https://datingseitenliste.de/oncedatingapp-test/Once Dating-App Test

Once Dating-App im Test 2020: Kosten, Users Erfahrungen

95%
Rating
Über Mädchen
Date mit einem älteren Mann
0%
Schönheit
89%
Antwortquote
90%
Populäres Alter
23-40
Profile
1.000.000
Uber die Seite
Besuchsrate
9.3
Betrug
Sehr selten
Rating
9.5/10
Arten der Beziehungen
Sexuelle Orientierung
Vorteile
  • Handverlesene Partnervorschläge nach Matching-Qualität
  • Bekämpft aktiv Fake-Profile und bezieht User mit ein
  • Attraktives, übersichtliches Website- und App-Design
  • Schöne infographische Darstellungen plus Text, Bild & Video-Einbettung
  • Breit-gefächertes Preis- und Funktionssortiment
  • Passende Blog- und Erfolgsgeschichten
Nachteile
  • Verfügbar in zehn Ländern (international)
  • Unterscheidet sich minimal von Dating-App-Konkurrenz
  • Oberflächliche Bildbewertung mit Sternen
  • „Slow-Dating“ trifft nur bedingt zu

Triff auf virtuelle Froschkönige/innen – Once will das Knistern zurück in die Online-Dating Welt bringen

Der Online-Dating Anbieter Once nimmt Tempo raus und setzt auf entschleunigtes Matchmaking. Mitglieder bekommen alle vierundzwanzig Stunden einen ausgesuchten Partnervorschlag zugesendet.

Once präsentiert sich selbstbewusst mit einem klar formulierten Mission Statement:

„Once ist die marktführende Slow-Dating-App in Europa. Unser Ziel ist es, weltweit ein Pionier für Slow-Dating zur werden und Millionen von Menschen dabei zu helfen, ihren Traumpartner zu finden.“

Das Parameter Matchmaking-Qualität versucht gekonnt den „digitalen Links-rechts-Wischmarathon“ einzubremsen mit sorgfältig-auserwählten Partnervorschlägen.

Wie die Website und App im rund-um Check abschneidet und wie das alles funktionieren soll, lesen Sie in den nachfolgenden Abschnitten.

Once Dating-App im Test

Der Sign-Up & Login Prozess

Wer beschließt sich auf Once zu registrieren, kann das entweder über einen Facebook-Account oder mit seiner Mobil-Telefonnummer machen. Die Anmeldung erfolgt schnell, bequem und unkompliziert.

Nach Eingabe der Mobiltelefonnummer wird ein Verifizierungscode an deine Nummer versendet. Gib diesen ein, um fortzusetzen.

Danach wird nach dem Vornamen und Alter verlangt. Mit Klick auf Mann oder Frau wird das Geschlecht bestimmt und mit dem Button „als nächstes“ kommt man weiter zum nächsten Schritt.

Ich suche „Männer“, „Frauen“, oder „Beides“ sind die Varianten bei Sexueller Orientierung.

Im Anschluss setzt du die Stecknadel auf die Karte, die den geographischen Standort des Wohnortes fixiert. Lade danach ein Foto aus deinem online Fotoalbum (Handy) oder via Facebook als Profilbild hoch.

Sogenannte „Kekse“ ermöglichen das Profil „köstlicher“ zu gestalten. Hier fünf Beispiele, die verdeutlichen, was damit gemeint ist.

Wähle eine Frage und schreibe deine eigene Antwort

  • Auf eine einsame Insel bringe ich … mit
  • Ich wünschte ich hätte jemanden, mit dem ich … teilen könnte
  • Die ewige Debatte mit meinen Freunden ist …
  • Eines Tages werde ich berühmt, weil …
  • Eine Superkraft, die ich gerne haben würde …

Mit der Beantwortung dieser Fragen, personalisierst du dein Profil. Für alle, die Spaß an dem Frage-Antwort-Spielchen haben: Once bietet einen umfangreichen Katalog an Fragen an.

