https://datingseitenliste.de/megalatte-test/Megalatte Test

Megalatte Test 2020, mit Aktuelle Kosten und Erfahrungen

95%
Rating
About Girls
Date mit einem älteren Mann
50%
Antwortquote
89%
Populäres Alter
25-35
Schönheit
90%
Profile
350.000
Uber die Seite
Besuchsrate
9.2
Betrug
Sehr selten
Rating
9.5/10
Vorteile
  • Viele Rubriken
  • Schnelle und einfache Anmeldung.
Nachteile
  • Viele Fake-Profile
  • Sehr viele gewerbliche Profile
  • Keine Mobile App
  • Viel Werbung.

Was ist Megalatte?

Megalatte ist eine Singlebörsen, bei der es knallhart zur Sache geht und darauf solltest du dich auch einstellen, wenn du die Seite besuchst. Die Partnervermittlung kann vor allem mit den unterschiedlichen Rubriken überzeugen, in denen man annoncieren kann. Fetisch, SM und viele andere sexuelle Vorlieben können auf Megalatte gesucht werden und angemeldet bist du auch sehr schnell.

Der Umgangston ist allerdings etwas rauer und du solltest dich darauf einstellen, das es sehr viele Profile von Agenturen gibt. Zwar findest du hier auch private Annoncen, aber der Anteil an Fake-Profilen ist relativ hoch. Wir haben uns den Anbieter etwas genauer angeschaut, die Singlebörsen durchleuchtet und werden dir verraten ob es sich lohnt bei Megalatte nach Singles zu suchen.

Eins können wir aber bereits jetzt verraten. Megalatte ist nicht für dich geeignet, wenn du nach der großen Liebe suchst. Darüber hinaus solltest du über 18 sein, wenn du auf die Webseite gehts. Denn es gibt dort einige anzügliche Fotos.

Megalatte Test 2020

Anmeldung & Log-In

Die Anmeldung bei Megalatte ist sehr einfach gehalten und du kannst dich in nur wenigen Minuten auf der Singlebörse anmelden. Auf der Homepage von Megalatte musst du dafür nur den Registrierungsprozess starten. Dabei musst du nur deinen Namen, E-Mailadresse und ein Passwort angeben. Anschließend die Anmeldung noch per Email und Zahlencode bestätigen und schon bist du bei Megalatte angemeldet.

Bei unserem Megalatte Test ist uns aufgefallen, dass die Anmeldung im Vergleich zu anderen Partnerportalen sehr schnell geht und dass du kaum irgendwelche Informationen angeben musst. Damit ist man einerseits sehr anonym unterwegs, muss aber auch auf Persönlichkeitstests und Partnervorschläge verzichten.

Profil Aufbau

Bei Megalatte gibt es im Grunde keine Profile von einzelnen Nutzern. Während man auf anderen Singlebörsen sein eigenes Profil einrichten und das von anderen Mitgliedern besuchen kann, fällt diese Option hier komplett weg. Megalatte musst du dir mehr wie eine Plattform mit Inseraten vorstellen, auf die du antworten kannst. Hinzu kommt, dass uns aufgefallen ist dass es sehr viele gewerbliche Profile zu geben scheint. Auf Megalatte tummeln sich sehr viele Agenturen. Dies führt dazu, dass du vorsichtig sein solltest. Denn bei diesen Agenturen musst du für Leistungen immer Geld bezahlen.

Wir haben uns aber gründlich auf der Webseite umgesehen und dabei auch Anzeigen von privaten Personen gefunden. Es gibt also durchaus eine große Anzahl von Annoncen, die für dich interessant sein könnten. Auf Megalatte ist der Umgangston etwas rauer und man spricht hier alles sehr direkt an. Wenn du damit zurecht kommst, solltest du die Webseite ausprobieren. Außerdem laden einige Nutzer sehr freizügige Fotos von sich hoch. Solltest du nach Fetisch, SM, Bondage oder anderen Sexabenteuern suchen, dann wirst du auf Megalatte zumindest ein vielschichtiges Angebot finden.

Es handelt sich aber definitiv nicht um eine klassische Partnerbörse wie Tinder oder Parship. Sex steht im Vordergrund und die anonymen Profile, sorgen nicht für viel Vertrauen. Der Aufbau der Plattform erinnert mehr an Sexanzeigen in der Zeitung. Und genau so muss man Megalatte auch nutzen.

