https://datingseitenliste.de/spontacts-test/Spontacts Test

Spontacts im Test 2020: Kosten, Users Erfahrungen

92%
Rating
Über Mädchen
Date mit einem älteren Mann
0%
Schönheit
87%
Antwortquote
88%
Populäres Alter
23-30
Profile
550.000
Uber die Seite
Besuchsrate
9.2
Betrug
Sehr selten
Rating
9.2/10
Sexuelle Orientierung
Vorteile
  • Mehr als 550.000 Mitglieder
  • Plus-Mitgliedschaft ist vergleichsweise günstig
  • Kein Facebook Account notwendig
  • Aktive Community
  • Filterung von Aktivitäten funktioniert sehr gut
Nachteile
  • Sehr wenige Benutzerfunktionen
  • Zuviel Werbung im kostenlosen Mitgliederbereich

Wie funktioniert es?

Spontacts ist eine Freizeit-Community, in der du gleichgesinnte Menschen findest, die dieselben Hobbys haben wie du. Ob Basketball, Fußball, Wandern oder Stricken, auf Spontacts findet man Leute, mit denen man seine Freizeit verbringen kann. Hieraus ergeben sich natürlich viele Möglichkeiten und die verschiedenen Funktionen der Internet-Plattform machen es möglich, Veranstaltungen zu planen und durchzuführen. Wir haben uns die Plattform etwas genauer angesehen und dabei erstaunliches festgestellt. Es handelt sich nicht um eine Singlebörse! Soviel sei schon mal im Voraus verraten.

Spontacts wurde zu Beginn vor allem durch die Fernsehserie “Die Höhle der Löwen” bekannt, die bei VOX läuft. Mittlerweile gehört die Plattform dem bekannten Erlebnisveranstalter Jochen Schweizer.

Spontacts im Test

Registrierung und Anmeldung

Um die Freizeit-Plattform zu nutzen, muss man sich erst mal registrieren. Ansonsten kann man die Funktionen der Webseite nicht nutzen. Die Registrierung geht schnell und man ist in weniger als fünf Minuten Mitglied. Bei der Anmeldung musst du deinen Vor- und Nachnamen, sowie deinen Wohnort angeben. Deinen Namen können nur deine Freunde sehen und der Wohnort ist wichtig, damit du neue Freunde in deiner Nähe finden kannst.

Anschließend kannst du dein Nutzerprofil weiter ausfüllen und ein Profilbild hochladen. Es ist dabei allerdings keine Pflicht, dass du ein Bild von dir veröffentlichst. Ein schönes Bild von dir erhöht aber das Interesse an deiner Person und lässt dich auch seriöser erscheinen. Die Chance auf neue Freundschaften steigt dementsprechend, wenn du ein Foto hochlädst. Das Foto darf aber keine erotischen Merkmale besitzen. Hier sind die Richtlinien der Community sehr streng und man weist explizit darauf hin, dass die Plattform nicht für diese Art von Partnervermittlung gedacht ist.

Außer dem Profilfoto kannst du dann noch ein paar weitere persönliche Informationen und Vorlieben in deinem Profil eintragen. Dadurch können die Besucher deines Profils etwas mehr über dich erfahren und Gemeinsamkeiten finden. Darüber hinaus gibt es auch noch Auszeichnungen, wenn du ein aktives Mitglied in der Community bist.

Nutzer-Profiling

Der Profilaufbau ist sehr Minimalistisch gehalten, was Vor- und Nachteile mit sich bringt. Es ist natürlich vorteilhaft, da man sich leicht zurechtfindet und keine lange Eingewöhnungszeit braucht. Außerdem kann man sich auf das wesentliche konzentrieren und wird nicht ständig abgelenkt, wie dies bei anderen Plattformen oft der Fall ist. Aber auf der anderen Seite würden wir uns durchaus ein paar mehr Funktionen und Möglichkeiten für die Nutzer wünschen. Denn auch wenn man im Grunde alles zur Verfügung hat, was man braucht um Freunde für gemeinsame Veranstaltungen zu finden, würden ein paar kleine Erweiterungen der Plattform nicht schaden.

