https://datingseitenliste.de/sexsearch-test/SexSearch Test

SexSearch im Test 2020: Kosten, Users Erfahrungen

98%
Rating
Über Mädchen
Date mit einem älteren Mann
3%
Schönheit
90%
Antwortquote
90%
Populäres Alter
30-40
Profile
341 290
Uber die Seite
Besuchsrate
9.2
Betrug
Sehr selten
Rating
9.5/10
Vorteile
  • Kostenlose Anmeldung
  • Modernes Design
  • Intuitive Navigation
  • Video-Chatfunktion
Nachteile
  • Viele gefälschte Profile und Sexbots
  • Wenige Jugendschutzmaßnahmen
  • Die meisten Funktionen sind kostenpflichtig
  • Keine App

Die Webseite SexSearch hat zum jetzigen Zeitpunkt über 62 Millionen Mitglieder. Dies ist eine relativ hohe Zahl für Dating-Webseiten. Im Vergleich mit einem veralteten Design der meisten Dating-Portale sind wir sicher, dass SexSearch versucht seine Nutzer mit einer modernen Aufmachung anzulocken. Jedoch ist visuelle Attraktivität nicht genug, um Menschen zu überzeugen, sich auf dieser Seite zu registrieren.

Wie der Name sagt, fokussiert sich SexSearch auf kurzfristige sexuelle Beziehungen. Das ist offensichtlich kein richtiges Portal, um nach Liebe und seriösen Beziehungen zu suchen. Jedoch verspricht Ihnen die Mannschaft des Portals, dass Sie auf SexSearch echte sexuelle Kontakte finden können. Ob dies Wahrheit ist oder nicht, erfahren Sie weiter in unserem Artikel.

Wie funktioniert es?

Die Webseite ist sehr ordentlich aufgebaut und die Navigation ist intuitiv. Das Design ist verlockend und inspiriert Benutzer zu neuen Abenteuern. Sie werden dazu aufgefordert, sich anzumelden, um die Funktionen dieses Portals nutzen zu können. Jedoch können Sie sich auch etwas Zeit nehmen, um sich umzuschauen und die Besonderheiten dieses Internet-Portals zu verstehen.

Auf dieser Seite finden Sie einen Blog, der Tipps und andere Details zum richtigen ungezwungenen Dating enthält. Die meisten Informationen sind jedoch von sehr geringem Wert. Stattdessen sehen die Texte so aus, als wären sie erstellt, um dem Besucher die Entscheidung zu erleichtern, sich sofort anzumelden.

SexSearch im Test

Die Webseite behauptet, dass sie über eine Million Nutzer aus vielen Ländern der Welt hat. Es mag aufregend erscheinen, jedoch spielt die Anzahl der registrierten Benutzer keine große Rolle und ist nicht so wichtig, wie es scheint. Es ist schwer vorzustellen, dass jemand unabhängig von seinem Wohnort eine schnelle Verbindung eingehen möchte. Natürlich gibt es viele Cybersex-Fans, aber die Webseite gibt nicht an, dass sie auf diese Kategorie der Nutzer gerichtet wird.

Registrierung und Anmeldung

Glücklicherweise können Sie Ihr Facebook-Profil benutzen, um sich auf diesem Internet-Portal anzumelden. Außerdem können Sie Ihr Profil direkt auf der Seite erstellen. In beiden Fällen müssen Sie mehrere Schritte ausführen, um den Zugang zu allen Funktionen von SexSearch zu erhalten. Sie müssen Ihr Geschlecht, Ihre sexuellen Präferenzen und Ihren Benutzernamen angeben. Außerdem sollten Sie ein sicheres Passwort erstellen und Ihre aktuelle E-Mail-Adresse angeben. Der ganze Registrierungsprozess dauert nur ein paar Minuten. Es gibt keine anderen Felder, die Sie unbedingt ausfüllen müssen.

Um die Anmeldung abzuschließen, sollten Sie auf den Bestätigungslink klicken, der an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse gesendet wurde. Man sollte erwarten, dass eine solche explizite Plattform für Erwachsene einige zusätzliche Überprüfungsverfahren hat, um sicherzustellen, dass die Benutzer wirklich volljährig sind, jedoch gibt es keine solche Maßnahmen.

