https://datingseitenliste.de/planetromeo-test/PlanetRomeo Test

PlanetRomeo im Test 2020: Kosten, Users Erfahrungen

93%
Rating
Über Mädchen
Date mit einem älteren Mann
0%
Schönheit
78%
Antwortquote
90%
Populäres Alter
27-45
Profile
400.000
Uber die Seite
Besuchsrate
9.3
Betrug
Sehr selten
Rating
9.3/10
Vorteile
  • Kostenlose Registrierung und Kontaktaufnahmen
  • Eine App für Android- und iOS-Geräte
  • Verschiedene Suchfilter für Kontaktaufnahmen
  • Ein umfangreiches System von Partnervorschlägen
  • Eine lange Erfahrung auf dem Dating-Markt
  • Eine erlesene und präzise Partnersuche
  • Viele Informationen zu Veranstaltungen für Männer
  • Ein exklusiver Health-Support zum Thema “Safer Sex"
  • Eine kostenlose Nutzung der meisten Funktionen
  • Eine gute Möglichkeit, einen Partner weltweit zu finden
  • Eine Option, anonym zu bleiben
  • Günstige Preise für eine kostenpflichtige Mitgliedschaft
Nachteile
  • Eine unübersichtliche Gestaltung der Plattform
  • Wenig Zensur und Jugendschutz
  • Fake Profile

Wer in die Welt der Männer eintauchen will und dabei Spaß, Freude und erotische Abenteuer erleben möchte, ist bei PlanetRomeo herzlich willkommen! Die Seite ist offen für alle Schwule, Transgender und Bi-Männer und bringt Männer aus der ganzen Welt zusammen.

PlanetRomeo im Test

Wie funktioniert es?

PlanetRomeo ist eine Dating Plattform, die 2002 als ein kleines Projekt gegründet wurde. Die Idee, ein Dating-Portal zu gründen, kam aus dem Jahr 2001, als Jens Schmidt sich auf der Reise nach London befand. Er war auf der Suche nach einem Sexpartner, die erfolglos endete. Nach dieser Erfahrung entschied Jens, ein Portal für Schwule zu gründen, was damals ein revolutionärer Gedanke war. Das Portal sollte Schwulen als eine Plattform dienen, auf der man leicht einen Partner finden konnte. Seit 2002 bis heute ist das Ziel das gleiche geblieben: Hier kommen Bi-Männer, Transgender und Gays aus der ganzen Welt zusammen. Die Seite hat heutzutage knapp 2 Millionen Nutzer, welche nach einem neuen Freund, einem Sexpartner oder einer festen Beziehung suchen. Jeder Volljährige kann sich bei PlanetRomeo anmelden und die Seite kostenlos nutzen. Für Interessierte gibt es eine Möglichkeit, die Mehrwerte einer Mitgliedschaft für einen niedrigen Geldbetrag auszuprobieren. Mit der Erstellung des Profils kann man persönliche Informationen, sexuelle Vorlieben und Interessen eingeben, sowie eigene Fotos hochladen. Die Angabe des Standortes spielt eine große Rolle, da anhand davon eine Partnersuche durchgeführt werden kann. Die Seite bietet neben der Partnersuche und der Kommunikation ganz viele Informationen über verschiedene Veranstaltungen und Clubs für Schwule an. Hier treffen sich Männer nicht nur zum Chatten, sondern auch um sich „real“ kennenzulernen, durch z.B. einen gemeinsamen Urlaub oder den Besuch eines Konzerts der Lieblingsband.

PlanetRomeo im Test

Registrierung und Anmeldung

Wer sich die PlanetRomeo Plattform angeschaut hat und ein Teil der Gemeinschaft sein möchte, muss sich offiziell bei der Seite anmelden. Dafür muss man mindestens 18 Jahre alt sein und nach ein paar Schritten ist die Registrierung erledigt. Das Portal funktioniert sehr ähnlich zu einer App und ist damit relativ einfach in der Bedienung. Bei der Anmeldung kann man sich einen Account-Namen aussuchen und den Wohnort eingeben, um einen Partner aus der Umgebung schneller zu finden. Falls man aus einem kleinen Ort kommt, ist es empfohlen, die nächstgrößere Stadt einzugeben. Zunächst kann man Alter, Größe, Gewicht und je nach Wunsch noch andere Parameter des Körpers eingeben, was die Suche noch präziser gestaltet. Je mehr man über sich schreibt, desto wahrscheinlicher findet man für sich das Richtige. Am Ende wird noch das Foto hochgeladen, da dies die Partnersuche verbessert. Zum Schluss der Registrierung bekommt man per E-Mail einen Link zur Verifizierung und danach ist man erfolgreich registriert und kann sich anmelden. Nach dem Einloggen kann man schon losliegen und die Privilegien der PlanetRomeo Männerwelt genießen!

