https://datingseitenliste.de/tastebuds-test/Tastebuds Test

Tastebuds Test 2020, mit Aktuelle Kosten und Erfahrungen

95%
Rating
Über Mädchen
Date mit einem älteren Mann
5%
Antwortquote
93%
Schönheit
92%
Populäres Alter
24-35
Profile
70.000
Uber die Seite
Besuchsrate
9.4
Betrug
Sehr selten
Rating
9.5/10
Arten der Beziehungen
Sexuelle Orientierung
Vorteile
  • Kostenlose und schnelle Registrierung und Kontaktaufnahme;
  • Einfaches Design und angenehme grafische Gestaltung der Seite;
  • Mobile Nutzung der Plattform;
  • Verbindung mit Spotify;
  • Die Möglichkeit, neue Musiktrends zu entdecken;
  • Ein umfangreiches System für die Partnervorschläge;
  • Eine einfache Kontaktaufnahme;
  • Ausgewählte und präzise Partnersuche;
  • Unkomplizierte und kostenlose E-Mail-Kommunikation;
  • Die Möglichkeit, sich mit dem Facebook Account zu registrieren;
  • Sofortige Zugänglichkeit der Fotos der Nutzer beim Aufrufen der Seite;
  • Die Option, anonym bleiben zu können.
Nachteile
  • Keine Möglichkeit, Chat oder Videochat zu nutzen;
  • Kein umfassender Persönlichkeitstest;
  • Keine App für Android Geräte.

Wie funktioniert die Seite?

Tastebuds ist ein Internet Portal, auf dem sich Menschen aus der ganzen Welt mit Hilfe von Musik kennenlernen. Es wurde bereits im Jahr 2010 mit dem Ziel gegründet, Menschen mit gleichem Musikgeschmack zusammenzubringen. Heutzutage funktioniert die Seite nach dem gleichen Prinzip, da es bei der Partnersuche nicht nur um das Aussehen geht, sondern auch um gemeinsame Interessen und Vorlieben. Musik ist ein perfektes Medium, das die Menschen zusammenbringt und eine gute Basis für die Kommunikation bietet. Die mobile Nutzung von Tastebuds bietet einen schnellen und bequemen Zugang zur Seite und verbindet durch die App mit anderen beliebten sozialen Netzen. Melomanen aus der ganzen Welt können sich gut und schnell vernetzen und die Vorteile der Tastebuds genießen!

Tastebuds Wie funktioniert die Seite?

Die Anmeldung

Wer sich in der Welt der Musik vernetzen will, muss sich erstmal bei Tastebuds anmelden. Dies können Personen ab 18 Jahren machen. Die Anmeldung erfolgt in zwei oder drei Minuten, was auch einen Verifikationsprozess beinhaltet. Für diejenigen, die bereits bei Facebook ein Profil haben, gibt es eine gute Nachricht: man kann sich mit demselben Account bei Tastebuds anmelden und dadurch viel Zeit sparen!

Nach der Anmeldung hat man die Möglichkeit, sein Profil zu vervollständigen und sein Profilfoto hochzuladen. Ein weiterer wichtiger Schritt ist die Auswahl der Lieblingssongs und -bands. Hier gibt es ein reiches Angebot, wo jeder seinen Musikdurst stillen kann. Es ist wichtig zu beachten, dass je ausführlicher das Profil ausgefüllt wird, desto mehr Chancen hat man, einen passenden Partner zu finden! Als Signal, dass man alle Informationen ausgefüllt hat, bekommt man in der rechten Seite eine Prozentzahl angezeigt. Wenn diese 100% anzeigt, kann man davon ausgehen, dass alle Informationen ausgefüllt sind. Man kann jederzeit auch die angegeben Informationen ändern oder etwas Neues hinzufügen.

Tastebuds Die Anmeldung

Profil-Interface

Wer durch die überbordenden Designs der meisten Kontaktsuche-Plattform überfordert ist, wird sich bei Tastebuds wohlfühlen. Hier wird man von dem einfachen und gleichzeitig graphisch guten Design positiv überrascht. Die Seite ist farbig gut gestaltet, ästhetisch und schafft eine positive Atmosphäre für die Kommunikation. Allgemein erinnert das Interface der Seite an soziales Netzwerk, nur dass man auf der rechten Seite die Playlist der Nutzer sieht. Da die Plattform durch Musik verbindet, nimmt dieser Bereich mehr als ein Drittel der Profilansicht ein.