Sportarten und Hobbies betreffen den nächsten Bereich der Profilerstellung. Die Liste reicht von A wie Angeln bis zu Z wie Zeichnen. Zudem gibt es brand-aktuell zur Corona-Krise fünf extra Punkte:

  • ‚Covid-19‘ Care-Giver-Mode
  • ‚Covid-19‘ Mass-Hysteria-Mode
  • ‚Covid-19‘ Netflix-Mode
  • ‚Covid-19‘ Storage-Mode
  • ‚Covid-19‘ Zen-Mode.

Füge hier alles hinzu, was auf deine Person und dein Corona-Krisenmanagement zutrifft.

Im letzten Punkt „Deine Lieblingsreisen“ kannst du Reiseziele, also die Länder einfügen, die Fernweh bei dir erzeugen und dein Traveller-Herz höherschlagen lassen.

Drücke auf „Ich bin fertig“ und beende die Registrierung.

Danach erscheint der Verhaltens-Codex von Once auf dem Screen:

  • Nimm Dir Zeit, um über Dich zu erzählen
  • Nimm Dir Zeit, um Deinen Match zu entdecken
  • Sei freundlich und respektvoll.

Mit „Ich stimme zu!“ wird bestätigt diese Regeln einzuhalten. Dann hast du es geschafft und bist registriert.

Du loggst dich aus, indem du zu Einstellungen (=Zahnrad) gehst und auf „Ausloggen“ drückst. Mit deiner Mobiltelefonnummer und Code-Zusendung gelangst du zurück zu deinem Profil. Ich gehe davon aus, die An- und Abmeldung über Facebook funktioniert auf ähnliche Art und Weise.

Das User Profil

Das User-Match-Profil ist funktional und ansprechend. Im oberen Bildschirmbereich lässt sich zwischen hochgeladenen Bildern der User und Userinnen blättern. Unter dem Bild ist der Name mit Alter angegeben und rechts (kleingedruckt) die Entfernung des Matchvorschlages in Kilometer abzulesen.

Darunter in den Gänsefüßchen ist dein persönliches Zitat (Worte) niedergeschrieben und für andere User ersichtlich.

Anhand der winzigen Symbolbildchen lassen sich Religionszughörigkeit, Ausbildung, Beruf, Firma, Sprache und Ethnie ablesen.

Drückt man auf das „Auge“ so lässt sich das Profil wieder einklappen, sodass nur das Profilbild den Bildschirm bedeckt.

Die spielerische Umsetzung des Userprofils lädt ein mehr Zeit mit Once zu verbringen. Die kleinen Bildsymbole, die du von der Anmeldung schon kennst, bieten die Möglichkeit Änderungen am Profil vorzunehmen, aber „first things first”.

Dein Profil kann über das „Person-Icon“ (Kopf mit Ansatz Oberkörper) angeklickt und aufgerufen werden. Links-oben ist das süße Once-Logo zu sehen, das eine/n „blaue/n Froschkönig/in mit goldener Krone“ zeigt. Diese/r neigt den Kopf leicht zur Seite, wenn man draufklickt. Ganz unterhaltsam, sollte vorübergehend Langeweile aufkommen.

Über das „Zahnrad” rechts-oben können Angaben vervollständigt, geändert und formelle Dinge nachgelesen werden. Zum Beispiel kannst du hier deine Emailadresse bekanntgeben. Benachrichtigungen von Once lassen sich ein- und ausstellen. Unter „Informationen“ können Infos nachgelesen und Aktionen ausgeführt werden:

  • So verwendest du deine Kronen
  • FAQ
  • Richtlinien
  • Kontaktiere uns
  • Nutzungsbedingungen
  • Bewerte die App
  • Käufe wiederherstellen
  • Ausloggen
  • Mein Konto deaktivieren.