SexSearch im Test

Wenn Sie sich jemals dafür entscheiden, Ihr Konto zu löschen, ist dies ganz einfach in Ihren Kontoeinstellungen zu erledigen. Wenn Sie dies tun, denken Sie jedoch daran, Ihr Abonnement zuerst zu kündigen. Auf diese Weise können Sie einige Missverständnisse vermeiden.

Profilinterface

Sobald Ihr Profil erstellt ist, können Sie es ausfüllen. Schreiben Sie ein paar Zeilen über sich selbst und laden Sie einige Fotos und Videos hoch. Die Informationen, die Sie in Ihrem Profil angegeben haben, können Sie in der Zukunft ändern, aktualisieren oder entfernen.

Ihr Profilbild ist für alle Mitglieder immer öffentlich sichtbar. Einige Fotos und Videos können Sie in private Galerien platzieren, die nur für ausgewählte Nutzer sichtbar sind. Es ist auch möglich, auf ein Profilbild zu verzichten und nur private Foto- und Videogalerien zu haben. Wenn Ihre Galerien jedoch erotische Inhalte haben, sind sie unabhängig von Ihren Einstellungen nur für zahlende Mitglieder sichtbar.

Die Tatsache, dass alle Profildetails bei SexSearch nicht unbedingt ausfüllt werden müssen, führt dies zu einer großen Anzahl an leeren Profilen mit nur einem Profilbild oder sogar ohne Fotos. Außerdem gibt es einen bemerkenswerten Unterschied zwischen männlichen und weiblichen Profilen. Die meisten Männer hier haben keine Fotos oder Fotos von sehr schlechter Qualität. Frauen neigen oft dazu, Fotos mit expliziten Inhalten anzuzeigen. Dies sieht etwas verdächtig aus, da es scheint, dass die Seite mehrere gefälschte Profile hat, um heterosexuelle Männer anzulocken.

Übereinstimmungen und Kommunikation

Um andere Nutzer von SexSearch zu kontaktieren, können Sie mehrere Kommunikationswege benutzen. Dazu gehören:

  • Video-Chats. Auf dieser Webseite können Sie andere Mitglieder in Video-Chats einladen oder von den Nutzern der Seite eingeladen zu werden.
  • Flirt. Um Ihr Interesse zu zeigen, können Sie an die Nutzer von SexSearch einen Flirt senden.
  • Private Nachrichten. Außerdem können Sie den Benutzern dieses Portals private Nachrichten schicken.

Mitglieder und Aktivitäten

Leider gibt es nur wenige Informationen über Mitglieder der Seite SexSearch. Es gibt keine Statistiken zum Durchschnittsalter und anderen Besonderheiten der Nutzer, die für die viele Menschen, die sich auf einer Dating-Seite registrieren möchten, wichtig sind. Es wurde nur erwähnt, dass die Webseite über 62 Millionen registrierte Benutzer hat.

SexSearch im Test

Benutzeralter

Wie bereits erwähnt, ist es unbekannt, in welchem Alter die Nutzer von SexSearch diese Seite am häufigsten verwenden. In der Praxis scheint es, als ob diese Seite von Nutzern aller Alterskategorien besucht wird.

Sexuelle Vorlieben

Obwohl SexSearch vor allem auf heterosexuelle Menschen fokussiert ist, können sich dort auch Personen mit unterschiedlichen Präferenzen registrieren. Auf dieser Webseite gibt es auch einige homo- und bisexuelle Personen sowie Menschen, die als Paare registriert sind.

Herkunft und Nationalität

SexSearch wird von Menschen verschiedener Herkunft besucht. Die meisten Nutzer stammen aus den USA und aus verschiedenen europäischen Ländern, einschließlich Deutschland. Außerdem gibt es Nutzer aus anderen deutschsprachigen Staaten, wie der Schweiz und Österreich.

Religiöse Einstellungen

Es gibt keine Angaben zu den religiösen Einstellungen der Mitglieder von SexSearch. Das ist keine Dating-Seite für seriöse Beziehungen, sodass die Informationen zu religiösen Einstellungen der Benutzer irrelevant sind.

