https://datingseitenliste.de/tinychat-test/Tinychat Test

Tinychat im Test 2020: Kosten, Users Erfahrungen

96%
Rating
Über Mädchen
Date mit einem älteren Mann
13%
Schönheit
90%
Antwortquote
90%
Populäres Alter
30-40
Profile
521 256
Uber die Seite
Besuchsrate
9.2
Betrug
Sehr selten
Rating
9.6/10
Vorteile
  • Ganz einfaches Vernetzen mit vielen verschiedenen Leuten
  • Einfache Handhabung
  • Private und öffentliche Chaträume
  • Anmeldung ist unkompliziert
  • Viele spezielle Features
  • Moderatoren prüfen Chatrooms
  • Missbräuchliche Inhalte sind nicht erlaubt
Nachteile
  • Keine klassische Dating-App
  • Premium-Upgrade teuer
  • Zahlung nur über Kreditkarte

Was ist Tinychat?

Mit Tinychat wird eine frische und hippere Version von des altmodischen Chatstils der 90er-Jahre wiederbelebt und verbindet aber noch viel mehr Menschen aus aller Welt mit modernen Elementen aus Videokonferenzen und Chaträumen.

Die Hersteller von Tinychat haben es geschafft, nahtlos den 90er-Jahre-Vibe der alten Chatrooms mit der modernen Ästhetik und angepasst für eine jüngere Usergruppe zu gestalten und ihnen ist ein durchaus zufriedenstellendes Ergebnis gelungen. Es wird modernes und dennoch charmanter Nostalgie verbunden. Das bedeutet jede Menge Spaß und guter Kontakte, wenn aber auch zu keinem niedrigen Preis. Diese Seite wurde definitiv für junges Publikum geschaffen, dies merkt man schon alleine daran, dass man ihr bereits ab 13 beitreten kann.

Auf der Website zu navigieren wurde einfach und sehr simpel und minimalistisch gestaltet aber dennoch unter dem Aspekt eine optisch ansehnlichen und künstlerischen Chat zu schaffen. Nicht nur die Website an sich, sondern auch Schaltflächen, das Layout und die Texte in der App überzeugen stets durch Integrität und Navigation, die man intuitiv beherrscht. Wenn man bei Tinychat sehr viele und unterschiedliche Elemente findet, wirkt es dennoch nicht überfüllt und stressig.

Tinychat im Test

Chatrooms waren schon damals zu ihren Anfangszeiten der absolut letzte Schrei und jeder machte mit. Dies hat sich zwar in den letzten Jahren durchaus im Angebot geändert aber zu chatten lieben die Leute bis zum heutigen Tag noch. Wie bei fast allem im Leben kommen ja bekanntlich oft Geister aus der Vergangenheit wieder zu einem zurück. Wenn es sogar die Schlaghosen und dann auch noch die Momjeans wieder in die Kleiderschränke geschafft haben, dann erst recht Chaträume. Warum denn auch nicht? Und bei Tinychat wird einem genau das auf eine sehr moderne, aber doch tausendjährig gleiche Art und Weise wieder ermöglicht. Am meisten kann es durch cooles Design, und der einfachen und an die Bedürfnisse von der heutigen Jugend angepasste Benutzeroberfläche überzeugen.

Es wurde bei diesem Review jeglicher Standpunkt untersucht und der Chat und sein Angebot genauestens unter die Lupe genommen. Mit monatlichem Preis gehört das Angebot, aber definitiv zu den teuren Möglichkeiten mit Personen in Kontakt zu treten und muss sich tatsächlich durch seine Features gegen herkömmliche Chatmöglichkeiten beweisen.

Anmeldung & Login

Eine Anmeldung bei Tinychat ist sehr unkompliziert und schnell und nach nur wenigen Klicks können Sie direkt nach Lust und Laune mit vielen verschiedenen Menschen in Kontakt treten. Im Vergleich mit anderen Online-Chats, wo Sie nur einen bevorzugten Benutzernamen wählen und dann Passwort eingeben, müssen Sie sich hier mit Tinychat aber vorher ein Konto machen.