Megalatte Test 2020

Kommunikation

Die Kommunikation findet durch einen privaten Chat statt, dem du beitreten kannst, sobald du dich für ein Inserat interessierst. Die Kontakte, Rubriken und Inserate sind also der einzige Weg, um Kontakt mit anderen Mitgliedern aufzunehmen. Im Grunde basiert die komplette Webseite auf den Inseraten. Die Nachrichtenoptionen sind sehr spartanisch gehalten, aber die Kommunikation funktioniert trotzdem ganz gut.

Wir haben uns mit einigen Mitgliedern unterhalten und konnten die Nachrichtenfunktionen ausprobieren. Die Gespräche selbst verliefen sehr zielgerichtet und es wird nicht lange um den heißen Brei herum geredet. Im Gegensatz zu den Inseraten ist hier auch der Umgangston etwas besser und wir konnten feststellen, dass es durchaus ein paar private Personen gibt. Die Kommunikation mit diesen war auch durchaus interessant. Die Unterhaltungen mit den Agenturen und gewerblichen Nutzern erinnerten jedoch mehr an St. Pauli und hatten mit der großen Liebe nichts zu tun.

Mitgliederstruktur und Aktivität

Bei Megalatte sind sowohl junge, als auch ältere Nutzer unterwegs, die nach einem Sexabenteuer suchen. Aufgrund der Tatsache, dass es sehr viele gewerbliche Anzeigen gibt und private Nutzer in der Minderheit sind, gestaltet sich auch die Aktivität dementsprechend. Du bekommst relativ schnell Antworten auf Inserate. Dabei handelt es sich aber zumeist um Agenturen.

Es gibt weitaus mehr Sexinserate von Frauen, als von Männern. Dies dürfte jedoch vor allem daran liegen, dass es vor allem Agenturen sind. Dafür ist der Anteil der privaten Nachrichten von Männer aber weitaus höher, als der der Frauen.

Auf Megalatte gibt es keine Profile und daher ist ein Überblick über die Geschlechter schwer herauszufinden. Es gibt aber relativ viele Fake-Profile.

Private Sexkontakte sind im Allgemeinen eher rar gesät. Daher würden wir schon sagen, dass die Aussichten auf private Kontakte relativ gering sind. Wenn dir dies aber nichts ausmacht, wirst du auf Megalatte auf jeden Fall genau finden was du suchst.

Megalatte Test 2020

Der Altersdurchschnitt auf Megalatte

Einen genauen Altersdurchschnitt konnten wir für Megalatte nicht herausbekommen, da sich hier auch der Anbieter mit Informationen zurückhält. Viele Angaben des Anbieters gibt es generell nicht. Unsere Erfahrungen haben aber gezeigt, dass man junge und ältere Nutzer finden kann. Je nach Rubrik scheint sich der Altersdurchschnitt auch stark zu unterscheiden. In der Rubrik Sexpartys findet man aber zum Beispiel fast alle Jahrgänge. Insgesamt würden wir sagen, dass der Altersdurchschnitt wahrscheinlich um die 35 liegt. Die Mehrheit der Nutzer, zu denen wir Kontakt aufgenommen haben, war Ende 30 und Anfang 40. Auch eine Nutzeranzahl konnten wir von Megalatte nicht bekommen. Dabei wäre es durchaus interessant gewesen zu erfahren, wie viele Menschen sich auf der Webseite aufhalten.

Sexuelle Orientierung

Die sexuelle Orientierung auf Megalatte ist sehr vielfältig. Auf jeden Fall vielfältiger als auf den meisten anderen Singlebörsen. Du findest heterosexuelle und homosexuelle Partner und Partnerinnen, kannst nach Fetisch, SM und Bondage suchen oder dich als Paar auf die Suche nach weiteren Sexpartnern begeben. Hier sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt und du wirst mit Sicherheit finden wonach du suchst.

