherheit

Alle personenbezogenen Daten der Affaire-Nutzer sind automatisch verarbeitet. Dazu gehören das Erstellen der Profile, Besuche der Nutzer, Käufe von der Affaire-Produktion, die Kontaktaufnahme mit dem Supportteam oder mit anderen Mitgliedern von Affaire, die automatische Analyse der Nutzerziele und die automatische Analyse der werbenden Kraft auf der Plattform.

Affaire.com im Test

Zu den personenbezogenen Daten gehören Ihre Religionszugehörigkeit, Ihre ethnische Herkunft, Ihre Überzeugungen, sexuelle Vorlieben, Ihre sexuelle Orientierung usw. Ihre persönlichen Daten werden niemals an Dritte weitergegeben. Aber diese Daten werden beim Affaire-Team verarbeitet, damit sie Ihnen ihre Produkte anbieten könnten. Diese Verarbeitung ist auch für Suchfunktionen, Matchcheck von Affaire nötig, weil nur anhand dieser Daten können Sie einen passenden Partner finden. Wenn Sie es nicht wollen, dann geben Sie in Ihr Profil bei der Anmeldung keine Daten ein.

affair.com gesetzlich?

Definitiv erwähnenswert ist, dass affaire.com schon mehr als 20 Jahre existiert. Affaire ist absolut legal und würde andernfalls nicht so lange bestehen. Die Dating-Site enthält erotische Materialien, darum ist die Registrierung nur möglich, wenn Sie mindestens 18 Jahre alt sind. Alle Aktivitäten der Nutzer auf der Affaire-Plattform sind gesetzlich konform. Jeder Nutzer ist verpflichtet, sich an die Regeln von Affaire zu halten.

Affaire.com im Test

Mitgliedschaft und Kosten

Fast alle Services auf affaire.com sind kostenpflichtig. Aber der Schwerpunkt liegt auf den Männern, weil Frauen diese Dating-Site kostenlos nutzen können und nur für einzelne Funktionen zahlen müssen. Im Großen und Ganzen kommt man als Frau ohne Geld aus.

Kostenlose Mitgliedschaft

Frauen benutzen affaire.com kostenlos. Sie brauchen keine kostenpflichtige Mitgliedschaft zu haben. Sie brauchen aber Coins, um einige Funktionen auf dem Affaire-Portal zu nutzen.

Alle Mitglieder können sich kostenlos anmelden, Profile erstellen, suchen, und andere Profile anschauen. Aber es gibt keine kostenlosen Möglichkeiten zu kommunizieren und Kontakte aufzunehmen.

Für Männer, die nur die Basis-Mitgliedschaft haben, ist die Suche nach Partnerinnen / Partner nur auf ihr Bundesland eingegrenzt.

Affaire.com im Test

Kostenpflichtige Mitgliedschaft

Auf dem Affaire-Portal gibt es die kostenlose Mitgliedschaft, aber nur für Frauen. Für Männer ist tatsächlich nur die Profilerstellung gratis. Hier gibt es die spezielle Währung – Coins. Man muss diese Coins kaufen, um die Services von Affaire (verschiedene Zusatzfunktionen und die Kommunikation mit Mitgliedern der Community) zu benutzen.

Hier gibt es drei Arten der Mitgliedschaft: Basis, Premium und VIP. Und drei Zahlungsoptionen: Sofortüberweisung, PayPal und Kreditkarte.

  • Basis-Mitgliedschaft
    Der Preis eines Monats beträgt 29,90 EUR.
  • Premium-Mitgliedschaft
    Der Preis eines Monats beträgt 39,00 EUR.
  • VIP-Mitgliedschaft

    Der Preis eines Monats beträgt 49,90 EUR.


Es ist möglich einfach Coins zu kaufen.

80 Coins kosten 9,99 EUR. 200 Coins kosten 24,99 EUR. 500 Coins kosten 49,95 EUR.

Design der Webseite und Funktionalität

Obwohl viele Nutzer dem Konzept der Website beistimmen, lässt das Webdesign von Affaire sehr zu wünschen übrig. Es ist schon veraltet und das macht sich sehr bemerkbar. Die Schrift auf der Homepage ist natürlich normal lesbar, aber sie sieht komisch aus. Das betrifft auch die Bilder auf dieser Seite. Beispielsweise bei der Beschreibung der Möglichkeiten um Partner in Ihrer Umgebung zu finden, tauscht eine schöne Frau sich auf ihrem Handy aus. Affaire präsentiert sich als ein Ort für „zwanglose Treffen“.

Im Großen und Ganzen funktioniert alles auf der Affaire-Plattform normal. Der Hintergrund ist hell, das Menü ist klar und verständlich. Hier gibt es keine Probleme. Aber die Menügrafiken sind nicht zeitgemäß. Die Homepage lässt die erotische Atmosphäre kaum durchblicken. Die Fotos von „Nutzerinnen“ auf der Homepage bringen das vorherige Jahrhundert in Erinnerung.

Aber was das Nutzen angeht, ist hier doch alles gut. Die Dating-Site ist ziemlich übersichtlich. Man kann sagen, dass die Website einwandfrei funktioniert. Die Suchfunktion ist hier ziemlich gut.

Die meisten Nutzer sind schon daran gewöhnt, dass sie ein modernes Design auf Dating-Sites sehen. Und viele andere Websites haben es in ihrem Angebot. Warum es auf diesem Portal so anders ist, kann man kaum verstehen.

Mobile Applikation

Es gibt keine App. Aber diese Dating-Site kann nicht nur am Computer, sondern auch auf dem Handy benutzt werden. Es gibt eine mobile Version der Website, die man mit dem Browser seines Mobiltelefons aufrufen kann.