Funktionen von SexSearch

SexSearch verfügt über mehrere Funktionen, die die Verwendung dieses Portals spannender machen. Die besten Funktionen, die auf dieser Webseite vorhanden sind, sind die folgenden:

  • Video-Chat. Die Webseite SexSearch bietet einen privaten Video-Chat. Sie können mit Online-Mitgliedern über das Mikrofon und die Webcam Ihres Computers chatten.
  • Flirt. Das ist ein Matchmaker der Seite. Sehen Sie sich Profile an, mit welchen Sie flirten möchten. Sie können schnell und einfach überprüfen, mit welchen Benutzern Sie flirten können und welche Mitglieder auch gerne mit Ihnen flirten würden.
  • Karte. Sie können an interessante Mitglieder auch Karten senden. Die Karten enthalten Bilder, wo Paare, die sich küssen dargestellt sind. Das Versenden von Karten ist kostenfrei.
  • Fotofilter. Mit dieser Funktion können Sie auswählen, Profile mit vorhandenen Bildern anzuzeigen. Sie werden als normal, erotisch oder XXX kategorisiert. Hierbei handelt es sich um Fotos, wo Nutzer nackt dargestellt werden.
  • Blog. Hier können Mitglieder Artikel über Tipps und Tricks zum Thema Casual Dating lesen.

SexSearch Kosten

Sicherheit und Datenschutz

SexSearch scheint eine sichere Webseite zu sein. Es gibt viele echte Frauen und Männer, die auf der Suche nach sexuellen Abenteuern sind. Schließlich sind sexuelle Begegnungen sind eine der besten Möglichkeiten, Ihr Leben aufregend und abenteuerlich zu machen. Webseiten wie SexSearch, die Sie mit Menschen verbinden können, die an diesen Begegnungen teilnehmen möchten, sind eine großartige Möglichkeit, Ihre Träume in Erfüllung gehen zu lassen.

Ist SexSearch ein legitimer oder betrügerischer Dienst?

Es gibt auf SexSearch leider gefälschte Profile, jedoch sind sie leicht zu erkennen. Diese gefälschten Profile sind nur ein Teil des Webseite-Designs und können sehr leicht ignoriert werden. Die Tatsache, dass das SexSearch-Team diese Profile verwendet, um die Erfahrung zu verbessern, zeigt wie viel Aufwand sie in die visuelle Erfahrung der Webseite stecken, was den gesamten Prozess viel angenehmer macht.

In Bezug auf gefälschte Profile und Betrug wird es nicht empfohlen, den anderen Nutzern Ihre E-Mail-Adresse oder Kreditkarteninformationen zu geben. Obwohl die Webseite SexSearch einige Sicherheitsmaßnahmen ergreift, gibt es nie eine hundertprozentige Garantie, nicht betrogen zu werden. SexSearch scheint ziemlich strenge Sicherheitsmaßnahmen anzuwenden, um sicherzustellen, dass alle potentiellen Sicherheitsrisiken berücksichtigt werden und Ihre Online-Erfahrung so sicher wie möglich ist.

Arten der Konten und Preise

Die meisten Kommunikationsfunktionen auf diesem Portal sind kostenpflichtig. Es gibt einige Dinge, die Sie als Basis-Benutzer tun können, aber es kann auf keinem Fall als Dating-Erfahrung bezeichnet werden. Sie können die einfache Suche verwenden und andere Benutzerlisten durchsuchen, z. B. neue Nutzer, Mitglieder, die jetzt online sind, VIP-Kunden usw. Sie können Profile, die Ihnen gefallen, zu Favoriten ergänzen und außerdem sehen, wer Sie hinzugefügt hat. Der Nachrichtversand ist jedoch komplett limitiert: Kostenlose Benutzer können nur Nachrichten, Winks oder Karten senden, jedoch haben sie keinen Zugang zu ihren empfangenen Bildern. Die wichtigsten Funktionen dieses Dating-Dienstes Stehen nur den zahlenden Mitgliedern zur Verfügung.

Premium-Abonnenten können erweiterte Suchfunktionen verwenden. Diese sind aber nicht besonders hilfreich, da die Profile vieler Nutzer nicht ausgefüllt sind. Außerdem können sie Nachrichten unbegrenzt senden und empfangen. Darüber hinaus haben zahlende Mitglieder Zugriff auf eine Reihe von Sonderfunktionen von SexSearch, von welchen die bemerkenswerteste ein Video-Chat ist. Verwenden Sie Ihre Webcam und Ihr Mikrofon, um über SexSearch mit Ihrem Partner zu kommunizieren.

