https://datingseitenliste.de/linduu-test/Linduu Test

Linduu im Test 2020: Kosten, Users Erfahrungen

93%
Rating
Über Mädchen
Date mit einem älteren Mann
0%
Schönheit
87%
Antwortquote
88%
Populäres Alter
23-35
Profile
200.000
Uber die Seite
Besuchsrate
9.2
Betrug
Sehr selten
Rating
9.3/10
Arten der Beziehungen
Sexuelle Orientierung
Vorteile
  • Kostenfreie Anmeldung
  • Einfache und schnelle Anmeldung, die auch per Facebook möglich ist
  • Keine Mitgliedschaft die sich automatisch verlängert
  • Einfache Bedienung
Nachteile
  • Einfache Funktionen sind kostenpflichtig
  • Sehr viele Fakeprofile
  • Die meisten weiblichen Profile sind moderiert
  • Reale Treffen kaum möglich

Wie funktioniert es?

Linduu rühmt sich damit eine dynamische, junge Dating Webseite zu sein, die offen gegenüber allen Nationalitäten, Altersklassen und Neigungen ist. Der Slogan der Website im Apple Store ist “Gemeinsam statt einsam!”

Auf den ersten Blick vermittelt das Portal eher dein Eindruck eines lockeren Dating Portals, wo neue Bekanntschaften knüpfen kann, Flirten oder Spaß beim Chatten haben kann statt einer ernsthaften und langen Partnerschaft.

Außerdem beschreibt die Website über sich selbst, dass sie eines der schnell wachsenden Social Networks Europas ist mit tausenden Mitgliedern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, wobei sie sich damit klar von dem „klassischen“ Datingportal abheben möchte.

Wer also auf der Suche nach Abwechslung und neuen Erfahrungen ist, ohne sich längerfristig binden zu wollen, scheint hier richtig zu sein!

Linduu im Test

Registrierung und Anmeldung

Was bei Linduu positiv auffällt ist, dass die Anmeldung sehr schnell und einfach ist. Es werden auch zwei Optionen der Registrierung angeboten. Man kann sich entweder über die E-Mail mit einer Bestätigungsemail oder mit Hilfe von Facebook registrieren.

Für die Erstellung eines Profils werden lediglich einen Benutzernamen, ein Passwort, die Postleitzahl, das Geschlecht, das Alter und die sexuelle Orientierung gefordert. Das Profil kann nach der Verifizierung natürlich auch individualisiert werden. Ein psychologischer Test wird auf dieser Seite nicht benötigt, wodurch der Anmeldeprozess auch mal zwischendurch gemacht werden kann.

Die Anmeldung ist kostenlos und auch die Verifizierungsemail ist auch relativ schnell da. Was auffällt ist, dass Neumitglieder bei der Anmeldung sogenannte Coins geschenkt bekommen, die für zwei Nachrichten verwendet werden können, wodurch schon impliziert wird, dass man für künftige Nachrichten zahlen muss. Des Weiteren „garantiert“ der Betreiber, dass Nachrichten beantwortet werden und, im gleichen Atemzug, dass das Portal auch moderierte Profile betreibt, was in dieser Kombination klar auf einen Scam hindeutet, da den Mitgliedern ja Singles vorgegaukelt werden, die weder existieren noch treffen kann.

Nutzer-Profiling

Wie schon gesagt, kann das Profil mit unterschiedlichen Informationen individualisiert werden.

Während Angaben wie Hobbys, Haustiere und Familienstand sehr einfach mit dem Dropdown-Menü einfach zu beantworten ist, wird es beim Lieblingsessen und Sportarten schon ein bisschen schwieriger, wodurch die Richtigkeit der Angaben manchmal zu Wünschen übriglassen.

Ein wenig kreativer kann man dann den Freitext, hier „Flirttext“ gestalten, wo man sich noch selbst genauer mit eigenen Worten beschreiben kann.

Was auf jeden Fall positiv ist, die Funktion Fotos hochzuladen. Erstens kann man eine unbegrenzte Anzahl an Fotos hochladen und diese auch bearbeiten und zweitens, kann man auch einzelne Fotos nur für bestimmte Mitglieder sichtbar machen, wenn diese einem die Freundschaft anbieten und man diese annimmt.

Auch das Ergänzen des Profils gestaltet sich schnell und problemlos und kann in ca. 10 Minuten abgeschlossen werden.

