https://datingseitenliste.de/handicap-love-test/Handicap Love Test

Handicap Love im Test 2020: Kosten, Users Erfahrungen

91%
Rating
Über Mädchen
Date mit einem älteren Mann
0%
Schönheit
57%
Antwortquote
63%
Populäres Alter
27-35
Profile
855.000
Uber die Seite
Besuchsrate
9.1
Betrug
Sehr selten
Rating
9.1/10
Sexuelle Orientierung
Vorteile
  • Unkompliziertes Treffen zwischen Menschen mit Handicap, preisgünstig, viele Features zur Kontaktaufnahme
Nachteile
  • Frauen nutzen kostenlos, während Männer für den Dienst bezahlen müssen

Wie funktioniert es?

Handicap Love ist eine Singlebörse der besonderen Art. Hier treffen sich Menschen, denen es aufgrund einer körperlichen oder seelischen Beeinträchtigung nicht so leicht fällt, neue Kontakte zu knüpfen.

Seit Zeiten des Online-Datings stehen Menschen mit Handicap einer neuen Herausforderung entgegen. Wie und vor allem wann weise ich meinen Gesprächspartner auf einer Singlebörse auf mein Handicap hin? Wann ist der richtige Zeitpunkt?

Es gibt kein Patentrezept für diese Situation, aber es gibt die richtigen Singlebörsen. Auf Handicap Love kommt man erst gar nicht in die Verlegenheit seinem Gegenüber eine Beeinträchtigung erklären zu müssen.

Auf Handicap Love können sich Menschen ohne Vorurteile, ohne Scham und ohne Zwang kennenlernen. Und fällt dieser Faktor des „beichten Müssens“ erstmal weg, gelingt die Kontaktaufnahme nicht nur einfacher, sondern verspricht auch von vornherein bessere Erfolge.

Handicap Love ist die größte Singleplattform für Menschen mit seelischer oder körperlicher Beeinträchtigung im deutschsprachigen Raum. Über 60.000 registrierte Mitglieder sind hier auf der Suche nach der Liebe. Ein Handicap ist keine Voraussetzung für die Mitgliedschaft, die Seite ist jedoch eigens für Menschen mit Beeinträchtigung eingerichtet. Wer sich hier ohne Handicap anmeldet tut das, weil er nette und besondere Menschen kennen lernen möchte, und sich dabei nicht auf mögliche Behinderungen, Krankheiten oder sonstige Beeinträchtigungen abschrecken lässt. Im Gegenteil, wie uns Markus L. etwa berichtet. Er hat kein Handicap, kein „sichtbares“ wie er es nennt. Markus ist extrem schüchtern, nach jahrelanger erfolgloser Suche auf diversen Dating-, Single- und Flirtportalen war er dabei frustriert zu resignieren.

„Meine Schüchternheit ist ein Handicap, nicht im Alltag, aber bei der Partnersuche.“

Seit zwei Monaten ist er Mitglied auf Handicap Love und fühlt sich, wie er sagt, „pudelwohl.“

„Jeder ist gleich, mit all seinen Besonderheiten.“, sagt Annika. Seit einem Unfall vor 10 Jahren sitzt sie im Rollstuhl. „Ich war eine abenteuerlustige, aufgeschlossene junge Frau. Ich war viel unterwegs, habe jeden Unsinn mitgemacht. Ich war 24 Jahre alt, als ich bei einem flüchtigen Bekannten auf der Insel Kreta hinten auf sein Motorrad aufstieg. Danach war nichts mehr, wie es war. Mein Leben hatte sich von jetzt auf gleich komplett verändert. Und auch meine Persönlichkeit. Nach einer langen Depression habe ich mich langsam wieder zurück ins Leben gekämpft und kann nun behaupten wieder glücklich zu sein. Ich bin bereit für einen Partner.“

Annika ist hübsch. Mit ihrer Stubsnase, ihren großen dunklen Augen und dem vollen, pechschwarzen Haar, das in sanften Wellen über ihre, vom Rollstuhl-Basketball trainierten und leicht sonnengebräunten Schultern fällt, geht sie als regelrechte Schönheit durch. Trotzdem, so sagt sie, verlief die bisherige Partnersuche enttäuschend.

„Auch wenn es mal einen Mann gibt, der sich trotz meiner Gehbehinderung mit mir treffen möchte, zu einem zweiten Date kommt es in der Regel nicht mehr.“

Ihr Lächeln erstirbt für einen Moment. „Die meisten Menschen merken erst beim realen Treffen was es bedeuten könnte mit einer Frau zusammen zu sein, die auf den Rollstuhl angewiesen ist. Damit sind die meisten überfordert.“

Auf Handicap Love ist das anders. Die Singles auf dieser Website wissen worauf sie sich einlassen und wollen genau das.