Man kann mit einem Klick sehen, wer das eigene Profil besucht hat und sich damit interessante Profile anschauen. Denjenigen, die man als interessant empfindet, kann man ein Lied senden. Anhand dieser musikalischen Kommunikation kann man gut Gefühle und Emotionen ausdrücken. Wenn man ungewünschte Kontakte vermeiden will, gibt es dafür bei den Einstellungen die Option “block“, die man später auch wieder ändern kann.

Kontaktaufnahme und Kommunikation

Wer sich bei Tastebuds erfolgreich angemeldet hat, kann anhand des eingestellten Musikgeschmacks ähnlich interessierte Personen finden und per E-Mail anschreiben. Die Funktion „Get Lucky“ bietet eine schnellere Suche anhand der ausgewählten Musikrichtungen. Man kann auch mit einem Klick prüfen, wer das Profil besucht hat und sich die Seite der Besucher genauer anschauen. Da Tastebuds keinen Videochat anbietet, wird hier der Schwerpunkt auf die Musik gelegt, was die Möglichkeit bietet, sich nicht nur nach äußeren Merkmalen, sondern auch nach inneren Vorlieben zu orientieren. Natürlich schließt diese Art der Partnersuche das Anschauen der Profile der User nicht aus. Jeder Mitglied kann die Fotos der Besucher mit einem Klick anschauen und sich eine Vorstellung von der Person machen.

Das Matching-System bei Tastebuds läuft sehr gut, vor allem dank der Übereinstimmung der Profile, die auf Basis der Profilmerkmale funktioniert. Jedes Mitglied kann sich die Besucherprofile ansehen und selbst entscheiden, ob er eine Kontaktaufnahme per E-Mail initiieren möchte. Falls man sein besonderes Interesse zeigen will, gibt es die Möglichkeit, ein Lied an die interessierte Person zu schicken oder sie zu einer Musikgruppe einzuladen. Man kann auch die Suche nicht nur anhand der Musik, sondern auch anhand der hochgeladenen Fotos machen. Ein aktives Durchsuchen nach vorgegebenen Kriterien erleichtert die passende Suche und spart die Zeit!

Tastebuds Profil-Interface

Mitglieder und Funktionen

Der Tastebuds Portal hat mehr als 500.000 Mitglieder und es werden 1.453.203 Nachrichten durchschnittlich pro Monat ausgetauscht. Die Seite kann auch von Personen benutzt werden, die sich nicht explizit mit der Partnersuche beschäftigen, sondern erstmal nur neue Freunde oder neue Musikrichtungen finden wollen oder einfach nur ihre Lieblingslieder anhören möchten. Die Musik wird zu einer wichtigen Austausch- und Informationsquelle und damit zu einem besonderen Erlebnis für Mitglieder.

Die Registrierung und die Partnersuche sind kostenfrei, aber man muss das Mindestalter von 18 Jahren beachten. Das durchschnittliche Alter liegt bei 24-35 Jahren, was aber nicht automatisch bedeutet, dass es keine jüngeren oder älteren Mitglieder gibt. Tastebads hat während der Woche mehr als 70.000 Besucher, die ein Interesse an spaßvoller Unterhaltung und einer ungewöhnlichen Partnersuche teilen. Da die Nutzer weltweit vernetzt sind, wird primär die englische Sprache verwendet.

Altersbegrenzungen

Wer Mitglied bei Tastebuds sein will, muss mindestens 18 Jahre alt sein. Das Alter und die persönlichen Informationen werden von den Administratoren geprüft, um spätere Probleme und unangenehme Situationen zu vermeiden. Das durchschnittliche Alter beträgt 24-35 Jahre, aber es gibt auch Mitglieder, die unter 24 Jahre sind. Eine Grenze nach oben gibt es nicht, da Melomanen nicht durch das Alter begrenzt sind. Hier finden sich viele Menschen unterschiedlichen Alters, Nationalität oder Geschlecht aber mit der gemeinsamen Liebe zur Musik! Falls das Alter doch ein wichtiges Kriterium sein sollte, dann kann man die Partnersuche danach ausrichten.