SexSearch im Test

Eine andere kostenpflichtige Funktion ist der Fotofilter. Wählen Sie, welche Fotos anderer Benutzer angezeigt werden. Wenn Sie aus irgendeinem Grund keine zu expliziten Bilder sehen möchten, können Sie diese im Fotofilter angeben und nur gewöhnliche Fotos anzeigen. Ebenso können Sie festlegen, dass nur erotische Inhalten anzuzeigen.

Die Preise für kostenpflichtige Funktionen der Webseite SexSearch sind weder teuer noch billig. Ein Abonnement für ein Monat kostet 24,99 US-Dollar. Genauso wie bei vielen anderen kostenpflichtigen Dating-Diensten können Sie jedoch die monatliche Rate senken, indem Sie sich für einen längeren Zeitraum anmelden und im Voraus bezahlen. Wenn Sie drei Monate bezahlen, kostet Sie der gesamte Zeitraum 59,95 US-Dollar, was 19,99 US-Dollar pro Monat entspricht. Mit einem sechsmonatigen Abonnement können Sie noch mehr sparen, da es 89,95 US-Dollar kostet und dementsprechend 14,99 US-Dollar pro Monat beträgt.

Für zusätzliche 14,99 US-Dollar pro Monat können Sie ein VIP-Add-On kaufen. Dadurch wird Ihr Profil hervorgehoben und oben in den Suchergebnissen anderer Benutzer angezeigt. Abgesehen davon bringt es keine wertvollen Vorteile.

Alle Abonnements werden so angepasst, dass sie standardmäßig automatisch verlängert werden. Falls Sie Ihr Abonnement kündigen möchten, können Sie dies in Ihren Kontoeinstellungen tun. Wir empfehlen Ihnen, dies spätestens 14 Tage vor dem Ablaufdatum zu tun. Ansonsten wird Ihnen die nächste Laufzeit in Rechnung gestellt, unabhängig davon, ob Sie SexSearch verwenden möchten oder nicht, da für den Dienst keine Rückerstattungsrichtlinie gilt.

Genauso wie viele andere Dating-Webseiten akzeptiert SexSearch alle gängigen Kreditkarten, sowie traditionelle Banküberweisungen.

Die Preise für kostenpflichtige Dienste von SexSearch sind die folgenden:

  • 1 Monat: 24,99 US-Dollar
  • 3 Monate:19,99 US-Dollar
  • 6 Monate: 14,99 US-Dollar

Preise für VIP Add-oOns:

  • 1 Monat:14,90 US-Dollar

Kostenlose Mitgliedschaft

Zu den Funktionen, die Sie als kostenloses Mitglied der Webseite Sexsearch benutzen können:

  • Suche
  • Eine E-Mail senden
  • Zwinkern versenden
  • Karten senden
  • Favoriten hinzufügen
  • Fotos der Mitglieder anzeigen
  • Profil an Freunde senden
  • Flirt

Kostenpflichtige Mitgliedschaft

Als Premium-Mitglied von SexSearch erhalten Sie den Zugang auch zu anderen Funktionen, wie beispielweise:

  • Video-Chat
  • Durchsuchen der weiteren Profile
  • Explizite Fotos anzeigen
  • E-Mail empfangen

Design und Funktionalität der Webseite

Das Design von Sexsearch erinnert uns an andere Webseiten, die für sexuelle Kontakte ausgerichtet sind. Jedoch sieht das Portal ziemlich modern aus. Das Farbthema dieses Portals ist schwarz, während die Textfelder weiß sind. Die Schriften sind etwas klein und die Webseite enthält einige Werbeanzeigen, die aber nicht allzu störend sind.

SexSearch im Test

Mobile App

Leider bietet SexSearch keine mobile Applikation. Wenn Sie die Funktionen dieses Internet-Portals auch unterwegs benutzen möchten, müssen Sie dazu Ihren Browser verwenden. Glücklicherweise ist die mobile Version von SexSearch bequem und benutzerfreundlich. Die Benutzung einer mobilen Version der Seite ist genauso einfach wie bei ihrer Desktop-Variante.