Matches und Kommunikation

Man kann mit den anderen Mitgliedern entweder im klassischen Sinne, per Nachrichten in Kontakt treten, was allerdings kostenpflichtig ist.

Wenn man auf sich aufmerksam machen will, ohne sofort eine Nachricht versenden, kann man auch die Singles „anstupsen“, wodurch der Angestupste eine Information enthält, dass er angestupst wurde oder auch ein Geschenk versenden, um das Eis zu brechen.

Um den Erhalt einer neuen Nachricht auf dem Portal zu erhalten, muss man nicht online sein. Die Benachrichtigung per E-Mail ist standardmäßig aktiviert, kann aber in den Einstellungen auch deaktiviert werden.

Linduu im Test

Struktur und Aktivitäten der Mitglieder

Linduu schreibt über sich selbst, dass es mit mehreren tausenden Mitgliedern in Deutschland, Österreich und der Schweiz eine, der am schnellsten wachsenden Community ist, die es aktuell auf dem Markt gibt. Leider hält sich das Unternehmen in Bezug auf konkrete Mitgliederzahlen sehr bedeckt.

Interessant ist, dass die Website sich selbst von dem Begriff „Datingportal“ distanziert. Es bezeichnet sich selbst, als Gemeinschaft ansieht, daher sollte man nicht davon ausgehen, eine feste Partnerschaft zu finden. Dennoch können hier gut neue Bekanntschaften geschlossen, gechattet und geflirtet werden!

Daher ist die Betitelung „Community“ doch sehr treffend von Linduu gewählt worden, da sie nicht auf die Findung einer festen Bindung anspielt, sondern doch eher auf ein Portal, wo sich neue Freundschaften und Bekanntschaften knüpfen lassen.

Leider bekommt man durch die „moderierten Profile“ das Gefühl des Betruges nicht los. Auf der Website selbst beschreibt Linduu, dass „ im Chat durch das Unternehmen beschäftigte Controller/Controllerinnen eingesetzt werden… Diese sind nicht ausdrücklich, als Controller/Controllerin gegenzeichnet oder wahrnehmbar, sondern über Scheinacccounts/- profile im Chat tätig.“

Durch den Einsatz werden die Mitglieder verleitet, Coins zu kaufen und Nachrichten zu senden, was auf jeden Fall ein großer Nachteil ist, da die moderierten Profile, wie oben beschrieben, nicht mit dem bloßen Auge erkennbar sind.

Die meisten der Profile sind vollständig und gut ausgefüllt und vermittelt den Eindruck, dass der Betreiber sehr wohl auf die Pflege der Profile achtet. Auch ist auffällig, dass, im Vergleich zu anderen Dating Seiten, die meisten Profile auch mindestens ein Foto haben, welche kostenlos eingesehen werden können. Um natürlich die „selektierten Fotos“ ansehen zu können, muss das Gegenüber die empfangene Freundschaft bestätigen oder selbst eine Freundschaftsanfrage stellen.

Alter der Nutzer

Der Altersdurchschnitt liegt zwischen 18 und 60 Jahren, wobei schnell das Altersgefälle zwischen weiblichen und männlichen Usern klar wird. Die meisten weiblichen Singles sind deutlich jünger als die männlichen Suchenden.

Sexuelle Vorlieben

Der klare Großteil der Community ist auf jeden Fall heterosexuell, dennoch kann man vereinzelte Homosexuelle und Bisexuelle Nutzer.

Die Website selbst ist allerdings für alle sexuelle Orientierungen offen und werden willkommen geheißen.

Ethnien und Nationalitäten der Nutzer

Auch wenn die Website explizit deutsche, österreichische und schweizerische Mitglieder (höchstwahrscheinlich aus marketingtechnischen Gründen) nennt, schreibt Linduu ganz klar in seiner Beschreibung, dass alle Altersklassen und Nationalitäten willkommen sind.

Religionszugehörigkeit der Nutzer

In der offiziellen Beschreibung wird das Thema Religion gar nicht angesprochen, dennoch sind alle großen Religionen vertreten und auch toleriert.

Wie schon vermutet werden kann, ist das Christentums aufgrund der angemeldeten Mitgliederzahlen aus Europa die dominierende Religion auf der Website.

Linduu im Test

Linduu Funktionen

Neben den Funktionen des „Anstupsen“ und der Geschenksendung gibt es auch noch eine interessante Funktion, die sich „Hot or Not“ nennt.