Tastebuds Mitglieder und Funktionen

Sexuelle Vorlieben

Die Tastebuds Partnersuche steht Personen jedes Geschlechts zur Verfügung! Es ist interessant zu wissen, dass es mehr aktive männliche, als weibliche Mitglieder gibt. Auf der Seite sind 64% Männer und 36% Frauen aktiv. Bei der der Suche kann man das Geschlecht auswählen und damit die Suche explizit auf dieses Merkmal eingrenzen. Unabhängig von dem Geschlecht werden alle Funktionen der Seite jedem Mitglied zur Verfügung gestellt! Bei der Tastebuds Plattform spielen die sexuellen Vorlieben keine Rolle, da es mehr um Ähnlichkeiten des Musikgeschmacks geht. Jedes Mitglied hat die Möglichkeit, das Richtige für sich zu finden!

Ethnische und religiöse Zugehörigkeit

Tastebuds wird durchschnittlich von 70.000 Nutzern besucht, die aus der ganzen Welt kommen. Die Seite bietet ihre Dienste allen Mitgliedern an, unabhängig von ethnischer oder religiöser Zugehörigkeit. Das Zentrum des Interesses ist die Musik und die kennt keine Grenzen. Falls man die Suche nach bestimmten Kriterien eingrenzen will, kann man dies bei den Einstellungen der Seite machen und damit eine genauere Wahl treffen. Wichtig ist, auf respektvolle Art und Weise zu kommunizieren, unabhängig von Geschlecht, Alter, ethnischer oder religiöser Zugehörigkeit. Mit Respekt und Liebe zur Musik werden alle Grenzen geöffnet!

Tastebuds Sexuelle Vorlieben

Tastebuds – die Besonderheiten der Dating-Site

Die 2010 gegründete Online-Kontaktbörse hatte die innovative Idee, Menschen aus der ganzen Welt anhand ihrer Musikinteressen zusammenzubringen und damit den Fokus auf Sympathie und gemeinsame Interessen zu legen. Heutzutage hat Tastebuds mehr als 500.000 Nutzer, die sich weltweit vernetzen können. Sie verfolgen unterschiedliche Ziele: neue Musikrichtungen finden und ausprobieren oder neue und interessante Freunde oder Lebenspartner kennenlernen. Jeder kann sich kostenlos bei der Seite registrieren und die angebotenen Funktionen nutzen. Die Kommunikation erfolgt über E-Mail und man hat die Möglichkeit, eine Mobile App zu nutzen. Die gute graphische Gestaltung der Seite bietet jedem Nutzer eine farbenfrohe und einladende Atmosphäre.

Die Menschen werden bei Tastebuds anhand gemeinsamer Musikinteressen zusammengebracht. Man hat hier auch die Möglichkeit, die Suche nach anderen Kriterien einzugrenzen, wie z.B. Geschlecht, Alter oder Land. Nach der Anmeldung kann man sich Profilbesucher ansehen und entscheiden, ob man Interesse an dieser Person hat. Manchmal können Besucher andere zu einer bestimmten Band einladen oder ihnen als Sympathie-Zeichen ein Lied zuschicken. Eine kostenpflichtige Option, anonym zu bleiben, bietet vielen Mitgliedern die Möglichkeit, sich in die Rolle des Beobachters zu versetzen und damit die eigene Privatsphäre zu wahren. Die mobile Nutzung durch eine App macht die Zugänglichkeit von Tastebuds noch einfacher.

Tastebuds – die Besonderheiten der Dating-Site

Die Sicherheit der Seite

Jeder, der eine Dating-Seite besucht, möchte sicherstellen, dass es sich um eine seriöse Plattform handelt. Das Tastebuds Portal legt einen großen Wert auf die Sicherheit der Seite und prüft sorgfältig die eingegebenen Profildaten. Bei der Anmeldung werden die Daten durch die Administratoren geprüft und die Verifikation spielt eine wichtige Rolle dabei. Die Mitgliedschaft der Seite ist erst ab 18 Jahren möglich und damit klar auf das erwachsene Publikum ausgerichtet. Bei verdächtigen Profilen kann man das Support-Team kontaktieren und diese überprüfen lassen. Man kann auch bei bestimmten Fragen oder Problemen bei der Kunden-Hotline +44 7770 892146 anrufen und schnell Antworten auf seine Fragen bekommen. Bei unerwünschten Partnerschaftsanfragen kann jedes Mitglied die Besucher blockieren.

Ist Tastebuds eine seriöse Plattform?