Wenn Sie ein Konto erstellen, wird Ihnen eine bestimmte URL zugewiesen. Dies klingt erst mal kompliziert und ungewöhnlich, ist es aber im Endeffekt gar nicht. Mit diesem URL können Sie den einzelnen Chats beitreten, denn jedem einzelnen wurde eine solche zugewiesen. Ihren eigenen erstellten Chatroom können Sie auch dadurch für andere freigeben, wenn Sie diese URL an Freunde oder auch an Fremde senden, mit denen Sie plaudern wollen.

Ein Konto bei Tinychat ist auch sehr schnell erstellt, wie Sie gleich sehen werden. Nachdem Sie Ihren persönlichen Benutzernamen ausgewählt, Ihre E-Mail-Adresse angegeben und Ihr eigens kreiertes Passwort und ebenso Ihr Geburtsdatum angegeben haben, müssen Sie nur mehr auf „Beitreten“ klicken. Dann sind Sie schon dabei. Danach werden weitergeleitet und können Ihr Profilbild und das Geschlecht bekannt geben. Diese Schritte könnten Sie aber auch überspringen und erst ausfüllen, wenn sie Lust dazu haben. Bedenken Sie, dass Ihre Freunde und auch die, die es noch werden könnten, Sie so aber viel einfach erkennen können.

Tinychat im Test

Was noch viel unkomplizierter ist, wäre die Registrierung über Facebook. Das ist schnell und einfach. Dadurch verknüpfen Sie automatisch das Facebook-Konto mit dem Chat und sie können direkt loslegen.

Profil Aufbau

Beim Profil sieht man das von Ihnen gewählte Bild und Ihre persönliche Beschreibung, welche Sie davor ausgewählt haben, und auch Ihr Alter.

Beim Design wurde wie auch beim Rest von Tinychat auf das gleiche smarte gesetzt, um die jungen Benutzer auf eine Zeitreise in den 90er Jahren zu schicken und Retrovibes zu versprühen.

Es ist übersichtlich gestaltet und erklärt gut wer Sie sind, damit die anderen User wissen, mit wem sie es zu tun haben.

Kommunikation

Hier geht es nicht so sehr um private Nachrichten, als darum mit vielen Menschen gleichzeitig ins Gespräch zu kommen und Gruppen zu verknüpfen. Das Hauptmerkmal sind eben die lebendigen Gespräche zwischen großen Gruppen und eine breite Reihe von weiteren Möglichkeiten zur Interaktion.

Andere Profile können Sie leider aber erst sehen, wenn Sie auf Premium upgraden. Wenn Sie dies nicht wollen, dann können Sie aber auch einfach private Nachrichten versenden.

Tinychat im Test

Dies bietet sich auch an, wenn man einmal ein Gespräch mit einer Person quasi unter vier Augen führen möchte, ohne dass der gesamte Chat davon weiß. Dann kreieren Sie einfach einen neuen Chat für Sie und die andere Person, übermitteln den URL und schon kann es losgehen.

Mitgliederstruktur und Aktivität

Wie viele Menschen angemeldet sind, derzeit ist unbekannt, da es ja so einfach variieren kann.

Das Thema ist dennoch offensichtlich ein junges Publikum anzusprechen. Die Macher von Tinychat wollen aus Altem etwas Neues machen und so auch diese Art der Kommunikation den jungen Menschen von heute nahezubringen.

Durch die Funktionalität mit Videokonferenzen und diversen Chaträumen bietet es genug Abwechslung für unterschiedliche Altersgruppen.

Die Tatsache, dass man sich bereits ab 13 Jahren registrieren kann, senkt jedoch definitiv das Durchschnittsniveau, und die Nutzer sind wirklich in der Altersspanne. Tinychat hat große Konkurrenz heutzutage, weshalb Sie mit der Verknüpfung von Retrodesign und modernen Funktionen eben genau den Bedürfnissen der heutigen Zeit entsprechen und sich abheben können.

Wo liegt der Altersschnitt auf der Plattform

Damit Sie sich anmelden und chatten bei Tinychat können, müssen Sie mindestens ein Alter von 13 Jahren erreicht haben.

Darunter wird keine Anmeldung erlaubt. Dies ist ohnehin schon eine sehr niedrige Altersgrenze und bietet aber Jugendlichen einen geschützten Raum, um sich mit anderen auszutauschen.