Handicap Love im Test

Registrierung und Anmeldung

Die Registrierung gelingt einfach und schnell. Nur wenige Minuten sind für die Registrierung notwendig. Ein Klick auf den „kostenlos Registrieren“ Button rechts oben auf der Startseite und man gelangt zu einem kurzen Anmeldeformular. Gefragt werden, u.a. ein Aliasname, unter dem du später auf der Seite auftrittst, ein Passwort und ein paar Angaben über deine Person wie Geburtsdatum und Wohnort. Du benötigst eine gültige E-Mail-Adresse. Mehr ist vorerst nicht nötig. De Bestätigungslink landet nach wenigen Momenten in deinem Postfach.

Die Anmeldung muss nun durch Klick auf den Link bestätigt werden, die Weiterleitung auf die Website erfolgt automatisch. Allerdings kann es jetzt noch nicht direkt losgehen, denn die Betreiber von Handicap Love nehmen den Schutz ihrer Mitglieder ernst und prüfen jede eingegangene Registrierung auf Echtheit.

Das Aktivieren des Profils kann einige Minuten dauern. Bei unserem Test ging es aber sehr schnell und wir konnten uns unverzüglich mit unserem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Nun gelangt man auf das Portal und kann sein Profil vervollständigen.

Danach wird man, zumindest wenn man sich als Mann registriert hat, aufgefordert die Premium-Mitgliedschaft zu erwerben. Frauen hingegen können die Seite nämlich kostenlos nutzen, von Männern wird eine Jahresgebühr verlangt. Diese muss entrichtet werden, bevor man mit der Partnersuche starten kann, denn die wichtigsten Funktionen zur Kontaktaufnahme erfordern das Upgrade zur Premium-Mitgliedschaft.

Erst nach Bezahlung hat man Zugriff zu allen auf alle Funktionen. Etwas stöbern und erkunden kann man aber vorab, um zu erfahren, ob die Seit gefällt.

Es wird empfohlen sein Profil möglichst vollständig auszufüllen. Auch der Upload eines Profilfotos empfiehlt sich, maximal drei dürfen es sein.

Nun kommt das, was dieses User-Profil von anderen Singlebörsen unterscheidet: Das Feld „Handicap“ – das zentrale Unterscheidungsmerkmal zu herkömmlichen Datingportalen.

Hier können und sollen die User ihr Handicap in eigenen Worten beschreiben. Auf Annikas* Profil steht etwa „querschnittsgelähmt – Ich kann seit einem Unfall meine Beine nicht mehr bewegen und bin im Alltag auf meine Rollstuhl angewiesen.“

„So weiß jeder gleich, woran er bei mir ist. Das ist das großartige an diesem Portal, ich kann endlich ohne Scharm sagen was an mir besonders ist und fühle mich sogar gut damit.“

Das Profil enthält viele Informationen, nicht alle müssen ausgefüllt werden. Manche sind aus einer Liste auszuwählen, wie der Beziehungsstatus. (hier gibt es übrigens keine Option verheiratet oder in Beziehung) andere können unter dem Menüpunkt „persönliche Frage“ mit eigenen Worten beschrieben werden. Hier bekommst du die Möglichkeit dich näher vorzustellen. Unter „ich suche“ solltest du klarstellen wonach du suchst. Möchtest du eine feste Partnerschaft, sage das offen. Ebenso, wenn du auf der Suche nach ungezwungenen Flirts bist. So werden Enttäuschungen vermieden. Auch die Option „ich suche Freizeitpartner“ steht offen.

Handicap Love im Test

Nutzer-Profiling

Die Benutzeroberfläche ist ansprechend gestaltet und gut strukturiert aufgebaut.

Als Neuankömmling findet man sich sofort zurecht. Die Seite fokussiert sich auf das Wesentliche, ohne viel Drumherum beschränken sich die Features auf die Partnersuche.

Besonders praktisch finden wir die Anzeige rechts, in der die Mitglieder aufscheinen, die gerade online sind. Man kann diese sogar nach Geschlecht, Alter und Mitglieder mit Profilfoto filtern.

Das Profilfoto spielt generell eine bedeutende Rolle, das ist hier nicht anders als auf anderen Datingplattformen. Von Seiten der Betreiber wird darauf hingewiesen, dass ein aussagekräftiges Foto die Flirtchancen um das 8-fache steigern.