Megalatte Test 2020

Ethnische Herkunft

Du findest auf Megalatte vor allem Nutzer aus dem deutschsprachigen Raum. Hierzu gehören Deutschland, Österreich und die Schweiz. Angaben zu einzelnen Ländern oder Städten gibt es aber nicht. Daher könntest du in Großstädten wahrscheinlich mehr Glück haben, als in weniger besiedelten Regionen.

Religiöse Orientierung

Die Religion steht auf Megalatte nicht im Vordergrund und kann aufgrund der fehlenden Profile auch nicht gesucht werden. Wer nach Partnern mit einer bestimmten Religion sucht, der sollte sich lieber auf anderen Singlebörsen umsehen.

Megalatte: Die wichtigsten Funktionen

Rubriken: Es gibt viele Unterschiedliche Rubriken auf Megalatte, unter denen auch dich umsehen kannst. Wenn du in einer Rubrik etwas interessantes findest, kannst du den Anbieter oder die Anbieterin kontaktieren.

Inserate: Du kannst deine eigenen Inserate aufgeben und beschreiben, was du zu bieten hast oder was du willst. Du bekommst dann Nachrichten von anderen Nutzern und kannst entscheiden, was du damit machst.

Nachrichten: Wenn du dich für ein Inserat interessierst, dann kannst du eine Nachricht an den Anbieter oder die Anbieterin senden. Auf diesem Weg könnt ihr dann kommunizieren und euch die Details ausmachen.

Megalatte Test 2020

Sicherheit und Datenschutz

Der Datenschutz wird bei Megalatte unabsichtlich sehr hoch gehalten. Denn da du kaum Daten von dir angeben musst, musst du dir um diese auch keine Sorgen machen. Auch dein Name, den du zu Beginn angeben musst, wird nicht überprüft. Darüber hinaus ist Megalatte aber auch technisch gut aufgestellt und du musst dir keine Sorgen machen, dass deine Nachrichten mitgelesen werden.

Was die Sicherheit angeht, können wir Megalatte allerdings nicht viele Punkte geben. Denn zum einen kann sich im Grunde jeder dort anmelden. Die Einstiegshürde ist einfach so niedrig. Dazu kommt, dass es vor allem gewerbliche Anzeigen auf der Plattform gibt. Wie sicher die sind, musst du dann für dich selbst entscheiden. Auch weil diese Agenturen dann sehr unterschiedlich sein können.

Megalatte Test 2020

Ist Megalatte Betrug oder seriös?

Megalatte ist kein Betrug. Wir haben uns unzählige Erfahrungsberichte angeschaut und konnten keine Betrugsfälle finden. Mit Betrug hat die Plattform also nichts zu tun. Ob die Singlebörse seriös ist, lässt sich hingegen etwas schwierig beantworten. Du musst halt einfach wissen, dass du nicht viele private Kontakte finden wirst. Es sind vor allem Agenturen und gewerbliche Nutzer die dich auf Megalatte anschreiben werden und die du anschreiben wirst. Du musst dann entscheiden, welche der Agenturen den besten Eindruck macht. Megalatte selbst stellt nur den Kontakt zwischen dir und den anderen Nutzern her. Daran ist nicht negatives zu finden. Den Rest musst du dann selber entscheiden. Bei den unterschiedlichen Anbietern gibt es aber definitiv sehr große Unterschiede, wenn man sich die Seriosität etwas genauer anschaut.

Hinzu kommt, dass das Niveau auf Megalatte sich sehr unterirdisch ist. Es ist eine Sache, dass man alles direkt anspricht. Aber Umgangsformen sind hier leider auch nicht großartig vorhanden. Einige Angebote und Nachrichten die wir bekommen haben, erinnern darüber hinaus mehr an einen Puff, als an eine Kontaktbörse. Das muss man leider so sagen. Dies trägt natürlich nicht zur Seriosität bei. Wenn dir dies aber egal ist, dann spricht nichts gegen die Webseite.

Außerdem konnten wir auf der Webseite keine AGBs, Datenschutzrichtlinien oder Kontaktdaten finden. Auch das ist nicht unbedingt sehr seriös, aber du kannst darüber hinwegsehen, wenn du dies willst. Denn der Service kostet dich nichts und es kann dir im Grunde egal sein, wer hinter der Webseite steht. Viel wichtiger sind die Kontakte, die du auf der Singlebörse finden wirst.