Willst du Bilder hochladen, den Standort aktualisieren oder eine Beschreibung hinzufügen, dann klicke den jeweiligen Bereich an, um das zu tun.

Das Hauptaugenmerk deines Profils liegt aber auf den Details, Vorschlägen und Keksen. Hierzu ein paar Zeilen, um die Punkte besser zu verstehen.

Details

Die Profil-Details können um zahlreiche Infos erweitert werden, abgesehen von den eingebebenen Daten bei der Registrierung.

Gebt hier zusätzliche Infos zu: Größe, Beruf, Arbeitgeber, Ausbildung, Kinder, Sprache, Religion, Ethnische Zughörigkeit, Politik, Trinken, und Rauchen bekannt.

Vorschläge

Verfeinere hier die Informationen zu deinem Wunschpartner. Stelle dazu den persönlichen Filter bezugnehmend auf Altersspanne, Ethnizität und Religionszugehörigkeit ein.

Premium-User können hier „VIP Einstellungen“ genießen.

Kekse

Der „Keks“-Button, wie vorhin erklärt, ist dazu da, um Fragen und Antworten zu deiner Person zu geben. Peppe hier deinen digitalen Steckbrief auf.

Küss den Frosch – Matches & Kommunikation

Jeden Tag zur Mittagszeit vermittelt Once ein potenzielles Match und leitet dieses an dich weiter. Dann liegt’s an dir, ob du auf „Herz“ oder „X“ drückst. Eine dritte Option bietet das Drücken des grünen Buttons, der eine Krone abbildet. So „stupst“ du die Person an.

Unter dem Menüpunkt „Krone“ sind deine speziellen Vorschläge einzusehen. Wer sich gegenseitig gefällt, d.h., vorheriger Klick auf den Herz-Button, hat erfolgreich sein erstes Match in der Tasche.

Der Menüpunkt „Sprechblasen“ ermöglicht Matches sich im weiteren Schritt per Chat auszutauschen. Nachrichten können hier auf übliche Weise versendet und empfangen werden.

Once gibt Mitgliedern die Möglichkeit unter der Registerkarte „Stern“ Bilder von Singlevorschlägen zu beurteilen. Je nach Überzeugungsgrad können bis zu fünf Sterne vergeben werden.

Once Dating-App im Test

Mitglieder und Aktivität

Once hat seinen Sitz in der Schweiz und setzt bewusst auf sogenanntes Slow-Dating, welches sich von der Strategie anderer Anbieter wie Tinder, Bumble und Hinge – „you name it“ – unterscheidet.

Im Vordergrund stehen qualitative Aspekte, die die Chance auf das passende Match erhöhen sollen. Quantität spielt eine untergeordnete, nicht entscheidende Rolle in dem Online-Liebes-Zirkus.

Seit Gründung der Website und App im Jahr 2015 verzeichnet Once bereits über 7 Millionen Mitglieder weltweit. Nicht nur User im deutschsprachigen Raum (Schweiz, Österreich und Deutschland) können in den Genuss von „langsamen Matchmaking“ kommen, sondern auch Alleinstehende und Flirtwillige in den folgenden Ländern: Belgien, Brasilien, Frankreich, Großbritannien, Irland, Italien und den USA.

Altersstruktur der User

Die genaue Zusammensetzung der Altersstruktur von Nutzerinnen und Nutzern konnte leider nicht herausgefunden werden. Es wird angenommen, die Gruppe der 30 bis 44-Jährigen (gefolgt von den 18 bis 29-Jährigen) führt die Userstatistik an.

Zumindest vermitteln zahlenmäßige Erfassungen anderer Dating-App-Anbieter dieses Bild.

Sexuelle Präferenz

Im Zuge der Registrierung wird zuerst das eigene Geschlecht ausgewählt. Es stehen die Optionen männlich oder weiblich zur Verfügung.

Auf wen Herr und Frau „Müller“ abfahren und ein Auge werfen wollen, wird verfeinert im Punkt „Ich bin…“: heterosexuell, homosexuell oder bisexuell.