Tinychat App

Den Schutz bieten auch noch Chatmoderatoren, die sämtliche Konversationen überwachen können und bei Unanständigkeiten einschreiten können. Dies ist vor allem bei jungen Leuten wichtig, dass diese nicht in Problemsituationen geraten, die womöglich noch zum Gefahren führen können.

Sexuelle Orientierung

Dazu gibt es hier keine wirklichen Regeln, es sind alle herzlich willkommen, die sich an die Grundbestimmungen halten. Die Plattform wurde für Menschen aus aller Welt geschaffen für Männer und Frauen gleich, egal welcher sexueller Orientierung. Diese ist völlig unbeachtlich. Von allen Nutzern wird erwartet, dass sie offen und respektvoll miteinander umgehen, und dazu gehört auch die Intoleranz gegenüber jeglicher Form von Diskriminierung. Egal in welchem Bereich.

Ethnische Herkunft

Die Herkunft der Mitglieder sei es örtlich oder ethnisch gesehen, spielt hier keine Rolle. Jeder, der 13 Jahre alt ist, kann sich anmelden und sich mit anderen unterhalten. Die Hersteller distanzieren sich offen von jeglicher Form von Diskriminierung wegen Aussehen, Herkunft, Geschlecht oder Hautfarbe und dergleichen.

Es handelt sich grundlegend um eine offene Community, und Merkmale wie diese haben bei Tinychat nichts verloren.

Religiöse Orientierung

Welcher Religionsgemeinschaft Sie angehören, ob Sie überhaupt irgendeiner angehören wollen ist auch unwichtig. Das oberste Gebot bei Tinychat heißt Offenheit und Toleranz, denn alles andere will diese App nicht transportieren, vor allem da das Publikum meist sehr jung ist. Deshalb will man die richtigen Werte vermitteln.

Tinychat Kosten

Daher spielt die Herkunft, Religion oder sexuelle Orientierung ,die die User haben, keine Rolle. Sie können sich immer registrieren, wenn Sie das Minimum an Voraussetzungen erfüllen. Wichtig ist eben nur das Mindestalter von 13 Jahren, ansonsten kann leider einem Beitritt zu der Community nicht zugestimmt werden.

Tinychat: Die wichtigsten Funktionen

Die Funktionen sind, was diesen Chat ausmachen und ihn grundlegend von allen anderen am Markt bestehenden, unterscheidet.

Neben den herkömmlichen Funktionen wie Chatrooms und der Möglichkeit private Nachrichten zu versenden gibt es eben diese speziellen Features:

Tinychat Coins und Punkte

Dadurch wird die kostenlose Version von Premium-Konten getrennt und unterschieden. Tinychat bieten die sogenannte Extreme- und Tinychat Gold-Premium-Pakete. Diese enthalten monatlich eine Anzahl an Münzen, die Tinychat Pro und auch die Standardkonten haben das nicht. Die Münzen kann man dann verwenden, um anderen virtuelle Geschenke im Geschäft zu kaufen oder dies auch für sich selbst zu tun.

Tinychat im Test

Die Punkte sind auch wichtig, denn neben Ihrem Benutzernamen scheint je nach der Höhe dieser Punkteskala einen speziellen Symbol auf. Jedes Geschenk hat eine andere Anzahl von Punkten und trägt dann dementsprechend dazu bei. Wenn man eine gewisse Anzahl von diesen erreicht hat, kann man wiederum ein neues Symbol freischalten. Diese dient als Statussymbol und erhöht somit die Chancen in das Live-Verzeichnis aufgenommen zu werden nach einer Weile.

Live-Verzeichnis

In diesem sehen Sie die Live-Chatrooms. Bei diesen handelt es sich um die populärsten Rooms, welche sich in der Nähe von Ihrem Standort befinden. Und darin sind die Personen mit den meisten Punkten und Geschenken. Dass man dort aufgenommen wird, zählt für die meisten Benutzer zu den absoluten Zielen. Denn wer dort an der Spitze steht, hat noch größere Popularität.