Das eigene Profil, die Einstellungen und die Profilsuche sind schnell und einfach zu finden. Der Profilaufbau ist logisch strukturiert. Sollten doch einmal Unklarheiten oder Probleme aufkommen, gibt es einen gut funktionierenden Kundenservice, der via Mail und sogar telefonisch gut zu erreichen ist und sich rasch um die Anliegen der Mitglieder kümmert.

Durch die ausführlichen Angaben der Mitglieder funktioniert auch die Suchmaske einwandfrei und lässt sich gezielt einsetzen, um die Suche schnell auf einen kleineren Kreis einzugrenzen.

Der öffentliche Chat und die Diskussionsrunden sind ein nettes Extra und neben der persönlichen Kontaktaufnahme eine zusätzliche Option mit Leuten in Kontakt zu kommen.

Matches und Kommunikation

Die Plattform Handicap Love bietet den Mitgliedern verschiedene Wege, um miteinander in Kontakt zu treten. Der Umgang auf der Seite scheint sehr respektvoll, freundlich und ehrlich zu sein. Jeder wird herzlich willkommen geheißen. Der Umgangston in den Diskussionsrunden ist freundlich herzlich. Hier wird man so akzeptiert, wie man ist. Niemand muss sich für sich, seine Krankheit oder seine Behinderung schämen. Diskriminierung findet man auf dieser Seite nicht.

„Hier fühle ich mich erstmals verstanden“, sagt Markus mit einem glücklichen Lächeln. „Ich bin zuversichtlich auf diesem Portal eine Partnerin zu finden, ich fühle mich schon jetzt viel selbstsicherer und trete offener auf andere zu.”

Handicap Love im Test

Struktur der Mitglieder und Aktivitäten

Handicap Love ist eine Seite, eingenrichtet eigens für Menschen mit einer Art physischen oder psychischen Beeinträchtigung, demnach findet man auf dieser Seite vorwiegend Menschen mit einer Art Handicap. Wobei hier wirklich alles möglich ist. Der menschenscheue Markus ist ebenso vertreten, wie die gehbehinderte Annika. Oder Julia, die seit fünf Jahren an Multiples Sklerose leidet.

Die Mitglieder kommen aus den Ländern Deutschland, Österreich der Schweiz und auch Mitglieder aus den Niederlanden sind vertreten.

Rund 60.000 Nutzer sind derzeit registriert. Das Verhältnis zwischen Männern und Frauen ist ausgeglichen.

Alter der Nutzer

Von bis ist jede Altersgruppe vertreten. Die meisten Mitglieder sind zwischen 25 und 50 Jahre alt.

Sexuelle Vorlieben

Handicap Love ist eine seriöse Partnerbörse. Hier steht im Vordergrund eine feste Partnerschaft zu finden. Sexuelle Vorlieben werden nicht thematisiert.

Ethnien und Nationalitäten der Nutzer

Die Mitglieder leben vorwiegend in Deutschland und dem deutschsprachigen Raum. Über die ethnische Herkunft der Mitglieder liegen kein Daten auf.

Religionszugehörigkeit der Nutzer

Ebenso wie die ethnische Herkunft, spielt auch die religiöse Gesinnung auf dieser Plattform keine Rolle.

Handicap Love im Test

Handicap Love Funktionen

Die Funktionen, die die Website ihren Mitgliedern zu bieten hat, sind umfangreich und zweckmäßig. Sie sind allesamt auf das Kennenlernen des richtigen Partners ausgelegt. Eine typische Singlebörse mit netten Extras, wie den offenen Diskussionsrunden oder regelmäßig organisierten Treffen.

Das Herzstück stellt dabei ist die Mitgliedersuche dar.

Hier können potenzielle Flirtpartner über die Schnellsuche nach Wohnort, Alter und Geschlecht gefiltert werden.

Wer ganz genau weiß, wonach er sucht, kann die Suche unter „Detailsuche“ konkretisieren und sehr gut eingrenzen. Du suchst einen Partner, der nicht raucht oder möchtest ausschließlich Menschen mit oder ohne Kinder kennen lernen? Hier kannst du die Suchergebnisse auf deine Bedürfnisse und Wünsche einschränken.