Menschen, die nicht in das binäre Geschlechtssystem fallen oder eine andere Geschlechtsidentität aufweisen werden hier nicht berücksichtigt.

Ethnische Zugehörigkeit

Optionen zu ethnischer Zugehörigkeit decken asiatisch, indisch, latino/hispanisch, nahöstlich, schwarz/afrikanische Abstammung, weiß/kaukasisch und andere ab.

Religionszugehörigkeit

Im Vergleich zu anderen Dating-Websites, verkörpert Once einen jungen, modernen, neugierigen Zeitgeist, was unteranderem zwischen den Zeilen bei „Religion“ herausgelesen bzw. so interpretiert werden kann.

Nutzer und Nutzerinnen von Once wählen hier zwischen agnostisch, andere, Atheist, Buddhist/Taoist, christlich/andere, christlich/katholisch, christlich/protestantisch, Fußball, Hindu, jüdisch, muslimisch/islamisch und spirituell, aber nicht religiös aus.

Once blickt fernöstlicher als Konkurrenten. Diese offene und inklusive Vorgehensweise ist ein bemerkenswertes Zeichen für Toleranz. „Thumbs up!“

Once Dating-App im Test

Once – Funktionen und Eigenschaften

Innerhalb von vierundzwanzig Stunden sendet dir Once einen Matchvorschlag zu. Wenn ihr euch gegenseitig gefällt, dann habt ihr ein Match und könnt übergehen zum Chat. Da ist nicht viel Neues dabei, abgesehen von einem zeitlichen Limit. Doch es gibt noch mehr.

Neu für User dieser Dating-App ist wahrscheinlich die Matching-Qualität. Diese ist über dem Profilfoto in Prozent abzulesen. Once ermöglicht „Noch-Nicht-Turteltäubchen“ Bilder von Kandidaten mit Sternen zu bewerten. Ein Stern steht für – Sie wissen schon – und fünf Sterne für die beste Bewertung.

Mit jeder Bewertung schießt deine Prozentanzahl in die Höhe und die Matchmacher bekommen eine Idee davon, was dir in Bezug auf Optik gefällt.

Gut zu wissen

Es wird lediglich ein Foto bewertet, also auf keine komischen Schlussfolgerungen zu Charaktereigenschaften der Person schließen! Die andere Person erfährt nicht wie du das Fotos bewertet hast.

Dein Score kann auch runtergehen. Die Prozentzahl verringert sich dann, wenn du Vorschläge von Once ausschlägst.

Diese Funktions-Neuheit der Match-Qualität dient zum Herausfinden und Verfeinern des persönlichen Geschmackes.

Eine ablaufende digitale Uhr zeigt an, wie lange es noch dauert bis der nächste Matchvorschlag zugeschickt wird. Hier gilt: Ruhe bewahren, Geduld ist eine Tugend.

Zudem biete Once auf der Seite „Liebesgeschichten“ die Möglichkeit die Story von einigen Paaren zu lesen, die sich per Once näherkennengelernt und verliebt haben.

Wer gerne liest und Gefallen an authentischen Love-Stories findet, kann nebenbei auch Dating Tipps & Tricks im Once-Blog nachlesen. Unter anderem werden hier unterhaltsame Themen wie „Peinliches Schweigen beim ersten Date“ oder „Jemanden innerhalb von 24 Stunden beeindrucken“ behandelt.

Once Dating-App im Test

Daten und Sicherheit

Once verkauft sich professionell nicht nur in Hinsicht auf Umsetzung der Website und App. Dies trifft auch auf den Punkt Daten- und Konsumentenschutz zu.

Die ANGB (allgemeine Nutzungsbedingungen) legen die Grundregeln für die Nutzung der Anwendung fest. Die Datenschutzrichtlinie, die Cookie-Richtlinie sowie der FAQ-Bereich informieren über die Handhabung.