Megalatte Test 2020

Abonnement und Preis

Die Anmeldung und Nutzung von Megalatte ist komplett kostenlos. Für den Service, den die Webseite anbietet wird kein Geld verlangt. Allerdings solltest du wissen, dass die Agenturen die sich auf der Plattform rumtreiben, durchaus eine Bezahlung für ihre Dienste verlangen. Außerdem solltest du auch beachten, dass die Webseite mit Werbung zugekleistert ist. Auf diese Weise verdient der Anbieter sein Geld. Das ist zwar auf der eine Seite schön günstig für dich, kann aber auch durchaus nerven.

Gratis Mitgliedschaft

Megalatte ist kostenlos und du kannst alle Funktionen der Partnerbörse uneingeschränkt nutzen. Du musst dir also keine Gedanken, um versteckte oder zusätzliche Kosten machen. Außer die Kosten für Dienstleistungen der Agenturen und gewerblichen Nutzer an denen du kaum vorbeikommen wirst.

Bezahlte Mitgliedschaft

Eine bezahlte Mitgliedschaft gibt es bei Megalatte nicht. Daher fallen hier keine zusätzlichen Kosten für dich an.

Da es keine bezahlte Mitgliedschaft gibt, verlangt der Anbieter auch keine weiteren Kosten.

Website Design und Möglichkeiten

Das Website Design von Megalatte ist eher unterdurchschnittlich und auch sehr vulgär angelegt. Auf jeden Fall nichts, was du in der Öffentlichkeit oder auf der Arbeit öffnen solltest. Darüber hinaus gibt es auf der Webseite sehr viel Werbung. Die Werbeanzeigen sind teilweise schon etwas penetrant und du kannst diese nicht ausblenden. Darunter befinden sich auch viele Anzeigen von anderen Sexseiten, die nicht unbedingt seriös erscheinen. Hier solltest du also vorsichtig sein. Uns hat das Design überhaupt nicht gefallen. Dieses scheint aber auch nicht im Vordergrund zu stehen. Auch in Nutzermeinungen haben wir kaum ein schlechtes Wort über das Design gefunden.

Was wir allerdings feststellen konnten ist, dass die Geschwindigkeit der Website ausbaufähig ist. Um einzelne Rubriken und Inserate aufzurufen, dauerte es teilweise ungewohnt lange. Dies hängt natürlich auch von deiner Internetverbindung ab, war für uns aber immer wieder ein Ärgernis.

Das es auf Megalatte keine persönlichen Profile gibt, haben wir bereits erwähnt. Aber auch darüber hinaus gibt es nicht viel zu sehen. Die Rubriken sind ordentlich und übersichtlich angeordnet und trotzdem muss man sich etwas durchwurschteln, wenn man das passende Erlebnis finden will.

Die Menüführung ist dafür sehr einfach gehalten und dürfte für niemanden ein Hindernis darstellen. Wenn man dem Design der Webseite also etwas gutes abgewinnen will, dann könnte man zumindest von deiner Einfachheit der Plattform schwärmen. Ansonsten gibt es aber genügend Alternativen, die einen besten Job machen und mehr Arbeit in das Design stecken. In vielen Momenten, die wir auf Megalatte verbracht haben, fühlten wir uns ein bisschen wie in einem Porno oder einem Puff.

Megalatte Test 2020

Mobile Applikationen

Eine eigene Mobile App hat Megalatte nicht im Angebot. Du kannst die Webseite aber im Browser deines Smartphones oder Tablets abrufen. Funktionieren tut dies genauso wie auf dem PC oder Laptop. Auch die Funktionen sind dieselben. Jedoch ist auch die Geschwindigkeit der Webseite auf mobilen Geräten etwas langsamer. Verzichten musst du aber auch unterwegs nicht auf Megalatte. Wenn du also immer und überall in der Lage sein willst den Anbieter zu nutzen, dann kannst du dies ohne Probleme tun. Es gibt allerdings einige Alternativen, die eine bessere Erfahrung für Smartphone und Tablet anbieten.

Eine App ist aber für Megalatte im Grunde auch komplett überflüssig. Denn die wenigen Funktionen, die dort angeboten werden, kannst du auch problemlos im Browser deines Tablets oder Smartphones ausführen.