Matches und Kommunikation

Ein gutes Beispiel für die Einfachheit der Plattform sind die Kommunikationsmöglichkeiten. Man kann anderen Mitgliedern eine Freundschaftsanfrage schicken und eine Nachricht hinterlassen, wenn man deren Profil besucht. Das geht alles schnell und einfach und ist kein Hexenwerk. Darüber hinaus gibt es aber keine Möglichkeiten, um mit anderen Personen in Kontakt zu treten.

Da es bei Spontacts vor allem darum geht neue Freunde für Freizeitaktivitäten zu finden und Dating hier eine unwichtige Rolle spielt, reichen die Kommunikationskanäle aber unserer Erfahrung nach aus.

In den meisten Nachrichten, die wir bei unserem Spontacts Test bekommen haben, ging es um Veranstaltungen und unterschiedliche Interessen von Nutzern. Wir haben es auch mit ein paar Dating Anfragen probiert, haben aber keine einzige Rückmeldung bekommen. Ein weiterer Beweis dafür, dass die Plattform sich eher dazu eignet neue Freunde zu finden als die große Liebe. Hierauf weißen die Macher von Spontacts auch immer wieder hin. Es scheint ganz so zu sein, als ob man nicht mit Datingportalen in einen Hut geworfen werden will.

Neben den direkten Nachrichten, die man sich schreiben kann, gibt es noch eine Chat-Funktion. Diese ist aber immer an gewisse Veranstaltungen gebunden. Wenn du dich für eine Veranstaltung eingetragen hast, wirst du in den jeweiligen Gruppenchat aufgenommen und kannst dort mit den anderen Teilnehmern Details klären und Absprachen treffen.

Spontacts im Test

Struktur der Mitglieder und Aktivitäten

Während unserer Spontacts Erfahrungen haben wir festgestellt, dass die Plattform viele aktive Mitglieder hat. Verabredungen für Freizeitaktivitäten sind einfach geplant und man trifft sich schnell. Sicherlich auch, weil es hier nicht den Druck gibt, den man auf vielen Datingplattformen hat. Man muss aber manchmal doch etwas Geduld mitbringen, bevor man sich mit neuen Freunden oder Freundinnen treffen kann. Denn die Webseite wirbt zwar mit Spontanität, aber nicht alle Nutzer sind wirklich so spontan wie man es manchmal gerne haben würde. In unserem Spontacts Test empfanden wir dies aber nicht als großes Problem.

Alter der Nutzer

Bei Spontacts findet man alle Altersgruppen durchmischt. Der Großteil der Community ist aber zwischen 18 und 35 Jahren jung. Wir hatten bei unserem Spontacts Test aber auch jede Menge Kontakt mit Mitgliedern, die älter als 40 waren. Man hat also gute Möglichkeiten, in fast jeder Altersgruppe Freunde zu finden. Der Altersdurchschnitt von Spontacts liegt aber wohl eher bei rund bei 30 Jahren.

Sexuelle Vorlieben

Eine genaue Angabe gibt es zur sexuellen Orientierung der Spontacts Nutzer leider nicht. Denn diese muss man bei der Anmeldung nicht angeben. Die sexuelle Orientierung steht auf der Plattform aber auch nicht im Vordergrund. Schließlich handelt es sich nicht um eine reine Singlebörse. Man kann aber davon ausgehen, dass hier die unterschiedlichsten sexuellen Orientierungen unterwegs sind.

Ethnien und Nationalitäten der Nutzer

Die Nutzer von Spontacts kommen vorrangig aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mittlerweile gehört die Plattform zu den größten Netzwerken im deutschsprachigen Raum, auf denen man Freundschaften knüpfen kann. Vor allem die Übernahme durch Jochen Schweizer hat dafür gesorgt, dass man im deutschsprachigen Raum so schnell wachsen konnte.

Religionszugehörigkeit der Nutzer

Die religiöse Orientierung ist auf Spontacts extrem vielfältig und wenn diese bei der Suche nach Freunden eine Rolle spielen sollte, dann kann hier wahrscheinlich fast jeder fündig werden. Eine allzu große Rolle hat die Religion während unserer Spontacts Erfahrungen allerdings nicht gespielt. Du kannst diese aber in deinem Profil angeben, wenn du dies willst.