Nutzer-Profiling

Wer sich für die Registrierung bei der PlanetRomeo entschieden hat, muss ein bisschen Zeit der Erstellung seines Profils widmen. Die vorgegebenen Optionen sind relativ umfangreich, was als Vorteil der Seite angesehen werden kann: hier hat man eine schnelle und präzise Partnersuche mit allen möglichen Wünschen und Vorlieben als Tool. Man kann sich mit dem Accountnamen anmelden und danach ein Motto oder Profilbeschreibung erstellen. Die Wohnortangabe bietet die Möglichkeit an, jemanden aus der Umgebung zu finden. Dies ist besonders interessant, wenn man sich auf reale Dates fokussiert. Die „körperlichen“ Angaben wie Alter, Größe, Gewicht oder Behaarung spielen eine wichtige Rolle und sind für die anderen Nutzer relevant. Man kann die Detaillierung bis zu den Eigenschaften des Geschlechtsorgans steigern und zum Beispiel die Größe in S/M/L/XL eingeben, sowie erwähnen, ob das Glied beschnitten oder unbeschnitten ist. Alle sexuellen Vorlieben und Wünsche können beim Profil ebenfalls erfasst werden, um die eigenen und fremden Erwartungen transparent zu machen. Die Fotos spielen bei PlanetRomeo eine sehr wichtige Rolle, Profile mit viel Fotos sind hier begehrt. Man kann kostenlos Bilder und Videos hochladen, welche ihrerseits die Aufmerksamkeit anderer Nutzer erhöhen. Diejenigen, die sich mit der Seite nicht so offen darstellen wollen, können sich einen Nick-Namen ausdenken oder das Profil ohne Foto gestalten. Die Registrierung, Anmeldung, Profilerstellung und die Kontaktaufnahme mit anderen Mitgliedern sind kostenlos. Da es viele verschiedene Funktionen auf der Seite gibt, wird ein kurzes Video zur Begrüßung und Einführung angeboten, was bei der Orientierung auf der Seite hilfreich sein kann. Man kann sich bei PlanetRomeo als Escort, Club oder Guide anmelden und verschiedene Angebote der Seite nutzen. Als Club kann man mit anderen Mitgliedern Veranstaltungsangebote teilen oder eine Gruppe erstellen.

Matches und Kommunikation

Für alle registrierten Mitglieder beginnt gleich mit der Anmeldung eine spannende Zeit der Partnersuche und Kontaktaufnahmen. Um sicherzustellen, dass man alles wichtige im Profil eingegeben hat, kann man dies jederzeit nochmals aufrufen und weitere Änderungen vornehmen. Es ist auch kein Geheimnis, dass detaillierte Angaben im Profil die Chancen erhöhen, einen richtigen Partner zu finden. Die beliebtesten Profile sind mit ausführlichen Informationen und Fotos befüllt, was den anderen Mitgliedern Transparenz und Übersichtlichkeit anbietet. Man kann die Suche nach verschiedenen Angaben gestalten, wie Alter, körperliche Eigenschaften, Hobbies und Interessen. PlanetRomeo bietet eine erweiterte Suche für alle Mitglieder an, was jedem eine Möglichkeit gibt, etwas Passendes zu finden.