Weitere Informationen zu den Pflichten, Haftungen, Rechten, usw. sind auf der Website von Once nachzulesen. Sämtliche Punkte sind akribisch dokumentiert und erzeugen ein sehr vertrauenswürdiges und glaubenswürdiges Bild von der Unternehmung.

Wie glaubwürdig ist das Dating mit Once?

Once ist ein seriöser Anbieter am Online-Singlebörsen-Markt, der diskret mit Konsumentendaten umgeht. Die Firma schneidet in Sachen Glaubwürdigkeit sehr zufriedenstellen ab.

Die Dating-App bindet die User und Userinnen mit ein, um Fake-Profilen und zwielichtigen Charakteren den Kampf anzusagen. In der linken-oberen Ecke eines jeden Profilbildes ist ein „Ausrufezeichen“ zu sehen. Klickt man auf dieses, so erscheint eine Liste von Beweggründen, die Auskunft darüber geben, warum dich ein Userprofil stutzig macht.

Wähle kein Grund, Fake Profil, anstößige Fotos, Betrüger, falsches Geschlecht, minderjährig, oder schlechtes Benehmen aus. Teile und melde diese Info dem Team von Once mit Klick auf die für dich zutreffende Schaltfläche. Solch einen Umgang kann man nur befürworten.

Nichtsdestotrotz lässt sich nicht sagen, was zuerst kommt – das Liebesglück von Kunden oder der Profit des Unternehmens. Ob die Funktionen Matching-Quality und Once-Kronen für ein Happy End oder einen Rekordumsatz sprechen, steht in den Sternen, vermutlich. Mehr zu Once-Kronen folgt jetzt.

Once Dating-App im Test

Abos, Preise und „Once-Kronen“

Once bietet drei verschiedene VIP-Abonnementtypen an. Die Kosten für diese sehen wie folgt aus:

  • € 19,99 für 1 Monat
  • € 44,99 für 3 Monate (= € 15,00/mtl.)
  • € 59,99 für 6 Monate (= € 10,00/mtl.)

Zusätzlich zu den Abos bietet Once Premium-Funktionen für Kunden an, die erworben werden können mit dem Kauf von sogenannten Once-Kronen. Die Kostenaufstellung für Kronen sieht folgendermaßen aus:

  • € 10,99 für 5 Kronen (= € 2,20 pro Kr)
  • € 22,99 für 15 Kronen (= € 1,53 pro Kr)
  • € 34,99 für 30 Kronen (= € 1,17 pro Kr)
  • € 89,99 für 100 Kronen (= € 0,90 pro Kr)

Die Kronen, die hoffentlich zur/m gewünschten Prinzessin oder Prinzen führen, können dann für diverse Premium-Funktionen eingetauscht werden. Worum es sich genau handelt, lesen Sie bitte in Absatz „bezahlte Mitgliedschaft“.

Kostenlose Mitgliedschaft

Bezahlt werden muss für die Once-App nicht. Über den Apple Store oder Google Play kann die Applikation gratis heruntergeladen werden. Täglich lassen dir die Match-Maker von Once gegen Mittag mindestens einen Partnervorschlag zukommen.

Warum gegen Mittag? Keine Ahnung, aber Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen. Vielleicht war das die Überlegung dahinter, was das Timing betrifft.

Nicht überraschend, wie bei fast allen Dating-App-Anbietern, sind die Funktionen bei der kostenlosen Mitgliedschaft eingeschränkt.

Alle online Romeos und Julias, die mehr Partnervorschläge wollen, sollten Gebrauch von den Premium-Funktionen machen. Verpixelte Profilbilder gehören dann der Vergangenheit an.

Die Premiumfunktionen sind – wie gesagt – kostenpflichtig und können den Spaß- und Flirtfaktor erhöhen.

Die kostenlose Testversion gibt unschlüssigen Menschen genug Zeit die App auszutesten.