Spontacts im Test

Spontacts Funktionen

Persönliche Nachrichten: Wenn du auf das Profil eines anderen Nutzers gehts, kannst du diesem eine private Nachricht hinterlassen. Anschließend könnt ihr euch dann für eine bestimmte Freizeitaktivität an einem Ort verabreden und die Details klären. Sehr einfach gehalten, aber es erfüllt seinen Zweck.

Freundschaftsanfrage schicken: Du kann anderen Nutzern eine Freundschaftsanfrage schicken, wenn dir deren Profil gefällt und du mit der Person in deiner Freizeit etwas unternehmen willst. Du wirst dann in deinem Nutzerkonto darüber informiert, wenn der Nutzer darauf reagiert.

Gruppenchat für Events: Wenn du dich für eine Veranstaltung eingetragen hast, kannst du an einem Gruppenchat für das jeweilige Event teilnehmen. Dort kannst du die Details der Veranstaltung mit den anderen Teilnehmern klären. Diese Funktion fanden wir bei unserem Spontacts Test extrem hilfreich. Vor allem bei Events mit mehreren Teilnehmern hat sich der Chat bewährt.

Erstellung von Veranstaltungen: Solltest du Freunde suchen, mit denen du an einer Veranstaltung teilnehmen willst, dann kannst du dein eigenes Event kreieren. Die Erstellung einer Veranstaltung ist recht einfach und du kannst dieses nach Interesse sortieren.

Events durchsuchen: Wenn du kein eigenes Event starten willst, sondern auf der Suche nach Freizeitaktivitäten bist, dann wirst du die meiste Zeit damit verbringen durch die angebotenen Events zu blättern. Hinzu kommt, dass Spontacts dir außerdem passende Veranstaltungen anzeigt, die deinen Interessen und deinem Wohnort entsprechen.

Spontacts im Test

Datenschutz und Informationssicherheit

Bei der Registrierung auf Spontacts muss man seine Identität nicht weiter verifizieren und damit ist die Hürde relativ gering. Daher findet man auch viele inaktive Profile und sicherlich auch einige Fake-Profile. Unserer guten Spontacts Erfahrung hat dies aber keinen Abbruch getan.

Wichtiger ist uns, dass Spontacts viel Wert auf Datenschutz und die allgemeine Sicherheit der Plattform legt. Die Website ist verschlüsselt und persönliche Daten sind dort sicher. Man gibt sich sehr transparent und man hat als Nutzer immer die Möglichkeit die Datenschutzbedingungen einzusehen.

Ist Spontacts gesetzlich?

Spontacts ist eine seriöse Plattform, auf der man schnell und einfach Freunde für gemeinsame Unternehmungen finden kann. Während unserer Recherchen über Spontacts konnten wir keinerlei Betrugsfälle ausfindig machen und auch die Nutzermeinungen sind größtenteils positiv. Darüber hinaus gehört Spontacts zum Portfolio von Jochen Schweizer. Der Inhaber des bekannten Erlebnisportal, der vor allem in der Schweiz und Deutschland viele Veranstaltungen organisiert und anbietet, sorgte mit der Übernahme von Spontacts für einen kleinen Hype. Die Seriosität des Unternehmens konnte davon sehr stark profitieren.

Spontacts im Test

Teilnahme und Kosten

Spontacts kann man kostenlos nutzen und dabei die wichtigsten Funktionen der Plattform verwenden. Die kostenpflichtige Plus-Version braucht man also nicht unbedingt, wenn man die Vorteile von Spontacts genießen will.

Kostenlose Teilnahme

Die gratis Mitgliedschaft versetzt dich in die Lage, dass du andere Nutzer anschreiben kannst, du Veranstaltungen durchsuchen und erstellen kannst und natürlich, dass du dich mit anderen Mitgliedern verabreden kannst. Die wichtigsten Funktionen von Spontacts kann man in der kostenlosen Version nutzen und für die meisten Mitglieder dürfte dies auch ausreichen. Für alle anderen Nutzer gibt es aber auch eine Plus-Mitgliedschaft, die mit einigen interessanten Zusatzfunktionen kommt.

Kostenpflichtige Teilnahme

Neben den Funktionen, die man auch in der kostenlosen Mitgliedschaft bekommt, hat man als Plus-Mitglied ein paar Extras zur Verfügung, die sich durchaus lohnen.