Wer sich erfolgreich angemeldet hat, kann mit der Suche anfangen und sich je nach den angegebenen Kriterien verschiedene Profile anschauen. Interessante Profile kann man markieren, um diese später schneller zu finden und der Person dann eine direkte Nachricht schicken zu können. Ähnlich zu den sogenannten sozialen Netzen kann man hier interessante Personen zu seinen Kontakten hinzufügen. Man wird hier auch sehr oft von anderen angeschrieben. Der Dating Aspekt spielt bei der PlanetRomeo Plattform eine wichtige Rolle. Hier suchen die meisten ein Date und sind in diese Richtung sehr fokussiert. Natürlich gibt es auch einige, die einfach gerne über ihre Interessen oder Hobbies reden wollen und die Seite überwiegend als ein soziales Netz nutzen.

PlanetRomeo im Test

Struktur und Aktivitäten der Mitglieder

Seit der Gründung der PlanetRomeo Plattform im Jahre 2002 haben sich bis heute knapp 2 Millionen Mitglieder weltweit für die Seite entschieden. Die Firma befindet sich in Berlin und Amsterdam und besteht aus 70 Mitarbeitern aus 15 verschiedenen Ländern. Die internationale Ausrichtung des Portals ist sehr markant, was die bunte Mischung verschiedener Nationalitäten ausmacht. Um ein Mitglied der PlanetRomeo Plattform zu werden, muss man unbedingt volljährig sein. Die Nutzer der Plattform haben eine Möglichkeit, kostenlos die Registrierung, Anmeldung, Profilgestaltung, Ansicht anderer Profile und das Senden von Nachrichten zu nutzen. Diejenigen, die mehr von der Seite haben wollen, können sich für eine kostenpflichtige Mitgliedschaft entscheiden und solche Privilegien, wie die Speicherung der Einstellungen im Suchfilter, der Zugang zu XXX Inhalten und Fotos, sowie die Option, anonym zu bleiben, genießen. Wer auf sozialen Netzen aktiv bleiben will, kann PlanetRomeo auf Facebook oder Twitter abonnieren. Wichtig ist nur, an geteilte Information zu denken, da manche Sachen automatisch „öffentlich“ gezeigt werden.

Auf der PlanetRomeo Plattform kann man nicht nur chatten, sowie neue Freundschaften und Kontakte knüpfen, sondern auch viele interessante und nutzvolle Informationen zu Veranstaltungen und Clubs erhalten, die auf Schwule, Transgender und Bi-Männer ausgerichtet sind. Die Seite bietet auch eine Möglichkeit an, sich beim Health-Support über Safer Sex zu informieren und sich, falls nötig, kompetente Hilfe zu holen. PlanetRomeo veröffentlicht vielerlei Informationen über verschiedene Gay-Veranstaltungen, wie z. B. Kreuzfahrten, Clubs und Partys für Schule. Durch die Angabe des Ortes kann man sich automatisch zu Veranstaltungen in seiner Umgebung informieren lassen. Die Seite bietet einen Zugriff auf Magazine zu Themen im Bereich LGBT an, wo die Mitglieder aktuelle Informationen nachlesen können.

Alter der Nutzer

Wer über eine Mitgliedschaft bei PlanetRomeo nachdenkt, muss im Kopf behalten sein, dass diese nur für Personen über 18 Jahren zugänglich ist. Da auf der Seite viele offene und eindeutige Fotos und Videos zu sehen sind, kann die Seite als gefährlich für Jugendliche betrachtet werden. Da das Portal außerdem einen starken Fokus auf Dating und sexuelle Erlebnisse hat, ist es für Personen unter 18 Jahren nicht empfehlenswert. Die Seite hat knapp 2 Millionen Nutzer, die unterschiedlichen Alters sind. Das Durchschnittsalter liegt hier bei 21-36 Jahren, was davon zeugt, dass eher jüngere Mitglieder aktiv sind. Damit werden aber ältere Gruppen nicht ausgeschlossen. Falls das Alter ein wichtiges Kriterium sein sollte, hat jedes Mitglied die Möglichkeit, dieses bei den Einstellungen im Profil einzugeben. Es gibt viele Gäste auf der Plattform, die zu den höheren Altersschichten gehören und auf der Seite aktiv sind. Manche davon engagieren sich als Guides und helfen anderen Nutzern beim Surfen.