Sicherheit und Datenschutz

Die Mitglieder sind sicher und geschützt mit Ihren Daten. So kann man nicht einfach so Profile sehen. Man muss nämlich erst die Premium-Version sichern, damit man uneingeschränkten Zugriff auf die Profile der anderen erhält. Ansonsten bleiben einem nur private Nachrichten.

Es herrschen strengste Vorkehrungen, sodass alle von den Nutzern angegebenen Daten durch modernste Datenverschlüsselung geschützt sind und nichts an die Öffentlichkeit dringen kann. Bei dem Format auch sehr notwendig, da es sich um sehr junges Publikum handelt, das es zu schützen gilt.

Zusätzlich gibt es eine eigene Kontrolle durch Moderatoren, die darauf achten, welche Unterhaltungen geführt werden und notfalls auch Personen des Chats verweisen.

Ist Tinychat Betrug oder echt?

Tinychat kann man kann definitiv als seriöse Plattform bezeichnen. Hier muss man sich keine Sorgen machen, da extrem darauf geachtet wird, dass sich nur seriöse Menschen in den Rooms aufhalten. Der Kontrollfaktor durch die Moderatoren erhöht die Sicherheit für alle Mitglieder nur noch um ein Vielfaches. Die Zahlungsabwicklungen werden durch Kreditkartenunternehmen abgewickelt, hier müssen Sie sich also auch keine Gedanken und Sorgen machen, dass Ihre Daten weitergegeben werden. Es läuft alles mittels moderner Datenverschlüsselung ab.

Abonnement und Preise

Es gibt Tinychat Pro, Tinychat Extreme und Tinychat Gold. Diese Pakete unterscheiden sich nicht nur anhand des monatlichen Abo-Preises, sondern auch an der Art der Funktionen.

Tinychat Pro bietet die Möglichkeit, einjährige oder monatliche Bindung auszuwählen, genauso auch bei Tinychat Extreme und Tinychat Gold. Die Preisspanne liegt zwischen etwa 35 Euro und mehreren Hundert Euros im Jahr. Monatlich liegt das Minimum bei 10 Euro.

Tinychat im Test

Falls Sie kündigen wollen, müssen Sie das früh genug machen denn sonst verlängert sich die Zeitspanne und Sie können erst nach dem nächsten Monat kündigen.

Gratis-Mitgliedschaft

Man zahlt grundlegend nichts, aber wenn man das volle Angebot genießen möchte, dann wird es wohl über kurz oder lang nicht ausbleiben, dass ein bisschen Geld investiert wird. Sämtliche Spaß, Optionen wie die Coins zu sammeln, um virtuelles Shopping zu machen, damit man im Bekanntheitsranking steigt, würde einem so einfach verwehrt bleiben. Und das nimmt die halbe Funktion dieses Chats.

Bezahlte Mitgliedschaft

Da man erst so auf Funktionen wie Tiny Coins und Shopping und Punkte und Live-Verzeichnis mit den Live-Chats Zugriff hat, unterscheidet sich das gratis Angebot vom bezahlten schon doch sehr stark. Es beeinflusst definitiv die gesamte Erfahrung, die Sie mit Tinychats haben werden.

Website Design und Möglichkeiten

Die App setzt auf ein Design im 90er-Jahre Stil.

Bei Tinychat verbindet man Altes mit Neuem und erweckt Chatrooms wieder zum Leben. Durch diese retrofuturistische Art wird es auch für ein jüngeres Publikum sehr attraktiv und spannend gestaltet. Die Website überzeugt durch ihr schickes und ästhetisches Erscheinungsbild, und hat auch zusätzlich noch Platz für sogenannte Nischenthemen, welche speziell auf die „Instagram-Generation“ ausgerichtet werden. Diese umfassen vor allem Themen wie Make-up, Spiele, Sex, Mode, Musik, Lifestyle und noch vieles mehr. Man kann sich jedem Chat anschließen und direkt an der Konversation der jeweiligen Gruppe teilnehmen. Dies kann sein in einem Videochat, Audiochat, einem normalen Chat oder von allem etwas. Auch wenn Sie nicht mit anderen sprechen wollen, dann können Sie den anderen Menschen beim Plaudern zuhören, dies ist dann sozusagen beinahe ein Live-Podcast.

Tinychat im Test

So unterscheidet sich alles bei Tinychat von jeglicher bisheriger Chatform, und auch den großen Konkurrenten der Messengerfunktionen.