  • Du kannst sehen, wer dein Profil besucht hat
  • Bei der Erstellung von Events kannst du die Teilnehmerzahl begrenzen
  • Erstellung von Events, die nur für Frauen oder nur für Männer offen sind
  • Du bekommst keine Werbung angezeigt.

Die Funktionen, die uns bei der Plus-Mitgliedschaft am meisten gefallen haben, waren die Erstellung von geschlechtsspezifischen Events und die Tatsache, dass wir keine Werbung mehr sehen mussten. Auch weil die Werbeeinblendungen in der kostenlosen Version teilweise etwas Überhand genommen haben. Und warum die geschlechtsspezifischen Veranstaltung einen Vorteil bringen, liegt sicherlich auf der Hand.

Wenn du dich für die Plus-Mitgliedschaft von Spontacts entscheidest, dann bietet dir die Plattform drei unterschiedliche Abomodelle an. Du kannst dich entweder für einen, drei oder zwölf Monate bei Spontacts für die Premium Mitgliedschaft anmelden.

Solltest du dich dafür entscheiden, dass ein Monat erst mal ausreicht, dann kostet dies 4,99 €. Für drei Monate zahlst du insgesamt 13,99 € und für ein ganzes Jahr kostet die Plus-Mitgliedschaft 47,99 €. Wie du sehen kannst, wird der monatliche Preis immer geringer je länger du deine Mitgliedschaft wählst. Die zwölfmonatige Premium-Mitgliedschaft kostet pro Monat daher auch nur noch 4 €. Hier kannst du also Geld sparen, wenn du planst die Plattform langfristig zu nutzen.

Spontacts im Test

Design der Webseite und Funktionalität

Wie bereits erwähnt ist die Benutzeroberfläche und das Design von Spontacts sehr Minimalistisch gehalten. Die Funktionen sind sehr zweckmäßig angelegt und man konzentriert sich hier auf das wesentliche. Für den ein oder anderen Nutzer mag dies ein bisschen langweilig rüberkommen, aber der Zweck heiligt auch hier die Mittel. Die Funktionalität ist gegeben und man kann alles schnell und effizient nutzen.

Du kannst jederzeit die Veranstaltungen sehen, die für dich von Interesse sind und mit den anderen Mitgliedern kommunizieren. Die Kommunikationswege sind auch auf ein Minimum beschränkt, was der Suche nach neuen Freizeitaktivitäten jedoch nicht schadet. Man erkennt aber auch sofort, dass es sich hier nicht um eine herkömmliche Dating Plattform handelt. Im Mittelpunkt steht hier, dass man Freunde kennenlernt, die dasselbe Hobby haben. Und die Planung und Organisation von Veranstaltungen hat bei unserem Test sehr gut funktioniert.

Spontacts im Test

Mobile Applikation

Eine Webseite wie Spontacts kann auf eine App natürlich nicht verzichten und hier haben die Macher einen guten Job gemacht. Die Spontacts App kannst du dir für iOS und Android herunterladen. Diese hilft dir dabei, auch unterwegs nach Freunden und Veranstaltungen Ausschau zu halten. Wir finden, dass die App sehr hilfreich war und es uns einfacher gemacht hat mit Menschen in Kontakt zu treten und an Veranstaltungen teilzunehmen. Vor allem, wenn man viel unterwegs ist und auch spontan etwas erleben will, dann kommt man an der App nicht vorbei.

Die Aufmachung der App ähnelt sehr stark der Webseite von Spontacts und bietet auch genau dieselben Funktionen. Du musst also, auch wenn du unterwegs bist auf nichts verzichten.

Kontaktinformationen

Unternehmen: Spontacts GmbH

Adresse: Rosenheimer Straße 145 e-f, 81671 Munich, Germany

E-Mail: [email protected]

Spontacts im Test

Fazit

Spontacts eignet sich hervorragend, um neue Freunde in deiner Nähe kennenzulernen, die dieselben Hobbys haben wie du. Das Unternehmen ist seriös und die Tatsache, dass es sich eben nicht um eine Dating Plattform handelt, empfanden wir bei unserem Spontacts Test als sehr positiv und angenehm. Die Bedienung und das Design sind sehr einfach gehalten, was aber nicht weiter ins Gewicht fällt. Die Nutzung der App haben wir als sehr vorteilhaft empfunden und hat unsere Erfahrungen mit der Community positiv geprägt.