Der Sicherheit des Tastebuds Portal ist eine Stärke der Seite, denn nur eine zuverlässige Plattform bietet ein sicheres Umfeld für die Kommunikation. Alle Daten der registrierten Mitglieder werden geprüft. Besondere Aufmerksamkeit nimmt das Mindestalter von 18 Jahren ein und Personen, die darunter sind, dürfen sich nicht anmelden. Das Alter wird von den Administratoren geprüft und bei Verdacht wird das Profil gesperrt. Die auf den Musikvorlieben basierende Dating-Plattform Tastebuds existiert seit mehr als 10 Jahren, was für die Seriosität der Seite spricht!

Tastebuds Die Sicherheit der Seite

Teilnahme und Kosten

Die Registrierung, Anmeldung, Kontaktsuche und allgemeine Nutzung des Tastebuds Portals ist für Besucher kostenlos. Man muss auch nichts für die Ausgestaltung des Profils bezahlen. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass die Anzahl der E-Mails auf 8 Nachrichten pro Tag bei der kostenlosen Nutzung begrenzt ist. Um diese Begrenzung aufzuheben, muss man einen Mitgliedschaftsbeitrag zahlen. Man kann die Vorteile der kostenpflichtigen Nutzung der Seite einen Monat lang kostenlos ausprobieren.

Kostenlose Mitgliedschaft

Jeder Besucher von Tastebuds hat die Möglichkeit, sich kostenlos zu registrieren, sowie sein Profil zu erstellen. Bei dem Betrachten der Profile anderer Nutzer und bei der Partnersuche selbst muss man keinen Betrag zahlen. Jedes Mitglied hat einen kostenlosen Zugang zu den Diskussionsgruppen über Musikbands oder Lieder. Bei der E-Mail-Kommunikation ist es wichtig, sich zu merken, dass diese auf täglich 8 Nachrichten begrenzt ist.

Kostenpflichtige Mitgliedschaft

Für diejenigen, die bei Tastebuds mehr nutzen möchten, gibt es eine kostenpflichtige Mitgliedschaft. Mit dieser Option kann man eine unbegrenzte Zahl an Emails verschicken und dies auch anonym machen. Die Nutzer bekommen keine Werbung auf der Seite angezeigt und haben die Möglichkeit, den Inkognito-Modus auszuprobieren. Die anonyme Nutzung der Tastebuds Plattform bietet eine Beobachter-Perspektive und man kann damit die anderen Seiten besuchen, ohne selbst erkannt zu werden. Jedes Mitglied hat die Möglichkeit, einen Monat die kostenpflichtige Mitgliedschaft kostenlos auszuprobieren. Diejenigen, die sich dafür entschieden haben, zahlen einen Monatsbetrag von 10 €. Wenn man ein Paket für drei Monate kauft, zahlt man 6,66 € pro Monat und bei 6 Monaten nur noch 5 € pro Monat.

Tastebuds Teilnahme und Kosten

Das Design der Seite und Bedienungsfreundlichkeit

Es ist keine Überraschung, dass das Design der Seite entscheidend bei der Wahl der richtigen Dating-Plattform ist. Tastebuds bietet ein einfaches aber gleichzeitig graphisch ansprechendes Design. Die Seite ist ähnlich wie andere soziale Netze aufgebaut und man hat alles in einer Übersicht. Man kann sich schnell anmelden und die einladende Atmosphäre der Seite genießen. Andere Profile sind sehr schnell innerhalb von ein paar Sekunden abrufbar und man hat die Möglichkeit, sich mit seinem Facebook-Account anzumelden. Außerdem kann jeder Nutzer freiwillig ein Feedback über die Zufriedenheit mit der Nutzung geben und eigene Wünsche dazu äußern.

Mobile Version

Ein guter und überzeugender Vorteil der Tastebuds Seite ist die Möglichkeit, diese mobil über eine App zu nutzen. Es ist wichtig zu wissen, dass man diese nur mit Apple-Geräten nutzen kann. Es gibt leider keine Version für Android Geräte. Die mobile Nutzung bietet eine gute Verbindung mit anderen sozialen Netzen, Spotify oder Zugriff auf die eigene iPhone Musiksammlung. Die Möglichkeit, einen Chatroom zu genießen, hat man nur mit der Hilfe der App. Jedes Mitglied der Tastebuds Plattform kann die Chat-Funktion nutzen, was bei der Website nicht möglich ist.