Hierbei erinnert das Prinzip ein wenig an Tinder. Es werden zwei Fotos angezeigt und man kann dann ein Foto auswählen, welches dann als „Hot“ empfunden wird. Freundlicherweise wird die Funktion „Not“ nicht gegeben. Außerdem hat man direkt unter dem ausgewählten Bild die Funktion dem Single sofort eine Nachricht zu senden oder anzustupsen.

Auch die Funktion der Freundschaft ist ein hilfreiches Tool, da man so seine „Favoriten“ aussuchen kann und ihnen auch weitere Fotos zur Verfügung stellen kann.

Außerdem sind, wie bei allen Dating Seiten auch die Einfache, sowie die detaillierte Suche vorhanden, bei der auch die Umkreissuche angeboten wird, damit man Singles in der Umgebung einfacher finden kann.

Linduu im Test

Datenschutz und Informationssicherheit

Beim Thema Sicherheit, gerade wenn es um das Sperren bzw. blockieren eines Accounts geht, kann der einzelne Nutzer dies nicht über die eigenen Einstellungen machen.

Hierzu muss leider der Support kontaktiert werden, was wiederum etwas länger dauert.

Beim Thema Datenschutz ist es aufgrund der alternativen Anmeldung über Facebook, ein wenig komplexer. Dennoch sind die wichtigsten Punkte der Datenschutzbestimmungen relativ übersichtlich gestaltet.

Relativ am Anfang werden ganz klar die Informationen aufgelistet, die von der Website gesammelt und verwertet werden. Hier wird auch relativ klar beschrieben, für was die Informationen verwendet werden, wie beispielsweise das Nutzverhalten wird dafür genutzt, dass die Werbung personalisiert und für den Nutzer ansprechender gestaltet werden.

Der Datenschutz erfolgt, wie auch klar erwähnt, nach deutschem und europäischen Datenschutzrecht.

Bei der Anmeldung über Facebook wird auch ganz klar auf die, von Facebook geltenden, Datenschutzrichtlinien verwiesen.

Ein weiterer Aspekt ist, dass Linduu im Vergleich zu anderen Webseiten auch einen Blog führt, bei dem die wichtigsten Fragen in Bezug auf das Portal beantwortet werden vom Kundensupport.

Ist Linduu gesetzlich?

Auch wenn Linduu mit einer jungen, dynamischen Gemeinschaft wirbt, schleicht sich relativ schnell der Verdacht ein, dass es sich doch eher um eine Abzocke handelt. Auffällig ist, dass das Unternehmen eben schon bei der Anmeldung über „moderierte Profile“ hinweist.

Die meisten der weiblichen Profile sind nicht echt und daher wird das Geld für die Coins unnötig investiert.

Diese Meinung teilen leider auch viele (ehemalige) Mitglieder und auch weitere Tests der Website.

Daher ist von einer Anmeldung auf dieser Seite, wenn man wirklich auf der Suche ist, abzuraten!

Linduu im Test

Teilnahme und Kosten

Im Gegensatz zu vielen anderen Webseiten werden bei Linduu keinerlei zeitlich begrenzte Abonnements angeboten.

Das Prinzip der Website basiert auf einer virtuellen Währung den sogenannten „Coins“, die in unterschiedlich Anzahlen gekauft werden können. Eine zusätzliche Kündigung nach deren Verbrauch ist nicht von Nöten, außerdem hat man so die komplette Kostenkontrolle.

Wenn man allerdings nachrechnet, dann stellt sich heraus, dass man pro Nachricht 1,17 EUR bezahlt und auch diese Preisangabe nur bedingt stimmt, da dieser sich, je nach Bezahlungsmethode ändert. Hier ist auffällig, dass bei der Bezahlung per SMS und PaySafe der Preis pro Nachricht am höchsten ist.

Auch wenn regelmäßig Gewinnspiele für Coins stattfinden, so sind diese doch eher nur ein schwacher Trost im Vergleich zu den Gebühren, die für das kontaktieren von Mitgliedern verlangt wird.

Die Preise beginnen ab 20 EUR und können bis zu knapp 500 EUR betragen.

Bezahlt werden die Coins entweder per PaySafe, Kreditkarte, Sofortüberweisung, Lastschrift und PayPal, allerdings werden auch alternative Zahlungsmöglichkeiten angeboten, wie das Bezahlen per SMS oder in bar.