Mobile Applikation

Sowohl für iOS als auch für Android User erhältlich. Somit wird auch der jungen Generation der Charme der guten alten Zeiten in denen es noch Chatrooms gab näher gebracht. Aus Alt wird Neu ist das Motto der Macher von Tinychat. Mit einer verspielten Art und Weise haben diese es geschafft tatsächlich noch etwas Interessantes für die Generation Instagram, Tinder und Co. zu erschaffen.

Der künstlerische und lebendige Hintergrund wird durch grelle Farben optimal ergänzt und versprüht volle Lebensfreude und spannende Zeiten. Die App ist zwar nicht ganz so einfach zu bedienen für so manchen aus älterer Generation, doch da das Publikum hauptsächlich jung ist, macht das gar nichts. Wichtig ist in der heutigen Zeit, dass es nicht billig wirkt und einen originalen Touch hat, den man so nicht kennt.

Kontakt


Fazit zu Tinychat

Ob man Tinychat nun fürs normale chatten mittels Textnachrichten, oder für Video- oder Audiochats verwenden will, man kann hier auf unterschiedlichste Arten mit neuen und alten Kontakten ins Gespräch kommen und das sogar ohne sich dafür im Voraus extra anmelden zu müssen. Außerdem bieten einem die zusätzlichen Features, wie die Verknüpfung mit Twitter, welche auch tauglich für die heutige Zeit ist, eine sinnvolle Ergänzung. Die Benutzer scheinen sehr zufrieden zu sein und können sich, wie auch bei anderen Apps einen täglichen Gebrauch des Smartphones ohne Tinychat kaum mehr vorstellen.

FAQ – Häufige Nutzerfragen zu Tinychat

Wie kann ich unangebrachte Nachrichten melden?

Der einfachste und schnellste Weg unangebrachte Nachrichten zu melden, ist auf das dafür vorgesehene Symbol zu klicken, welches sich direkt über dem Webcamzeichen befindet. Somit wird das Moderationsteam direkt davon benachrichtigt und muss nachforschen und gegebenenfalls Maßnahmen einsetzen. Das heißt nicht unbedingt, dass die Person gleich verbannt wird, es hängt damit zusammen, wie schwer die Anschuldigungen sind.

Tinychat im Test

Handelt es sich bei Tinychat um einen seriösen Anbieter?

Da bei Tinychat sogar Moderatoren eingesetzt werden, um einen sicheren Chatraum auch für jüngeres Publikum zu schaffen, kann man dies mit Ja beantworten. Ebenso verfügen die Zahlungsmethoden über die modernsten Mittel, um jeglicher Form von Datendiebstahl entgegenzutreten.

Muss man Volljährig sein, um ein Mitglied bei Tinychat zu sein?

Nein, man kann diesen Dienst im Vergleich zu anderen schon mit 13 Jahren nutzen.

Welche Zahlweise kann man bei Tinychat zur Abwicklung nutzen?

Man kann mit allen bekannten Kreditkartenunternehmen zahlen. Also Visa, Mastercard und Amex.

Wie viel kostet eine Mitgliedschaft?

Dies kommt ganz darauf an welches der drei Premium-Pakete man wählt und auch, innerhalb welcher Zahlungsperiode man den Bezahlzyklus einstellt.

TOP Dating Websites
BaseChat Test 2020, mit Aktuelle Kosten und Erfahrungen
9.6/10
BaseChat Test 2020, mit Aktuelle Kosten und Erfahrungen
GUT FUR
UNTERSTUTZUNGSPREIS 4.8 von 5
SUCCESS RATE 4.3 von 5
Bang With Friends
9.8/10
Bang With Friends
GUT FUR
UNTERSTUTZUNGSPREIS 4.6 von 5
SUCCESS RATE 4.5 von 5
ChristianMingle
9.6/10
ChristianMingle
GUT FUR
UNTERSTUTZUNGSPREIS 4.8 von 5
SUCCESS RATE 4.3 von 5
Caffmos
9.6/10
Caffmos
GUT FUR
UNTERSTUTZUNGSPREIS 4.8 von 5
SUCCESS RATE 4.3 von 5