Gender-Präferenzen

Die PlanetRomeo Dating-Plattform ist für die „Männerwelt“ gedacht, sowie bleibt für alle Transgender, Bi-Männer und Schwule offen. Der Schwerpunkt der Seite liegt in der Suche nach einem Date und sexuellen Abenteuern. Man kann zwar ab und zu Profile von Frauen oder Pärchen finden, die neue Erlebnisse suchen, solche Profile sind jedoch relativ selten zu sehen. Die Seite besteht zu 99,9% aus dem männlichen Publikum. Es wird empfohlen, bei der Kontaktsuche im Profil genaue Angaben zu Vorlieben und Erwartungen einzugeben, um damit die Suche transparent für andere Nutzer zu gestalten. Wenn jemand rein auf sexuelle Abenteuer fokussiert ist, macht es Sinn, dies im Profil und bei der Suche auch einzugeben.

Ethnien und Nationalitäten der Nutzer

Die PlanetRomeo Dating-Plattform hat knapp 2 Millionen User weltweit und stellt somit eine bunte Mischung dar. Das Team der Seite arbeitet von Berlin und Amsterdam aus und besteht aus 70 Mitarbeitern aus 15 Ländern. Dies hat einen großen Einfluss auf die internationale Orientierung der Seite. Das Portal bietet eine breite Auswahl an Kontakten aus der ganzen Welt an. Dafür ist ein freundlicher und respektvoller Umgang miteinander nötig. Negative oder rassistische Äußerungen werden auf der Seite nicht toleriert. Solche Profile werden von Admins „unter Beobachtung“ gestellt und gegebenenfalls gesperrt. PlanetRomeo ist für alle Transgener, Bi-Männer und Schwule unabhängig von religiöser oder ethnischer Zugehörigkeit offen. Falls es eine Rolle spielen sollte, sollte man dies bei den Einstellungen des Profils miteingeben, um mögliche Missverständnisse oder Probleme zu vermeiden. Allgemein gilt auf der Seite die Regel, dass jede Person respektvoll und freundlich zu behandeln ist.

Religionszugehörigkeit der Nutzer

Die Website gibt keinen Hinweis auf die religiöse Zugehörigkeit der Teilnehmer. Die religiöse Zugehörigkeit des Teilnehmers können Sie jedoch in einem privaten Chat herausfinden.

PlanetRomeo im Test

PlanetRomeo Funktionen

Das PlanetRomeo Dating-Portal existiert schon seit 2002 und hat aktuell eine hohe Aufmerksamkeit bei den Nutzern. Zurzeit sind hier knapp 2 Millionen Nutzer aktiv. Das Portal hat einen starken Fokus auf Dating und sexuelle Erlebnisse und ist für Schwule, Bi-Männer und Transgender offen. Hier werden die Registrierung, Anmeldung, Profilgestaltung, Kontaktaufnahme und Chatten kostenlos angeboten. Wer noch mehr ausprobieren möchte, kann das kostenpflichtige Angebot nutzen, welches den Zugang zu XXX Inhalten, eine absolute Anonymität und das Ausblenden von Werbeanzeigen anbietet.

Um ein Mitglied der PlanetRomeo Plattform zu werden, muss man sich zuerst registrieren und sein Profil erstellen. Beide Funktionen sind kostenlos, und nach der erfolgreichen Anmeldung kann man das Portal nutzen. Jedes Mitglied hat einen kostenlosen Zugang zu anderen Profilen und kann interessante Seiten und Profile markieren, um diese später schneller wiederzufinden. Man kann direkt mit den Personen in Kontakt treten und diese im Chat anschreiben. Die Angaben beim Suchfilter sind sehr empfehlenswert, da diese eine präzise und zielgerichtete Suche ermöglichen. Die Suchkriterien können solche Angaben, wie Alter, Ort und körperliche Präferenzen wie Gewicht oder Behaarung enthalten. Die PlanetRomeo Plattform ist eine internationale Seite, die Männer aus der ganzen Welt zusammenbringt. Man kann hier außer neuen Kontakten, Freundschaften und Partnern für sexuelle Abenteuer auch viele Informationen zum Thema „Schwules Leben“ finden. Die Seite hat einen Health-Support, der Informationen über Safer Sex bereitstellt und regelmäßig aktualisiert. Die Mitglieder werden über Veranstaltungen und Clubs informiert, und man kann sich untereinander anhand der individuellen Interessen vernetzen. Die breite Auswahl an Kontaktmöglichkeiten und die konkreten Angaben in den Suchfiltern helfen, genau das Richtige für jeden Nutzer zu finden.