4 Matches pro Tag, Entdecke wem du gefallen hast, unverschleierte Chat-Anfrage und Bestimme die Suchdistanz für Matches, sind in diesem Gratis-Testangebot inkludiert.

Vielleicht noch interessant für alle Erbsenzähler: Wer mehr bekanntgibt, also sämtliche Profilfelder ausfüllt, kann so weitere Screens und Möglichkeiten auf Once freischalten (z.B.: Direkt-Matching oder wer dir morgen vorgeschlagen wird).

Bezahlte Mitgliedschaft

Wer sich für ein Abo oder Kronen-Paket entschieden hat, kann nun aus dem Vollen schöpfen und mit gezielt-eingesetzten Techniken versuchen das Gegenüber um den Finger zu wickeln.

Was kann das Abo, was die Testversion nicht kann? Hier ein Auszug dazu:

  • Ein Minimum von 4 Matches täglich und eventuell mehr
  • Ein handverlesenes Premium-Match
  • Enthülle verschwommene Chat-Anfragen
  • Kalibriere den Suchradius für dein Match des Tages
  • Entdecke wem du gefällst und wer dich abgelehnt hat
  • Erforsche wer deine Fotos schätzt.

Was tun mit den vielen Once-Kronen? Hier eine Liste an Funktionsvorschlägen:

  • Wähle selbst einen Vorschlag für morgen (er/sie weiß nicht davon)
  • Sende eine „Eisbrecher“-Nachricht an deinen Vorschlag
  • Kontaktiere einen alten Vorschlag mit einer Message
  • Stöbere durch andere Profile, um selbst einen Vorschlag zu finden
  • Sende und erhalte Chatanfragen
  • Erhalte einen Personenvorschlag, der gerade online ist.
Once Dating-App im Test

Website Design und Nutzerfreundlichkeit

Das Design der Once-Website sowie der Once-App ist attraktiv gestaltet. Vorwiegend in weiß und blau gehalten, strahlt die Seite Freundlichkeit und Offenheit aus. Das wünscht man sich auch von einem Partner. Oder liege ich da falsch?

Das Zusammenspiel von Bild & Text und deren Aufteilung am Bildschirm machen wirklich Lust über die Seite zu browsen. Die winzigen Dreiecke, Vierecke, Kreise, Herzen und Wellen unterstreichen die verspielte Note von Once.

Ein eingebettetes Produktvideo informiert Personen über das, was es bei Once alles zu entdecken und erleben gibt.

Aufgrund der guten Übersichtlichkeit sollte die Navigation auf Seitenbereichen kein Hindernis darstellen.

Wesentliche Infos zu jedem Abschnitt sind mittig einsichtlich und verständlich formuliert. Oben springt man zwischen „Liebesgeschichten“, „Presse“, „Blog“ und „Jobs“ hin und her.

Unten, in blau hinterlegt, können diese Seiten auch aufgerufen werden. Neben den allgemeinen Infos zu Firma, Kontakt, Bedingungen, Fragen & Antworten und Anmeldung sind diese Punkte zu finden.

Die mobile eDarling-App

Abgesehen von der Once-Website für den Laptop und PC, kann die dazugehörige App im Online-Store am Smartphone kostenfrei heruntergeladen werden.

Die Inhalte wurden an die verkleinerte, mobile Ansicht am Device angepasst. Die Umsetzung ist sehr gut geworden und verkörpert das Corporate Image des Unternehmens.

Die infographischen Menüpunkte erleichtern die Navigation innerhalb der Applikation. Das Colour-Coding von Symbolen erleichtert die „Wisch-Tätigkeit“ und „Daumen-Action“ für User.

Die vier gelisteten Graphiken in der unteren Menüzeile bilden eine Krone, einen Stern, zwei Sprechblasen und eine Figur ab. Wechselt man zwischen den Menüpunkten, so ändert auch die Farbe des Symbols von blau zu goldgelb. In anderen Worten, die goldgelbe Färbung deutet an auf welchem Reiter du dich gerade befindest. Easy, nicht wahr?