Kontaktinformationen

  • Unternehmen: Dating Factory
  • Adresse: Hofstrasse 1A, 6300 Zug, Switzerland
  • Telefon: +41 445 802 054
  • E-Mail: [email protected]

Fazit

Leider hat SexSearch einen wesentlichen Nachteil, der noch nicht erwähnt wurde. Die Plattform bietet Ihnen einen Chat mit einem Sexbot an. Und diejenigen, die sich auf dieser Webseite registrieren möchten, müssen darauf achten, dass SexSearch etwas anderes liefert, als es verspricht. Obwohl es Publikum gibt, das bereit ist, für Cybersex mit Sexbots zu bezahlen, können solche Aktivitäten aber kaum als Online-Dating bezeichnet werden.

Wenn Sie nach echten Kontakten jeglicher Art suchen, müssen wir Ihnen empfehlen, eine andere Webseite zu benutzen. Dafür gibt es im Internet viele sichere und zuverlässige Online-Plattformen, die bessere Angebote haben.

Wenn Sie trotzdem diese Seite benutzen möchten, müssen Sie sehr vorsichtig sein. Achten Sie darauf, dass Nutzer, mit welchem Sie kommunizieren, echt sind. Wenn Sie Ihre Zeit und Ihr Geld nicht verschwenden möchten, wählen Sie lieber eine andere Dating-Seite.

SexSearch im Test

FAQ

Ist es möglich, Änderungen an den persönlichen Daten vorzunehmen?

Ja, klicken Sie auf Ihr Profil, dann klicken Sie auf „Bearbeiten“ und nachdem Sie Ihre Daten aktualisiert haben, wählen Sie „Speichern“.

Ist es möglich ein Konto zu löschen?

Wenn Sie Ihr Konto löschen möchten, gehen Sie einfach zu Ihrem Profil. Weiter klicken Sie auf „Kontodetails“, wo Sie Ihr Konto entfernen können.

Ist es möglich eine Liste für die Mitglieder zu erstellen, an denen man interessiert ist?

Ja, fügen Sie alle interessanten Nutzer zu Ihrer Favoritenliste hinzu. Klicken Sie einfach in dem Profil, das Sie hinzufügen möchten, auf „zur Freundliste ergänzen“. Er oder sie erhält die entsprechende Benachrichtigung.

SexSearch im Test

Wie kann man seine Fotos und Videos hochladen?

Es ist nicht schwer, Fotos und Videos hochzuladen. Gehen Sie zu Ihren Galerien, wählen Sie eine Datei von Ihrem PC oder Laptop aus. Sie können Bildunterschriften oder Beschreibungen für Ihre Fotos hinzufügen. Zusätzlich können Sie die gewünschte Datenschutzeinstellung auswählen.

Müssen alle persönlichen Fragen ausgefüllt werden, um ein Konto zu erstellen?

Nein. Der Profilbesitzer kann dies selbständig entscheiden, wie detailliert sein Profil sein wird. Profildetails können jederzeit bearbeitet oder aktualisiert werden.

TOP Dating Websites
BaseChat Test 2020, mit Aktuelle Kosten und Erfahrungen
9.6/10
BaseChat Test 2020, mit Aktuelle Kosten und Erfahrungen
GUT FUR
UNTERSTUTZUNGSPREIS 4.8 von 5
SUCCESS RATE 4.3 von 5
Cupid
9.2/10
Cupid
GUT FUR
UNTERSTUTZUNGSPREIS 4.5 von 5
SUCCESS RATE 4.7 von 5
G33kdating Test
9.3/10
G33kdating Test
GUT FUR
UNTERSTUTZUNGSPREIS 4.8 von 5
SUCCESS RATE 4.3 von 5
Gleichklang
9.7/10
Gleichklang
GUT FUR
UNTERSTUTZUNGSPREIS 4.8 von 5
SUCCESS RATE 4.3 von 5
Gigaherz
9.6/10
Gigaherz
GUT FUR
UNTERSTUTZUNGSPREIS 4.8 von 5
SUCCESS RATE 4.3 von 5