Du kannst die wichtigsten Funktionen der Plattform nutzen und brauchst theoretisch keinen Cent für die Nutzung auszugeben. Der Preis für die Plus-Mitgliedschaft ist aber mit 4,99 € pro Monat recht günstig und die Premium-Funktionen dürften für einige Nutzer von großem Vorteil sein.

Spontacts ist eine der besten deutschsprachigen Plattformen, um neue Freunde kennenzulernen, die deine Hobbys teilen.

Spontacts im Test

FAQ

Ist Spontacts für Dating geeignet?

Spontacts ist keine klassische Singlebörse und dies wird einem auch schnell klar, sobald man sich angemeldet hat. Es geht darum, dass man Freunde kennenlernt, die in der Nähe leben und die gleichen Hobbys haben. Man verabredet sich zu bestimmten Veranstaltungen und trifft sich dann, um gemeinsam einem Hobby nachzugehen. Natürlich kann man nie wissen, was längerfristig aus einer Freundschaft werden kann. Aber für Dating eignet sich die Plattform nicht.

Wie viel kostet die Mitgliedschaft?

Spontacts ist kostenlos nutzbar. Alle wichtigen Funktionen können in der kostenlosen Version verwendet werden. Wer aber die Zusatzfunktionen des Anbieters nutzen will, der muss sich eine Premium-Mitgliedschaft zulegen. In unserem Spontacts Test haben wir festgestellt, dass die zusätzlichen Funktionen durchaus von Vorteil sein können und sich diese für einige Nutzer lohnen dürften. Eine Premium-Mitgliedschaft kostet für einen Monat 4,99 €, für drei Monate 13,99 € und für zwölf Monate zahlt man insgesamt 47,99 €.

Kann Ich andere Nutzer blockieren?

Ja. Wenn du bestimmte Nutzer auf Spontacts blockieren willst, kannst du dies ganz einfach veranlassen. Sowohl in der App, als auch auf der Webseite kannst du einfach auf das Profil des Nutzers gehen und im Menü kannst du dann “Blockieren” klicken. Anschließend wirst du dem Nutzer auf Spontacts nicht mehr begegnen oder etwas von ihm oder ihr hören. Außerdem wird der blockierte Nutzer nicht darüber informiert, dass du diesen geblockt hast.

Wie funktionier die Kommunikation auf Spontacts?

Spontacts verzichtet auf unübersichtliche Kommunikationswege und macht es den Mitgliedern sehr einfach. Du kannst dich mit anderen Nutzern per Direktnachricht unterhalten und ein Treffen ausmachen. Die Features der Nachrichtenfunktion sind dabei sehr übersichtlich. Bilder und Videos kannst du zum Beispiel nicht hochladen. Außerdem kannst du dich für Veranstaltungen eintragen oder diese selber ins Leben rufen. Für jede Veranstaltung gibt es einen Gruppenchat, in dem Details zum jeweiligen Event geklärt werden können.

Welche Zahlungsoptionen gibt es für die Premium-Mitgliedschaft.

Um für die Premium-Mitgliedschaft zu zahlen, kannst du Kreditkarten, Paypal oder eine Lastschrift verwenden. Sobald du die Zahlung durchgeführt hast, kannst du die Zusatzfunktionen nutzen. Außerdem kannst du dein Abo jederzeit kündigen. Darüber hinaus kannst du dir dein Abo bei Spontacts auch im App-Store und im Google Playstore holen.

TOP Dating Websites
Caffmos
9.6/10
Caffmos
GUT FUR
UNTERSTUTZUNGSPREIS 4.8 von 5
SUCCESS RATE 4.3 von 5
Elflirt
9.4/10
Elflirt
GUT FUR
UNTERSTUTZUNGSPREIS 4.2 von 5
SUCCESS RATE 4.5 von 5
Inner Circle
9.5/10
Inner Circle
GUT FUR
UNTERSTUTZUNGSPREIS 4.8 von 5
SUCCESS RATE 4.3 von 5
Loko
9.5/10
Loko
GUT FUR
UNTERSTUTZUNGSPREIS 4.8 von 5
SUCCESS RATE 4.3 von 5
Mein chat
9.0/10
Mein chat
GUT FUR
UNTERSTUTZUNGSPREIS 4.0 von 5
SUCCESS RATE 4.2 von 5