Wer lieber die größere Ansicht am Desktop-PC bevorzugt, meldet sich einfach auf getonce.com an. Wer das tun möchte, scrollt hinunter bis zum Seitenende und klickt auf den Button „Signup“ (neben Bedingungen).

Kontaktdaten

Firma: Once Dating AG

Adresse: Churerstraße 135, Postfach 329, 8808 Pfäffikon, Schweiz

Telefon: nicht angeführt / nicht vorhanden

Fax: nicht angeführt / nicht vorhanden

E-mail: [email protected]

Sonstige: facebook, twitter, instagram (verfügbar & erreichbar)

Once Dating-App im Test

Fazit

Dating mit Once hat durchaus seinen Charme. Das spielerische Element und das App-Design verdeutlichen, dass Once nichts dem Zufall überlässt.

Ob dieser Perfektionismus schlussendlich zum perfekten Partner führt, ist ungewiss. Wer die Nase von Tinder und Co. bereits voll hat, könnte Gefallen an dem Gedulds-Matchmaking finden.

Der Begriff des Slow-Datings weckt Neugierde, zumindest war das bei mir der Fall. Das Potenzial von Slow-Dating ist jedoch ungewiss.

Wie „slow“ ist es tatsächlich? Und was taugt es wirklich? Diese und weitere Fragen kann ich selbst nicht beantworten. Für mich bleibt es einfach das Gegenteil von Speed-Dating, nicht mehr und nicht weniger.

Eine alte Binsenweisheit besagt: „Die besten Dinge im Leben sind kostenlos“. Das trifft auf Once nicht unbedingt zu. Denn der erst richtige Dating-Spaß beginnt mit dem Auffüllen des „Kronen“-Kontos und nach der Kaufabwicklung.

Es spricht nichts gegen die kostenlose Registrierung, die allerhand gratis Funktionen bereitstellt. Macht euch am besten selbst ein Bild von Once und probiert es aus.

Für wen die „digitale Enthaltsamkeit im 24-Stunden-Takt“ zu viel wird, sprich die Uhr zum nächsten Vorschlag nicht schnellgenug abläuft, der und die kann ja sein/ihr Smartphone mal weglegen und ignorieren. Froschkönige/innen sind nicht nur in der virtuellen Umwelt zu finden. Viel Erfolg!

FAQs

Lässt sich Instagram mit der Once-App verbinden?

Ja. Gehe dazu auf dein Profil und klicke auf das Hauptfoto. Wähle „Mein Instagram Profil verbinden“ aus.

Ich will mein Konto nicht löschen aber vorübergehend deaktivieren, wie mache ich das?

Unter Einstellungen findest du „Mein Konto deaktivieren“. Wähle diese Option, um dein Profil temporär lahmzulegen.

Welche Zahlungsmöglichkeiten werden akzeptiert?

Kreditkarte, Geschenkkarte (iTunes und Google Play) und PayPal.

TOP Dating Websites
Azar
9.3/10
Azar
GUT FUR
UNTERSTUTZUNGSPREIS 4.3 von 5
SUCCESS RATE 4.4 von 5
Bumble
9.6/10
Bumble
GUT FUR
UNTERSTUTZUNGSPREIS 4.7 von 5
SUCCESS RATE 4.8 von 5
Elflirt
9.4/10
Elflirt
GUT FUR
UNTERSTUTZUNGSPREIS 4.2 von 5
SUCCESS RATE 4.5 von 5
Happn
9.4/10
Happn
GUT FUR
UNTERSTUTZUNGSPREIS 4.3 von 5
SUCCESS RATE 4.5 von 5
Momente24
9.3/10
Momente24
GUT FUR
UNTERSTUTZUNGSPREIS 4.8 von 5
SUCCESS RATE 4.3 von 5