PlanetRomeo im Test

Datenschutz und Informationssicherheit

Das PlanetRomeo Portal ist international ausgerichtet und bietet eine sehr aktive Gay Community an, die den Fokus auf erotische Dates legt. Hier kann man viele offene und eindeutige Fotos und Videos finden, die für Minderjährige nicht zugänglich sein sollten. Ausschließlich die Personen, die über 18 Jahren alt sind, können zu Mitgliedern der Gemeinschaft werden. Seit der Gründung der Seite im Jahre 2002 hatte die Firma viele Probleme mit dem Jugendschutz aufgrund der erotischen Inhalte gehabt. Die AGB der Seite sind auf Englisch, weil es hier viele internationale Mitglieder gibt. Der Firmensitz von PlanetRomeo befindet sich in Amsterdam und das Team besteht aus 70 Mitarbeitern, die entweder selbst Mitglieder der Seite waren oder dies immer noch sind. Sie kümmern sich darum, das Portal für die Nutzer sicher und zuverlässig zu gestalten. PlanetRomeo bietet eine SSL-Verschlüsselung an und sorgt dadurch für einen hohen Datenschutz. Die Profile, die entweder aufgrund des Alters oder rassistischer Äußerungen auffällig geworden sind, werden vom Team unter die Lupe genommen und gegebenenfalls gesperrt. Jedes Mitglied hat die Möglichkeit, bei Fragen oder Problemen das Support-Team per E-Mail zu erreichen und dieses auf verdächtige Profile aufmerksam zu machen. Für diejenigen, die gerne anonym bleiben wollen, gibt es eine kostenpflichtige Mitgliedschaft, die einen solchen Service anbietet.

Ist PlanetRomeo gesetzlich?

Das PlanetRomeo Dating Portal gibt es schon seit 2002 und es entwickelt sich immer intensiver zu einer sehr aktiven und umfangreichen Gay Community. Die 18 Jahre der Erfahrung auf dem Dating-Markt haben das Portal zu einer zuverlässigen und sicheren Seite gemacht, die knapp 2 Millionen Nutzer umfasst. Die Seite bietet eine SSL-Verschlüsselung an, um die Daten der User zu schützen. Das aus 70 Mitarbeitern bestehende Team kümmert sich sorgfältig um die Bedürfnisse der Nutzer und steht bei Fragen und Problemen jederzeit zur Verfügung.

PlanetRomeo im Test

Teilnahme und Kosten

Die PlanetRomeo Dating Plattform gehört zu einem der beliebtesten Dating Portale der Welt für Schwule. Man kann sich hier kostenlos registrieren, anmelden, sein Profil erstellen, sich andere Profile anschauen und Kontakt mit anderen Usern aufnehmen. Diejenigen, die mehr ausprobieren wollen, können sich für eine kostenpflichtige Mitgliedschaft entscheiden und solche Privilegien, wie das Ausblendung der Werbeanzeigen, die Option unsichtbar zu bleiben oder spezifische Suchfilter einstellen zu können, genießen.

Kostenlose Teilnahme

Jeder, der sich für das PlanetRomeo Portal interessiert, kann die Seite und deren meisten Funktionen kostenlos nutzen. Dazu gehören die kostenlose Registrierung, Anmeldung sowie die Profilgestaltung. Man kann sich auch andere Profile kostenlos anschauen und Kontakt zu anderen Usern aufnehmen. Die Seiten, die einem besonders gefallen, kann man als ‚beliebt‘ anklicken, um diese später schneller finden zu können.

Kostenpflichtige Teilnahme

Die Mitglieder, die sich für eine kostenpflichtige Nutzung der PlanetRomeo Seite entschieden haben, können viele Privilegien genießen, wie das Ausblenden von Werbeanzeigen, der Zugang zu XXX-Inhalten, die Option unsichtbar auf der Seite zu sein, sowie die Möglichkeit, einen unbegrenzten Speicherplatz im Postfach zu haben. Diese Funktionen sind für 8,99 EUR pro Monat zugänglich. Bei einem Abschluss, der länger als 3 Monate dauert, muss man nur 6,99 EUR pro Monat zahlen, bei 12 Monaten – nur 4,99 EUR pro Monat. Wichtig dabei ist, die Kündigungsfrist am Ende des Monats zu beachten, um eine automatische Verlängerung zu vermeiden.