Hast du einen User gefunden, der dir gefällt? Das Profil spricht dich an, und die Bilder gefallen dir? Dann kannst du direkt über das Profil mit ihm oder ihr in Kontakt treten. Dafür gibt es unterschiedliche Optionen:

  • Persönliche Nachricht:
    Die klassische Variante ist das Verschicken einer persönlichen Nachricht über den internen Nachrichtendienst. Die Nachrichten werden im Postfach angezeigt und können dort direkt beantwortet werden. Außerdem erhält man die Nachricht auf die mit dem Konto verknüpfte E-Mail-Adresse. Jedem Mitglied stehen eine unbegrenzte Anzahl an Nachrichten zur Verfügung und das Versenden ist selbstverständlich kostenlos.
  • Blume versenden:
    Für eine Nachricht bist du zu schüchtern? Dann schicke eine Blume an die Auserwählte oder stupse den Mann des Interesses virtuell an. Das ist eine unverfängliche Möglichkeit das sprichwörtliche Eis zu brechen.
  • Pinnwandeintrag:
    Jedes Mitglied hat in seinem Profil auch eine Pinnwand. Hier kannst du einen kurzen Gruß hinterlassen, das Profil kommentieren oder ein Foto posten.
  • Als Freund hinzufügen:
    Ist der erste Kontakt einmal hergestellt, kannst du die Person zu deiner Freundesliste hinzufügen. Gewisse Einstellungen ermöglichen es, bestimmte Informationen, Bilder oder Einträge nicht öffentlich, sondern nur mit deinen Freuden zu teilen.

Im Chatraum kann in Echtzeit geflirtet werden. Entweder privat in einem geschlossenen Chatraum, oder mit beliebig vielen Mitgliedern. Der Chat ist stets gut besucht und stellt eine gute Möglichkeit dar, andere Mitglieder kennenzulernen.

Hinter dem Reiter Diskussionen verbirgt sich das Handicap Love Forum. Hier werden aktuelle Themen diskutiert, Fragen beantwortet oder einfach drauf losphilosophiert. Jedem Mitglied steht es frei ein Thema zu eröffnen, oder sich an den bereits bestehenden Diskussionen zu beteiligen. Die Foren sind ein guter Zeitvertreib und natürlich auch eine Möglichkeit einen passenden Flirtpartner zu treffen.

Übrigens gibt es die Möglichkeit andere Mitglieder zu blockieren. Sie können dann nicht mehr mit dir in Kontakt treten, deine Pinnwandeinträge nicht sehen und auch die Fotoalben bleiben ihr oder ihm von nun an verborgen.

Handicap Love im Test

Datenschutz und Informationssicherheit

Gut gefallen hat uns, der Registrierungscheck für Neuanmeldungen. Fakeprofile wird man auf dieser Seite nicht finden.

Die Anbieter, deren Sitz in der Schweiz liegt, legen großen Wert auf den Schutz der persönlichen Daten ihrer Mitglieder. Diese werden ausschließlich für interne Zwecke verwertet und niemals an Dritte weitergegeben.

Ist Handicap Love gesetzlich?

Wir haben keinerlei Hinweise darauf gefunden, dass Handicap Love eine Abzocke sein könnte. Wir hatten einen absolut seriösen Eindruck erhalten, auch die Mitglieder, mit den wir gesprochen haben, konnten das bestätigen.

Teilnahme und Kosten

Handicap Love bietet kein Abo an. Die Mitgliedschaft ist für Frauen kostenlos, wohingegen Männer einen Jahresbeitrag von 33 € entrichten müssen. Auch wenn dieser Preis sehr niedrig ist, finden wir diese Regelung doch äußerst fragwürdig. Gerade auf dieser Plattform hätten wir diese Art von Diskriminierung nicht erwartet.

Kostenlose Mitgliedschaft

Wie gesagt, ist die Mitgliedschaft für Frauen absolut kostenlos. Ihnen steht die Nutzung der Seite und allen Funktionen mit der Basis-Mitgliedschaft uneingeschränkt zur Verfügung. Kosten fallen zu keinem Zeitpunkt an. Upgrades oder Spezialfunktionen für einen Aufpreis gibt es nicht.

Bezahlte Mitgliedschaft

Für Männer gibt es eine Premium-Mitgliedschaft. Die Registrierung und Anmeldung sind zwar kostenlos, die Funktionen der Website sind für Männer mit der bloßen Basis-Mitgliedschaft allerdings stark eingeschränkt. Um die Seite nutzen zu können, ist ein Upgrade zur Premium-Mitgliedschaft unumgänglich. Der Jahresbeitrag ist mit 33 € erschwinglich.

Positiv fällt uns auf, es handelt sich nicht um ein Abo. Es muss demnach nicht gekündigt werden, endet also automatisch nach einem Jahr und kann dann auf Wunsch erneuert werden. Obwohl Männer für den Service zahlen müssen, stehen ihnen nicht mehr Funktionen oder Extras offen als den weiblichen Nutzern.