Hier eine Übersicht der Staffelpreise von Linduu

  • Paket S 138 Coins – 34,99 €
  • Paket M 361 Coins – 89,99 €
  • Paket L 610 Coins – 149,99 €
  • Paket XL 1030 Coins – 249,99 €
  • Paket XXL 2150 Coins – 499,99 €
  • Paysafe 30/80/160/350 10/25/50/100 €
  • SMS 49 Coins – 20,00 €

Kostenlose Teilnahme

Die Anmeldung auf Linduu ist kostenfrei, dabei erhält man zusätzlich 12 Coins, die für die Versendung von Nachrichten verwendet werden kann.

Außerdem kann man 1x täglich ein anderes Mitglied kostenlos „Anstupsen“ was sonst 2 Coins kosten würde.

Ebenso ist das Empfangen noch Nachrichten, die Suchfunktion, das Ansehen von Profilen sowie das Einsehen, wer das eigene Profil besucht hat, kostenlos.

Kostenpflichtige Teilnahme

Wie schon beschrieben, wird mit Coins bezahlt. Die folgenden Funktionen werden daher mit den gekauften Paketen verrechnet:

  • Freundschaftsanfragen stellen (5 Coins)
  • Nachrichten versenden (5 Coins)
  • Geschenke verschicken (von 5 und 50 Coins)
  • Anstupsen (2 Coins).

Linduu im Test

Design der Website und Funktionalität

Der Aufbau der Website ist einfach und übersichtlich gestaltet. Die Navigation ist ebenfalls sehr positiv, da alles klar auf dem Startbildschirm zu finden ist. Auch die junge und helle Aufmachung der Website ist einladend.

Auch ist die deutsche Version ist richtig übersetzt und fehlerfrei, was oft bei Webseiten, deren Herkunft nicht aus Deutschland ist, eher schlecht klappt.

Dennoch fehlt die wichtige Funktion des „Blockierens“ eines anderen Mitgliedes und ist nur über den Kontakt zum Support möglich, welcher allerdings 24 Stunden verfügbar ist. Auch ist die Nachricht an den Support kostenfrei und kostet daher keine Coins.

Was ebenfalls das jugendliche Image von Linduu unterstreicht ist, dass die Website sowohl auf Facebook und Twitter vertreten ist. Dort werden regelmäßig Gewinnspiele veranstaltet, wo die Nutzer Coins gewinnen können, die dann per Gutscheincode auf der Website eingelöst werden können.

Mobile Applikation

Linduu bietet natürlich auch eine Appversion der Website an für iOS und Android Geräte. Der Aufbau und die Handhabung stimmen hierbei mit der Desktopversion komplett überein und ist genauso einfach zu bedienen.

Linduu im Test

Kontaktinformationen

Der Betreiber der Website ist Justin Ltd., die in Malta ihren Hauptsitz hat.

Die Firma bietet unterschiedliche Onlinedienste an wie beispielsweise Carsharing Webseiten, Jobportale, Online-Lernkurse und Kommunikationstools.

Adresse: 48 Stella Maris Street, Sliema, SLM 1765, Malta

E-Mail: [email protected]

Fazit

Auch wenn der Betreiber von Linduu vielleicht ein seriöses Unternehmen ist, vermittelt die Website doch eher dein Eindruck einer Abzocker-Website, was auch mit diversen Kundenmeinungen übereinstimmt.

Auch wenn sich die Website als Community bezeichnet, fällt schnell auf, dass viele Profile moderiert sind und ein Treffen und Kennenlernen unmöglich ist. Daher kann man das Coins-Modell auch nicht als positiven Aspekt sehen, da auch diese Investition höchstwahrscheinlich umsonst ist.

Linduu im Test

FAQ

Kann der Support nur per E-Mail erreicht werden, oder auch im Notfall per Telefon?

Ja die Kundenbetreuung kann auch telefonisch von Montag bis Freitag erreicht werden unter der Telefonnummer 0049 1805 – 353 63 71. Die Öffnungszeiten sind von 9.00 bis 18.00 Uhr und ein Anruf kostet 14 Cent pro Minute aus dem Festnetz und 42 Cent pro Minute aus dem Mobilfunknetz.

Gibt es bestimmte Vorgaben beim Hochladen meiner Fotos?