Kontaktinformationen

  • >Die nötigen Kontakte:
  • Unternehmen: Media Websolutions B.V.
  • Adresse: Rudolf Dieselweg 32, 5928RA Venlo, Niederlande
  • E-Mail: [email protected]

Fazit

Das Portal affaire.com wurde im Jahre 1999 in den Niederlanden entwickelt. Diese Community zielt auf Dating und Sex ab und spezialisiert sich auf Seitensprünge und „heimliche Affären“. Affaire.com ist heute eine der größten Dating-Sites in Deutschland. Diese Dating-Site enthält erotisches Material. FSK18-Inhalte können Nutzer nur anschauen, nachdem sie sich und Ihr Alter verifiziert haben.

Es gibt eine mobile Version der Dating-Site, aber noch keine App.

Fast alle Funktionen sind kostenpflichtig. Tatsächlich sind nur die Anmeldung und das Erstellen eines Profils kostenlos. Allerdings können Frauen dieses Portal kostenlos benutzen. Nur die Coins müssen sie käuflich erwerben, um einzelne Funktionen von Affaire kostenpflichtig zu nutzen. Männer bezahlen für die gesamte Nutzung.

Es gibt keine Verknüpfung mit Facebook, darum kann man sich via Facebook nicht einloggen.

Das Webdesign ist schon veraltet und lässt sehr zu wünschen übrig. Es gibt viele Fake-Profile.

Und hier sind einige Erfahrungen der Nutzer.

JustBig (37): Ich suchte ziemlich lange eine Dating-Site für mich, wo ich mich wirklich austoben konnte. Und ich habe schon einige solche Websites ausprobiert. Für mich ist besonders wichtig, dass ich auf einem Portal hochwertige Fotos der Nutzerinnen in Reizwäsche (oder ganz ohne) finden könnte. Ich suche nach keinen langfristigen Beziehungen, eher nach Sex ohne weitere Verpflichtungen. Freizügige Kleidung und Dessous – das ist ganz nach meinem Geschmack. Ich bin Voyeur und hier finde ich was mir gefällt.

affaire.com kam mir nicht so schlecht vor. Ich habe mich angemeldet und begann Kontakte aufzunehmen. Das Flirten war bei affaire.com perfekt, aber weiter ging es nicht. Ich habe schon viele Coins ausgegeben, aber noch niemanden für reale Treffen gefunden. Wenn ich meine Nachrichten gesendet habe, habe ich nur Coins verloren. Es scheint mir, dass es bei affaire.com viele Fake-Profile gibt. Vielleicht können die Inhaber der Fake-Profile daraus profitieren, ich weiß es nicht genau, ich kann nur vermuten.

Und noch ein Detail: Ich mag „dirty talk“. Das habe ich bei affaire.com ausgiebig bekommen. Und ja, ich habe viel Spaß gehabt.

Monika (33): Mir hat affaire.com gefallen. Aber ich suchte nur nach Sex-Events. Ich bin verheiratet. Aber meine Ehe hat mir viel Kummer bereitet. Warum dem so ist, dass möchte ich hier nicht sagen. Wie auch immer… Ich suchte einen guten Sexpartner für mich. Und ich habe ihn gefunden. Viele Männer stehen hier zur Auswahl. Ich kann sagen, dass ich eine Auferstehung erlebe. Ich habe viel Neues in Sachen Sex ausprobiert, fühle mich ganz normal und hänge wieder am Leben.

Michael (42): Ich sage „ja“ zu Affaire. Nur hier sind Leute frei und offen. Und absolut ehrlich. Jeder sagt ganz genau, worauf er steht und was zu seinen sexuellen Vorlieben gehört. Die Live-Chat-Funktion ist hier die beste.

Johann (57): Mir gefällt Affaire überhaupt nicht. Keinen richtigen Kontakt konnte ich hier knüpfen. Ich habe nur mit Fakes gechattet. Das war eine dreiste Abzocke für mich.

FAQ

Was ist Affaire.com?

Das sind eine Dating-Site und auch eine Community, die auf Dating und Sex abzielt. Ihre Spezialisation sind Seitensprünge und „heimliche Affären“.

Gibt es genug kostenlose Funktionen auf Affaire.com?

Kostenlos gibt es fast nichts. Für Männer ist alles kostenpflichtig. Aber Frauen bezahlen nur für einige Funktionen.

Wenn ich diese Community verließe, könnte jemand meine persönlichen Daten benutzen?

Nein. Alle Daten sind geschützt. Sie können dann Ihr Profil auf affaire.com löschen. Ihre persönlichen Daten werden niemals an Dritte weitergegeben.

TOP Dating Websites
Adam4Adam
9.7/10
Adam4Adam
GUT FUR
UNTERSTUTZUNGSPREIS 4.8 von 5
SUCCESS RATE 4.3 von 5
Bang With Friends
9.8/10
Bang With Friends
GUT FUR
UNTERSTUTZUNGSPREIS 4.6 von 5
SUCCESS RATE 4.5 von 5
BuzzArab
9.3/10
BuzzArab
GUT FUR
UNTERSTUTZUNGSPREIS 4.7 von 5
SUCCESS RATE 4.5 von 5
BerlinerSingles
9.2/10
BerlinerSingles
GUT FUR
UNTERSTUTZUNGSPREIS 4.3 von 5
SUCCESS RATE 4.2 von 5
Caffmos
9.6/10
Caffmos
GUT FUR
UNTERSTUTZUNGSPREIS 4.8 von 5
SUCCESS RATE 4.3 von 5