Kontakt

  • Unternehmen: Tastebuds Media Ltd
  • Adresse: 33 Inkerman Road, Kentish Town, NW5 3BT, London, UK
  • Hotline: +44 7770 892146
  • E-Mail-Adresse: [email protected]

Fazit

Die Tastebuds Dating-Plattform hat eine Besonderheit im Unterschied zu anderen Kontaktbörsen: hier werden die Menschen anhand ähnlicher Musikinteressen zusammengebracht. Dies legt den Fokus nicht nur auf das Äußere, sondern auch auf Innere Werte. Die gemeinsamen Interessen und Vorlieben bieten eine gute Grundlage für offene Kommunikation, die sich zu einer echten Beziehung entwickeln kann. Alle Mietglieder sind verpflichtet, sich zuerst auf der Seite zu registrieren und können damit die kostenlose Partnersuche und Kommunikation genießen. Für diejenigen, die mehr Funktionen ausprobieren wollen, gibt es eine kostenpflichtige Mitgliedschaft in Höhe von 10 € pro Monat. Es gibt auch eine Möglichkeit, diese Option einen Monat lang kostenlos auszuprobieren.

Die innovative mobile App für iPhone ist bestens an die Bedürfnisse der User orientiert und bietet viele Vorteile. Mit der mobilen Nutzung hat man die Möglichkeit, einen Chatroom zu benutzen und Spotify sowie seine iPhone-Musikbibliothek zu integrieren. Das Design der Seite ist sehr einfach, aber graphisch ansprechend gestaltet, was die Bedienungsfreundlichkeit auf ein hohes Niveau hebt. Die Mitglieder können leicht und schnell die Kontaktaufnahme nach ausgewählten Kriterien eingrenzen.

Tastebuds Kontakt

FAQ

Wer hat Tastebuds erfunden?

Die zwei guten Freunde Alex Parish und Julian Keenaghan, die beide Musiker waren, wollten eine Plattform zur Kommunikation und zum Informationsaustausch zwischen Melomanen weltweit kreieren. 2010 haben sie diese Idee in Form der Website umgesetzt.

Werden andere Benutzer sehen, dass ich ihre Seite besucht habe?

Ja, das werden sie. Jedes Mitglied kann sehen, wer sich seine Seite angeschaut hat. Es gibt aber auch die Möglichkeit, anonym zu bleiben. Diese Option ist jedoch kostenpflichtig.

Welche Privilegien bekomme ich, wenn ich eine kostenpflichtige Mitgliedschaft auswähle?

Für alle, die nicht nur die kostenlosen Funktionen von Tastebuds ausprobieren wollen, gibt es eine Option, für 10 € im Monat eine unbegrenzte Zahl an Nachrichten zu schicken und den Inkognito Modus zu nutzen. Dies ermöglicht, unbemerkt die Seiten anderer Nutzer zu besuchen und private Nachrichten zu schicken.

Wie kann ich den Geldbetrag überweisen?

Jedes Mietglied kann schnell und einfach mit einer Kreditkarte oder über PayPal den gewünschten Geldbetrag zahlen und sich sicher über den Schutz der Daten sein.

Kann ich meinen Tastebuds Account deaktivieren?

Ja, jedes Mitglied hat das Recht, seinen Account zu deaktivieren. Dafür muss man zu den Einstellungen gehen und mit einem Klick unter „Deactivate your account“ die Sache erledigen. Damit wird dein Profil nicht mehr für die anderen Nutzer sichtbar und du bekommst keine Nachrichten mehr. Falls du dein Profil später wieder aktivieren willst, ist es auch möglich.

TOP Dating Websites
AsiaMe
9.2/10
AsiaMe
GUT FUR
UNTERSTUTZUNGSPREIS 4.6 von 5
SUCCESS RATE 4.5 von 5
Fun-Chat
9.0/10
Fun-Chat
GUT FUR
UNTERSTUTZUNGSPREIS 4.7 von 5
SUCCESS RATE 4.6 von 5
FlirtFair
9.3/10
FlirtFair
GUT FUR
UNTERSTUTZUNGSPREIS 4.3 von 5
SUCCESS RATE 4.5 von 5
Platinnetz
9.9/10
Platinnetz
GUT FUR
UNTERSTUTZUNGSPREIS 4.8 von 5
SUCCESS RATE 4.3 von 5
Schwarzes Glück
9.6/10
Schwarzes Glück
GUT FUR
UNTERSTUTZUNGSPREIS 4.8 von 5
SUCCESS RATE 4.3 von 5