PlanetRomeo im Test

Design der Webseite und Funktionalität

Die PlanetRomeo Dating-Plattform hat sich seit der Gründung der Seite 2002 kontinuierlich weiterentwickelt, trotzdem ist das Design der Seite umstritten. Da die Seite eine Vielzahl verschiedener Funktionen anbietet, ist man damit am Anfang schnell überfordert. Um dies zu vermeiden, hat das Team für neue Mitglieder ein kleines Video zur Übersicht der Seite und deren Funktionen gemacht. Das Team bemüht sich, ein neues Design der Seite zu schaffen, die benutzerfreundlicher gestaltet ist.

Mobile Applikation

Erfahrene Dating-Seiten, wie PlanetRomeo, sind auch als eine App für die Nutzer zugänglich, was die Mobilität und Flexibilität der User verbessert. Man muss nur eine entsprechende App für Android oder iPhone herunterladen und schnell genießt man die Welt der Männer!

PlanetRomeo im Test

Kontaktinformationen

Unternehmen: PLANETROMEO BV

Fax: +31 20 5640451

Adresse: De Ruyterkade 7, 1013 AA Amsterdam, Niederlande

Fazit

Die PlanetRomeo Dating-Plattform ist mit ihren knapp 2 Millionen Nutzern eines der beliebtesten Dating Portale für Schwule, Bi-Männer und Transgender. Der zentrale Fokus liegt hier bei erotischen Datings und sexuellen Erlebnissen. Hier kann man nicht nur Abenteuer, Freunde oder Partner finden, sondern auch viele nützliche Informationen rund um das Thema „Schwulsein“ entdecken. Die Seite bietet einen guten Überblick über Veranstaltungen und Clubs an, die die Männer aus der ganzen Welt zusammenbringen. PlanetRomeo ist bei den gesundheitlichen Themen sehr aktiv und bietet einen Health-Support an, der über Safer Sex informiert. Hier erhält man nicht nur aktuelle Informationen zum Thema, sondern auch die Hilfe, falls nötig.

PlanetRomeo im Test

FAQ

Wie sind die Erfahrungen mit PlanetRomeo bewertet?

Die Seite wird im Durchschnitt positiv bewertet. Die Community ist sehr umfangreich und aktiv, sie bietet eine Reihe an Funktionen an, wobei die meisten kostenlos sind. Viele Erfahrungen bestätigen eine explizite Fokussierung auf sexuelle Abenteuer und Sex Dates.

Gibt es auch Frauen bei dem Portal?

Da die Seite für Schwule, Bi-Männer und Transgender gedacht ist, besteht PlanetRomeo zu fast 100% aus dem männlichen Publikum. Allerdings gibt es hier auch einige Frauenprofile, bei welchen man nach besonderen Sexabenteuern sucht.

Kann man das Profil bei PlanetRomeo löschen?

Ja, man kann. Dafür muss man auf sein Profil gehen und den Bearbeitungsbereich anklicken. Dort gibt die Option „Deaktivieren“, die man zweimal anklicken muss.

TOP Dating Websites
Adam4Adam
9.7/10
Adam4Adam
GUT FUR
UNTERSTUTZUNGSPREIS 4.8 von 5
SUCCESS RATE 4.3 von 5
Blendr
9.6/10
Blendr
GUT FUR
UNTERSTUTZUNGSPREIS 4.8 von 5
SUCCESS RATE 4.3 von 5
Gay.de
9.2/10
Gay.de
GUT FUR
UNTERSTUTZUNGSPREIS von 5
SUCCESS RATE von 5
GayParship
9.7/10
GayParship
GUT FUR
UNTERSTUTZUNGSPREIS 4.5 von 5
SUCCESS RATE 4.7 von 5
GayRoyal
9.7/10
GayRoyal
GUT FUR
UNTERSTUTZUNGSPREIS 4.8 von 5
SUCCESS RATE 4.3 von 5