Das Foto, welches hochgeladen werden soll, darf 1 MB nicht überschreiten. Außerdem darf es weder pornografisch sein, keine Gewalt verherrlichen oder in irgendeinem Zusammenhang mit Politik stehen. Es darf auch keine Webseiten oder andere Werbung enthalten. Natürlich sollte das Foto aktuell sein und klar erkennbar.

Was kann der Grund sein, dass ich mich nicht mehr bei Linduu einloggen kann?

Hierfür kann es mehrere Gründe geben. Stellen Sie zuerst sicher, dass Ihre Zugangsdaten stimmen und löschen sie diese gegebenenfalls nochmals und tippen sie erneut ein. Achten Sie außerdem darauf, dass Sie nicht versehentlich die Feststelltaste aktiviert haben. Wenn Sie Ihre Login Daten vergessen haben, so wenden Sie sich über die Supportseite an den Kundendienst.

Wenn die oben genannten Punkte nicht zutreffen sollten, so kann es sein, dass Sie gegen die Regeln der Community verstoßen haben und daher auf dem Portal gesperrt wurden. Das kann passieren, wenn automatisierte Nachrichten an andere User versendet wurden, die Werbung enthielten, weiterführende Links oder Beleidigungen. Dies kann aber auch passieren, wenn Sie sich zu oft geweigert haben Coins zu kaufen, aber auch ein Treffen mit einem anderen User beharren.

Wie kann ich mein Profil bei Linduu löschen lassen?

Wenn Sie sich abmelden möchten, so müssen Sie sich zuerst einloggen um auf die FAQ Seite zu gelangen. Diese befindet sich unten rechts auf der Start Seite. Dort befindet sich dann ein spezieller Link bei der Frage „Wie kann ich mein Profil einfach löschen?“. Bitte beachten Sie, dass ein Profil nicht zwingendermaßen gekündigt werden muss, da die Bezahlung der Coin-Pakete einmalig ist und somit nicht automatisch wiederholt werden kann.

Wie kann ich auf Linduu erfolgreich sein?

Da die Website zugibt Moderatoren einzusetzen um somit ihre „100%-ige Antwortgarantie“ einzuhalten ist dies gar nicht so einfach. Zwar werden Sie schnell von interessanten Kontakten angeschrieben, aber ob es sich dabei um sogenannte Fake Profile handelt, lässt sich nicht so leicht herausfinden.

Am besten ist es generell, dass Sie ein ansprechendes Foto hochladen und das Profil nach bestem Wissen und Gewissen ausfüllen. Nutzen Sie hierzu auch den Freitext um Ihr Profil noch ansprechender zu gestalten.

Generell ist zu empfehlen, dass Sie, wie im wirklichen Leben auch, Schritt für Schritt ihr Gegenüber kennenlernen. Wenn der andere Nutzer ein Treffen immer wieder hinauszögert und verschiebt und Ihnen auch keine Alternativen wie beispielsweise Telefonnummer, Twitter, Facebook oder ähnliches anbietet, sie aber versucht bei der Stange zu halten können Sie davon ausgehen, dass es sich dabei um ein moderiertes Profil handelt, dass Sie lediglich dazu animieren soll, dass Sie weitere Coins kaufen um zu schreiben.

Sie können auch darauf achten, welche Art von Fotos verwendet werden. Wenn es ausschließlich Modellbilder sind, sollten Sie die Finger davonlassen, dies ist gerade bei vielen weiblichen Profilen der Fall. Daher sein Sie vorsichtig und vertrauen auch Ihrem Instinkt.

TOP Dating Websites
AbenteuerX
9.5/10
AbenteuerX
GUT FUR
UNTERSTUTZUNGSPREIS 4.8 von 5
SUCCESS RATE 4.3 von 5
Charming Date
9.3/10
Charming Date
GUT FUR
UNTERSTUTZUNGSPREIS von 5
SUCCESS RATE von 5
Dreamoo
9.5/10
Dreamoo
GUT FUR
UNTERSTUTZUNGSPREIS 4.8 von 5
SUCCESS RATE 4.3 von 5
FlirtFever
9.3/10
FlirtFever
GUT FUR
UNTERSTUTZUNGSPREIS 4.8 von 5
SUCCESS RATE 4.3 von 5
Lesbenschaft
9.2/10
Lesbenschaft
GUT FUR
UNTERSTUTZUNGSPREIS 4.2 von 5
SUCCESS RATE 4.3 von 5