Megalatte Test 2020

Kontakt

Auf der Webseite des Anbieters konnten wir keine Kontaktdaten finden. Auch eine Telefon-Hotline oder E-Mail Adresse fehlt. Eigentlich ist diese Tatsache bereits ein KO-Kriterium, denn die Seriosität der Webseite wird dadurch nicht erhöht.

Fazit zu Megalatte

Megalatte bietet eingeschränkte Möglichkeiten, um schnellen Sex zu bekommen. Die vielen unterschiedlichen Rubriken helfen dabei, dass jeder Nutzer etwas für sich finden kann. Empfehlen können wir die Webseite allerdings nicht wirklich. Es sind vor allem Agenturen und gewerbliche Nutzer, die auf Megalatte unterwegs sind. Darüber hinaus ist das Design der Webseite unterdurchschnittlich und es gibt auch keine Nutzerprofile auf der Partnerbörse. Eine Mobile App gibt es auch nicht und wir sind der Meinung, dass es einfach zu viele bessere Alternativen gibt. Wenn du schnellen Sex willst und nicht auf der Suche nach der großen Liebe bist, könntest du auf der Webseite trotzdem fündig werden.

Megalatte konnte in unserem Test nicht überzeugen und ist wohl nur für die wenigsten Nutzer ein Gewinn.

FAQ – Nutzerfragen

Welch Rubriken gibt es?

Megalatte bietet eine Vielzahl von verschiedenen Rubriken an, aus denen du auswählen kannst. Darunter befinden sich Fetisch, SM, Bondage, Dreier, Paar sucht und viele weitere sexuelle Vorlieben. Viele der Inserate werden allerdings von Agenturen aufgegeben oder von gewerblichen Nutzern beantwortet.

Ist Megalatte auch etwas für homo- und bisexuelle Menschen?

Ja. Theoretisch finden hier auch homo- und bisexuelle Nutzer Angebote und schnellen Sex. Einige der Rubriken und Inserate beziehen sich ganz eindeutig auf diese sexuellen Vorlieben. Während unseres Tests haben wir auch Inserate für Homosexuelle angeschrieben und erkundigt. Die Antworten kamen relativ schnell und es scheint kein Problem zu sein, auch hier befriedigt zu werden.

Ist Megalatte kostenlos?

Ja. Megalatte ist komplett kostenlos. Der Service, den die Webseite anbietet ist für dich gratis. Allerdings findet man sich immer irgendwie mit Werbung konfrontiert. Dies kann auf die Dauer auch belastend sein. Außerdem sind viele Agenturen auf der Webseite aktiv und die wollen für ihre Dienste entlohnt werden.

Wie kann Ich mich anmelden?

Die Anmeldung bei Megalatte geht schnell und einfach. Du musst nur deinen Namen, E-Mailadresse und ein Passwort angeben. Danach die Anmeldung bestätigen und schon kannst du loslegen und dir alle Rubriken anschauen.

Ist Megalatte ein Betrug?

Nein. Es handelt sich nicht um eine betrügerische Webseite. Es gibt keine versteckten Kosten und du wirst auf Megalatte auch nicht abgezockt. Jedoch gibt es einige Nutzer und Nutzerinnen die Sex gegen Geld aushandeln wollen und die Webseite kommt nicht etwas pornös rüber.

TOP Dating Websites
40Gold
9.4/10
40Gold
GUT FUR
UNTERSTUTZUNGSPREIS 4.3 von 5
SUCCESS RATE 4.5 von 5
50Plus Treff
9.1/10
50Plus Treff
GUT FUR
UNTERSTUTZUNGSPREIS 4.3 von 5
SUCCESS RATE 4.5 von 5
Asian Dating
9.8/10
Asian Dating
GUT FUR
UNTERSTUTZUNGSPREIS 4.7 von 5
SUCCESS RATE 4.8 von 5
Cadalo
9.7/10
Cadalo
GUT FUR
UNTERSTUTZUNGSPREIS 4.8 von 5
SUCCESS RATE 4.3 von 5
DominicanCupid
9.6/10
DominicanCupid
GUT FUR
UNTERSTUTZUNGSPREIS 4.8 von 5
SUCCESS RATE 4.3 von 5