Handicap Love im Test

Design der Webseite und Funktionalität

Das Design der Seite ist ansprechend und modern gestaltet. Der Menüaufbau ist übersichtlich, sodass sich hier jeder schnell zurecht finden sollte. Die Anmeldung ist einfach und schnell.

Der Kundenservice ist hilfsbereit und gut zu erreichen. Sogar eine Servicenummer für jedes Land ist auf der Website angeführt.

Positiv aufgefallen ist uns, das Fehlen von Werbung auf der Seite. Besonders Frauen erfreuen sich also an einem kostenlosen Dating-Service ohne Werbung.

Die Seite verfügt über nützliche Extras und praktische Features. Schon auf der Startseite werden neue Mitglieder angezeigt, ebenso wie User, die gerade online sind. Auch die Anzahl der gerade aktiven Nutzer wird angezeigt. Neue Nachrichten scheinen auf dem Hauptmenü neben dem Menüpunkt „Nachrichten“ als grüne Zahl auf, sodass man auf den ersten Blick sieht, ob und auch wie viele neue Nachrichten eingegangen sind.

Die Ladezeit der Seite hat uns ebenso überzeugt wie die einzelnen Funktionen an sich, die alle gut durchdacht und praktisch strukturiert sind.

Handicap Love im Test

Mobile Applikation

Derzeit gibt es noch keine mobile App von Handicap Love. Die Website ist jedoch für mobile Endgeräte optimiert und lässt sich somit auch auf dem Handy und dem Tablet nutzen.

Kontaktinformationen

Unternehmen: Via Media GmbH

Adresse: Kobiboden 63, CH-8840 Einsiedeln

Telefon: +41 55 414 14 08

E-Mail: [email protected]

Handicap Love im Test

Fazit

Wer als Mensch mit Handicap nach einer seriösen und vielversprechenden Singlebörse ist, hat mit Handicap Love das richtige Portal gefunden. Die Flirtchancen stehen sehr hoch, da die Mitglieder kontaktfreudig sind und weitestgehend ernsthafte Absichten verfolgen. Hier wird meistens nach einem festen Partner gesucht. Der Umgang untereinander ist respektvoll, diskret und vor allem unvoreingenommen. Jeder trägt hier sein Päckchen genau das stärkt die Gemeinschaft ungemein, das merkt man sehr schnell, nachdem man auf dieser Seite aktiv geworden ist. Wir konnten durchwegs positives über diese Seite herausfinden und können sie jedem empfehlen, der von den herkömmlichen Singlebörsen enttäuscht ist oder sich dort nicht wohlfühlt. Ich bin genug, so wie ich bin. Genau diese Gefühl vermittelt die Gemeinschaft auf dieser Singleplattform jedem einzelnen Mitglied. Egal welches Handicap er mitbringt.

Handicap Love im Test

FAQ

Ist Handicap Love für Frauen wirklich kostenlos?

Ja, die Registrierung und die Nutzung der gesamten Funktionen sind für Frauen zu 100 % kostenlos.

Dürfen sich auch Menschen ohne Handicap anmelden?

Ja. Die Seite ist spezialisiert auf Menschen mit Handicap, willkommen ist hier aber jeder mit ehrlichen Absichten.

Gibt es Treffen und Veranstaltungen außerhalb der Plattform?

Ja. Die Mitglieder organisieren regelmäßig Treffen im realen Leben. Die nächsten „Chattertreffen“ in deiner Nähe sind ganz unten auf der Seite zu finden. Auch du kannst eines ins Leben rufen.

TOP Dating Websites
ChristianMingle
9.6/10
ChristianMingle
GUT FUR
UNTERSTUTZUNGSPREIS 4.8 von 5
SUCCESS RATE 4.3 von 5
FetLife
9.4/10
FetLife
GUT FUR
UNTERSTUTZUNGSPREIS 4.1 von 5
SUCCESS RATE 4.2 von 5
Gleichklang
9.7/10
Gleichklang
GUT FUR
UNTERSTUTZUNGSPREIS 4.8 von 5
SUCCESS RATE 4.3 von 5
Heartbooker
9.4/10
Heartbooker
GUT FUR
UNTERSTUTZUNGSPREIS 4.6 von 5
SUCCESS RATE 4.6 von 5
LotusCafe
9.4/10
LotusCafe
GUT FUR
UNTERSTUTZUNGSPREIS 4.8 von 5
SUCCESS RATE 4.3 von 5